Smartwatch Test. Die 32 besten Fitness Tracker, GPS Uhren und Smartwatches für 2022.

Smartwatch Test. Die 32 besten Fitness Tracker, GPS Uhren und Smartwatches für 2022.
von Christian, Yannick, Clara, Sara, Stefan, Felix
Aktualisiert am: 4.3.2022
Fotos & Illustrationen: The Cycleverse, Suunto, Wahoo, Garmin Gmbh, Onur Binay, Andrey Câmara, Harold Wainwright, Jonathan Borba
Die besten Smartwatches und GPS-Sportuhren sind mit Leistungsmessern kompatibel, liefern Gesundheits- und Trainingsdaten, vorinstallierte Workouts und GPS-Tracking sowie zusätzlich noch eine Vielzahl anderer Fitness- und Smartwatch-Funktionen. Wir zeigen dir worauf du beim Kauf achten musst und stellen dir hier die neuesten und besten Produkte für alle Ansprüche und jeden Geldbeutel vor.

Für Läufer, Outdoor-Enthusiasten, Fitness-Freaks, Triathleten und andere Sportler, die an ihrer Ausdauer oder an der Kraft arbeiten möchten, bieten Fitness Tracker, Smartwatches oder Multi-Sportuhren eine Vielzahl von Vorteilen.

Für die meisten von uns ist es einfacher, alle Aktivitäten und Daten an einem Ort zu tracken und zu verwalten und das elektronische Durcheinander von mehreren Geräten zu vermeiden.

Ein weiterer Vorteil ist die Größe der Uhren. Smartwatches müssen klein genug sein, um am Handgelenk getragen werden zu können. Deshalb sind diese Fitness Uhren und Tracker bei allen beliebt, die mehrere Sportarten ausüben, Cross-Training betreiben oder die Sportuhren auch zur Gesundheits- und Schlafüberwachung im Alltag oder für den Job nutzen möchten.

Smartwatches können heute alle verfügbaren Daten unter Sonne aufzeichnen, sich mit externen Sensoren verbinden, dich durch dein Training führen und sogar deine Herzfrequenz und Blutsauerstoffversorgung messen. Wenn du dazu noch alle deine Alltagsmetriken in dein Training einbeziehen möchtest, ist eine smarte Uhr die richtige Wahl für dich.

Welches Modell ist das Beste für dich und deine Ansprüche?

Muss es eine teure Fitness Uhr oder Smartwatch sein? Oder ist eine robustere GPS-Multisport oder Laufuhr für dich empfehlenswerter? Vielleicht macht aber auch ein viel günstigerer Aktivitäts- oder Fitnesstracker für dich Sinn?

Hier in unserer Kaufberatung erklären wir dir die Unterschiede der Modellkategorien und wir zeigen auf, welche Fitness Uhr am besten für wen geeignet ist.

Des Weiteren erklären wir hier, auf welche Features und Funktionen du bei welchen Sportarten oder Lifestyle-Ansprüchen unbedingt achten musst.

Das weißt du alles schon? Dann scrolle dich hier zu den Top 5 Produkten oder klicke dich hier zu allen getesteten Smartwatches und Fitness Trackern, geordnet nach Kategorien.

Was ist die beste GPS-Multisport Smartwatch?

Gibt es die Eier legende Wollmilchsau, die alle Ansprüche erfüllt? Wenn wir uns nur ein Modell kaufen dürften, dann wäre das die Garmin Fenix 7. Sie gilt zu Recht als die beste Multisport-Smartwatch, die man kaufen kann. Sie liefert Adventure- und Performance-Tracking sowie GPS-basierte Karten für so ziemlich jede Outdoor-Aktivität, die man sich nur vorstellen kann.

Testsieger.

Das Foto zeigt den Testsieger die Garmin Fenix 7 GPS Multisport Smartwatch.

Garmin Fenix 7

Sie ist die ultimative GPS-Fitness Uhr für höchste Ansprüche. Die Multisport Smartwatch bietet alle benötigten Features, Trainings, Navigation und Karten, Musik, Pace-Überwachung und vieles mehr, um dein Training und deine Outdoorabenteuer zu verbessern.

UVP: Ab 699,99 bis 1.199,99 Euro

Garmins extrem robuste Fenix 7 kann eine Menge: Sie liefert dir rund um die Uhr Daten, umfassende Trainingsstatistiken, Schlafüberwachung, Erholungsstatus und Analysen der körperlichen Fitness. Außerdem kann sie dir sagen, wie gut du dich an die Höhe akklimatisierst und sie gibt dir in Echtzeit Ratschläge wann du mal ne Pause zum Auftanken einlegen solltest.

Die Top 5 Smartwatches und Fitness Tracker.

Beste GPS-Smartwatch Bester Activity Tracker Beste klassische Smartwatch Beste Triathlon Uhr. Beste Laufuhr
Das Foto zeigt die Garmin Fenix 7. Das Foto zeigt die Fitbit Charge 5. Das Foto zeigt die Apple Watch Series 7. Das Foto zeigt die Wahoo Elemnt Rival. Das Foto zeigt die Garmin Forerunner 945.

Garmin Fenix 7

Fitbit Charge 5

Apple Watch Series 7

Wahoo Elemnt Rival

Garmin Forerunner 945

Bietet alles was man sich von einer GPS-Smartwatch wünscht: Premium Trainingsfeatures, robuste Verarbeitungsqualität, zuverlässiges GPS und eine exzellente Navigation. Features die den Leistungsumfang anderer Tracker überbieten: Schnelle GPS-Verbindung, Tracking für viele Aktivitäten, ein EKG-Monitor und ein immer eingeschaltes Display. Die Mutter aller Wellness Smartwatches bietet Unmengen Gesundheits-Features, neue und smarte Trainingsfunktionen und schöpft Apples Ökosystem bis ins kleinste Detail aus. Triathleten können sich dank Multisport Handover, Touchless Transition und einer extremst einfachen Bedienung voll auf ihre Leistung konzentrieren. Bietet neben Premium Lauf-Features noch viele weitere Funktionen für den Alltag, überzeugt durch eine lange Akkulaufzeit und eine genaue Herzfrequenzmessung.
UVP: Ab 699,99 Euro UVP: 179,95 Euro UVP: ab 429,00 Euro UVP: 329,99 Euro UVP: ab 549,99
Jetzt kaufen Jetzt kaufen Jetzt kaufen Jetzt kaufen Jetzt kaufen

So haben wir getestet.

Jede Fitness Uhr in diesem Test wurde von unseren Testern gründlichst bewertet und überprüft. Die meisten Fitness Tracker, Laufuhren und Smartwatches haben wir unter realen Bedingungen im Alltag und beim Sport getestet. Wir haben mit ihnen an Wettkämpfen teilgenommen und mit ihnen trainiert, um einen möglichst genauen Gesamteindruck zu erhalten.

Wir haben die Kompatibilität mit Leistungsmessern und Smartphones gecheckt, haben uns die Hersteller Apps angesehen und die Akkus auf ihre Belastbarkeit hin überprüft.

Die Wearables, die wir nicht selber testen konnten, haben wir sorgfältig nach ihrem Preis-Leistungs-Verhältnis, dem Nutzwert und den Features, der Qualität der verarbeiteten Teile und unserer Erfahrung mit ähnlichen Modellen bewertet.

Des Weiteren haben wir zu diesen Modellen mit Menschen gesprochen, die uns ihre Erfahrungen mit den Geräten direkt geschildert haben. Darüber hinaus haben wir Unmengen an Zeit damit verbracht, Kundenrezensionen auf Amazon und Co zu analysieren, um zu erfahren, wie gut oder schlecht das Gesamtpaket eines Produktes die Erwartungshaltungen der Käufer erfüllt hat.

Die 32 getesteten Smartwatches und Fitness Tracker nach Kategorien.

Hier ist unsere Auswahl der besten Fitness Tracker, GPS-Fitnessuhren und Smartwatches, die du 2022 kaufen kannst. Vor allem die kategorische Unterscheidung der Fitness Uhren und Smartwatches ist in unserem Test nicht immer trennscharf, da sich bei vielen Modellen Überschneidungen ergeben. Das liegt daran, dass einige Hersteller die Uhren segmentübergreifend konzipieren und vermarkten.

Die besten Fitness Tracker.

Wenn du fitter werden möchtest, sind Fitness Tracker ein gutes Hilfsmittel, um aktiver zu werden, besser zu schlafen und Daten zu deiner allgemeinen Gesundheit zu erhalten. Hier kommen also die besten Fitness Tracker, die du derzeit kaufen kannst.

Hinweis: Da Fitness Tracker bei Weitem nicht so viele Sportarten wie Fitness Uhren oder Smartwatches (in der Regel alle) tracken können, zählen wir hier bei den einzelnen Modellen immer die Workouts und Disziplinen mit auf, für die sie geeignet sind.

Fitbit Charge 5.

Der beste Fitness Tracker.

Das Foto zeigt den besten Fitness Tracker die Fitbit Charge 5.

Fitbit Charge 5 auf einen Blick:
Pro Con
Helles, immer eingeschaltetes Display. Fehlende Tasten macht die Bedienung nervig.
Schnelle GPS-Verbindung. Keine Spotify-Kompatibilität.
Zusätzlicher EKG-Monitor.  
Die Produktdetails.
UVP: 179,95 Euro
Gewicht: 29 Gramm
Herzfrequenzmesser: Ja
GPS: Ja
Wasserdichtigkeit: 50 Meter (5 ATM)
Farben/Designs: 3
Displaygröße: 0,86 x 0,58 Zoll
Modelljahr: 2022
Integrierte Musik: Nein
Mobile Zahlungen: Ja
Akkulaufzeit: 7 Tage/5 Stunden

Auf der bewertungsskala sind 9,5 von 10 Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9,5 von 10 Punkten.

Die Charge 5 ist Fitbits neuester Fitness Tracker und verfügt über eine Menge interessanter Funktionen, die man in dieser Preisklasse normalerweise nicht findet, wie z. B. einen EKG-Herzfrequenzmesser.

Im Vergleich zur Fitbit Charge 4 ist der helle, immer aktive farbige Touchscreen ein Quantensprung. Das Display ist auch bei hellem Sonnenlicht gut ablesbar und eignet sich hervorragend für ein HIIT-Workout oder für sommerliche Wanderungen.

Was uns nicht gefällt: Das Fehlen physischer Tasten macht die Bedienung während einer Aktivität etwas fummelig.

Was uns gefällt: Der Fitbit Charge 5 verfügt über Fitbits neue Funktion „Tagesform Index“, die auf einen Blick anzeigt, ob man bereit fürs Training ist oder sich doch besser erholen sollte. Anhand aktueller Aktivitätsdaten, der Herzfrequenzvariabilität (HRV) und der Qualität des letzten Schlafs wird eine Punktzahl berechnet, die Aufschluss über die tagesaktuelle Form gibt.

Wenn du einen Tracker suchst, der sich formschön an dein Handgelenk schmiegt, im hellen Sonnenlicht gut ablesbar ist und für den Preis einige beeindruckende Funktionen bietet, ist das dein Fitness Tracker. Wenn du eine Fitbit Charge 3 oder älter verwendest, lohnt sich das Upgrade allein schon wegen des Farbdisplays.

Wenn du Geld sparen möchtest, sieh dir hier die aktuellen Angebote der Fitbit Charge 4 auf The Cycleverse oder auf Amazon an. Vor dem 5er-Modell war das der beste Fitnesstracker der Marke.

Geeignet für folgende Sportarten: Fitness, Laufen, Radfahren, Schwimmen, Krafttraining, Cardiotraining, Crosstrainer-Training, Stepper, Yoga.

Vergleiche hier alle Preise auf The Cycleverse:

Angebote ansehen

Amazfit Band 5.

Bester günstiger Fitness Tracker.

Das Foto zeigt das Amazfit Smartwatch Band 5 in allen drei verfügbaren Designs.

Amazfit Smartwatch Band 5 auf einen Blick:
Pro Con
Sehr guter Preis. Display ist bei Sonnenlicht schwer ablesbar.
Stylishes Design.  
Schlafüberwachung und viele weitere Hig End Features.  
Die Produktdetails.
UVP: 44,90 Euro
Gewicht: 24 Gramm
Herzfrequenzmesser: Ja
GPS: Nein
Wasserdichtigkeit: 50 Meter (5 ATM)
Farben/Designs: 3
Displaygröße: 1,1 Zoll, 126 x 294 Pixel
Modelljahr: 2022
Integrierte Musik: Nein
Mobile Zahlungen: Nein
Akkulaufzeit: 13 Tage

Auf der Bewertungsskala sind 8,5 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 8,5 von 10 Punkten.

Das Amazfit Band 5 ist ein günstiger Fitness-Tracker, der viele der wichtigsten Funktionen der aktuellen Premium-Tracker bietet, allerdings zu einem Bruchteil des Preises.

Der Fitness Tracker misst deinen Blutsauerstoffgehalt (SpO2), liefert eine Stressüberwachung, warnt bei einer zu hohen Herzfrequenz, liefert ein Schlaftracking und hat viele andere Features, die man auch bei High-End-Geräten findet.

Was uns gefällt: Amazons Alexa ist in den Fitness Tracker integriert.

In unserem Test des Amazfit Smartwatch Band 5 war das Schlaf- und Fitnesstracking absolut akzeptabel. Nicht großartig, aber deutlich besser als alle anderen Tracker in dieser Preiskategorie. Dank der 15-tägigen Akkulaufzeit muss man sich keine Gedanken über das ständige Aufladen des Geräts machen.

Geeignet für folgende Sportarten: Laufen, Radfahren, Schwimmen, Fitness.

Jetzt Preise des Amazfit Smartwatch Band 5 vergleichen:

Auf Amazon kaufen

Fitbit Inspire 2.

Der beste Fitness Tracker für Einsteiger.

Das Foto zeigt die Fitbit Inspire 2.

Fitbit Inspire 2 auf einen Blick:
Pro Con
Preis. Kein Fitbit Pay Bezahlfunktion.
Präzise Schlafüberwachung. Wenig smarte Funktionen.
Viele Metriken. GPS nur via Smartphone.
Schlankes, leichtes Design.  
Automatische Trainingserkennung.  
Die Produktdetails.
UVP: 99,95 Euro
Gewicht: 30 Gramm
Herzfrequenzmesser: Ja
GPS: Nein
Wasserdichtigkeit: 50 Meter (5 ATM)
Farben/Designs: 3
Displaygröße: 1,2 Zoll, 78 x 128 Pixel
Modelljahr: 2022
Integrierte Musik: Nein
Mobile Zahlungen: Nein
Akkulaufzeit: Bis zu 10 Tage

Auf der Bewertungsskala sind 9 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9 von 10 Punkten.

Die Fitbit Inspire gibt es in 2 Versionen. Sowohl das Modell Inspire 2 als auch die Inspire HR sind einfache Tracker, die den Schwerpunkt auf Fitness legen. Lies hier unseren ausführlichen Testbericht und erfahre mehr über die Unterschiede.

Die Fitbit Inspire 2 ist eine der besten Fitbits für den kleinen Geldbeutel und einer der besten Fitness Tracker überhaupt. Im Wesentlichen handelt es sich um eine leicht abgespeckte Version der Charge 3 und ist ideal für alle, die ihre Schritte zählen und ihren Schlaf aufzeichnen möchten.

Ähnlich wie die Charge 4 verfügt die Inspire 2 über ein (kleineres) OLED-Touchscreen-Display. Das kleinere Display und der niedrigere Preis des Inspire 2 bedeuten, dass sie im Vergleich zur Charge 4 weniger Funktionen hat.

Nichtsdestotrotz ist sie gerade für Einsteiger ein toller Fitness Tracker, denn sie hat alle Features, die man erwarten kann, wie z. B. Schlafüberwachung, Kalorienverbrauch, Herzfrequenzmessung, Herzfrequenz-Zielzonen, Überwachung des Cardio-Fitness-Levels oder einem Pace-/Distance-Tracker für das Gehen/Laufen.

Die Fitbit Inspire 2 verzichtet leider auf einige smarte Funktionen wie Fitbit Pay oder die Spotify-Integration. Aber, wie bei der größeren Charge 5 können alle Daten, die der Tracker sammelt, mit der Fitbit App zusammen geführt werden.

Geeignet für folgende Sportarten: Radfahren, Schwimmen, Krafttraining, Cardiotraining, Crosstrainer-Training, Stepper, Yoga, Fitness, Laufen.

Alle Fitbit Inspire Modelle ansehen:

Preise vergleichen

Xiaomi Mi Band 6.

Beste Akkulaufzeit und tolle Features.

Das Foto zeigt das Xiaomi Mi Smart Band 6 in allen 5 verfügbaren Designs..

Xiaomi Mi Band 6 auf einen Blick:
Pro Con
Sehr guter Preis. Kein GPS.
Ausgezeichnetes Display. Ungenauigkeiten bei den Trainingsdaten.
Sehr gute Akkulaufzeit. Langweiliges Design.
Die Produktdetails.
UVP: 49,99 Euro
Gewicht: 24 Gramm
Herzfrequenzmesser: Ja
GPS: Nein
Wasserdichtigkeit: 50 Meter (5 ATM)
Farben/Designs: 5
Displaygröße: 1,56 Zoll, 152 x 486 Pixel
Modelljahr: 2022
Integrierte Musik: Nein
Mobile Zahlungen: Ja
Akkulaufzeit: 14 Tage

Auf der Bewertungsskala sind 9 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9 von 10 Punkten.

Das Xiaomi Mi Smart Band 6 ist ein süßer kleiner Fitness Tracker, der auf den ersten Blick unscheinbar wirkt, dafür aber mit einer beeindruckenden Anzahl von Funktionen aufwartet.

Für einen Preis von 49,99 Euro gehört das Mi Band 6 zu den günstigsten Fitness-Trackern auf dem Markt. Verfügt dabei aber über die gleichen Funktionen wie die teureren Geräte. Zum Beispiel einen AMOLED-Touchscreen, der auch im Sonnenlicht gut ablesbar ist, sowie eine 24/7-Herzfrequenz- und Schlafüberwachung. Auch die Akkulaufzeit ist unübertroffen, denn man kann die Uhr zwei Wochen lang nutzen, ohne sie aufladen zu müssen.

Was die Funktionen angeht, hat der Hersteller den Schwerpunkt ganz klar auf die Lifesytle-Tracking und die Gesundheitsüberwachung gelegt. Die ganztägige Stressüberwachung, ein Pulsoximetrie-Sensor mit der Möglichkeit stichprobenartige Kontrollen durchzuführen und die Überwachung der Menstruation sind mit einem Fingertipp oder einer Wischbewegung abrufbar.

Es stehen Dutzende von Trainingsmodi für drinnen und draußen zur Auswahl, und die Herzfrequenzmessung hat sich in unseren Tests als beeindruckend erwiesen.

Leider gibt es auch ein paar Dinge die uns nicht gefallen. Neben dem reinen Aktivitäts-Tracking kann man das Mi Band 6 natürlich auch für die Aufzeichnung von Trainingseinheiten nutzen. Die Tracking-Leistung erwies sich bei unseren Testläufen als ungenau.

Für Langstreckenläufe eignet sich das Mi Band 6 weniger, da sich das Armband nur schwer fest schließen lässt und so störende Bewegungen nicht verhindert werden können. Diese Kleinigkeiten werden für gelegentliche Nutzer kein Problem darstellen.

Wer also nach einer erschwinglichen Fitbit-Alternative sucht, die mehr als nur eine einfache Schrittaufzeichnung bietet, kann mit dem Mi Smart Band 6 glücklich werden.

Geeignet für folgende Sportarten: Athletik, Fitness, Laufen, Radfahren, Schwimmen

Xiaomi Mi Smart Band 6 auf Amazon ansehen:

Jetzt kaufen

Garmin Vivosmart 4.

Der smarteste Fitness Tracker, den du kaufen kannst. 

Das Foto zeigt den Garmin Vivosmart 4 Fitness Tracker.

Garmin Vivosmart 4 auf einen Blick:
Pro Con
Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Kein GPS.
Superleicht.  
Viele smarte Features.  
Die Produktdetails.
UVP: 99,99 Euro
Gewicht: 16,5 Gramm
Herzfrequenzmesser: Ja
GPS: Nein
Wasserdichtigkeit: 50 Meter (5 ATM) 
Farben/Designs: 4
Displaygröße: 6.6 x 17,7 mm, 48 x 128 Pixel
Modelljahr: 2022
Integrierte Musik: Ja
Mobile Zahlungen: Ja
Akkulaufzeit: 7 Tage

Auf der Bewertungsskala sind 9,5 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9,5 von 10 Punkten.

Die Vivosmart 4 von Garmin ist schlank und praktisch. Der Activity Tracker deckt die gesamte Bandbreite der Gesundheitsüberwachung ab, einschließlich Herzfrequenz, Schlaf, Stresslevel und misst über den Pulsoximeter-Sensor sogar den Sauerstoffgehalt deines Blutes. Außerdem werden Schritte, Kalorienverbrauch, erklommene Etagen und die Intensität deiner Trainingseinheiten aufgezeichnet.

Die Garmin Vivosmart 4 verfügt außerdem über einige intelligente Funktionen wie Push-Benachrichtigungen, Wettervorhersagen und eine Musik-Integration. Die App Garmin Connect (Android/iOS) ermöglicht es dir, alle Gesundheitsdaten an einem Ort zu verwalten und bietet darüber hinaus viele weitere nützliche Features wie das Festlegen von Zielen oder das Erfüllen von Challenges.

Geeignet für folgende Sportarten: Krafttraining, Cardiotraining, Crosstrainer-Training, Stepper, Yoga, Fitness, Laufen, Radfahren, Schwimmen.

Garmin Vivosmart 4 auf Amazon kaufen.

Preise vergleichen

Garmin Vivosport.

Ein vollwertiger GPS-Fitness Tracker.

Das Foto zeigt den Garmin Vivosport GPS-Fitness Tracker.

Garmin Vivosport auf einen Blick:
Pro Con
Gutes Preis-Leistungsverhältnis. Preis.
GPS  
Eignet sich gut für Läufer.  
Die Produktdetails.
UVP: 109,99 Euro
Gewicht: 24,1 Gramm
Herzfrequenzmesser: Ja
GPS: Ja
Wasserdichtigkeit:   50 Meter (5 ATM) 
Farben/Designs: 4
Displaygröße: 9,7  x 19,3 mm, 72 x 144 Pixel
Modelljahr: 2022
Eingebaute Musik: Ja 
Mobile Zahlungen: Ja 
Akkulaufzeit: 7 Tage (8 Stunden im GPS Modus) Akkulaufzeit: 7 Tage (8 Stunden im GPS Modus)

Auf der Bewertungsskala sind 9,5 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9,5 von 10 Punkten.

Die Vivosport ist der Vivosmart 4 sehr ähnlich, verfügt aber über ein integriertes GPS. Der Fitness Tracker eignet sich daher besonders gut für Läufer, die ihre Zeit und ihr Tempo in einem bestimmten Gebiet aufzeichnen möchten, ohne ihr Handy mit sich herumzuschleppen.

Abgesehen davon verfügt die Vivosport über die meisten der gleichen Tracking- und Gesundheitsfunktionen wie die Vivosmart 4, allerdings hat der Tracker aufgrund des fehlenden Pulsoximeter-Sensor einige Funktionen weniger, wie z. B. Stresslevel-Warnungen und die Alarmierung bei abnormaler Herzfrequenz.

Der Vivosport bietet außerdem eine Akkulaufzeit von 7 Tagen (oder 8 Stunden im GPS-Modus) und ein Farbdisplay.

Geeignet für folgende Sportarten: Krafttraining, Fitness, Laufen, Radfahren, Schwimmen, Cardiotraining, Crosstrainer-Training, Stepper, Yoga.

Garmin Vivosport GPS-Fitness Tracker auf Amazon ansehen:

Jetzt kaufen

Fitbit Luxe.

Der eleganteste Fitness-Tracker.

Das Foto zeigt die Fitbit Luxe.

Fitbit Luxe auf einen Blick:
Pro Con
Stylish und elegant. Kleines Display.
Sehr gute Schlafanalyse.  
Stressmanagement.  
Die Produktdetails.
UVP: 149,95 Euro
Gewicht: 26,2 Gramm
Herzfrequenzmesser: Ja
GPS: Nein
Wasserdichtigkeit:   50 Meter (5 ATM) 
Farben/Designs: 4
Displaygröße: 0,77 Zoll, 124 x 206 Pixel
Modelljahr: 2022
Integrierte Musik: Nein
Mobile Zahlungen: Nein
Akkulaufzeit: 5 Tage

Auf der Bewertungsskala sind 9 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9 von 10 Punkten.

Wenn du nach einem diskreten Fitnessarmband suchst, könnte die günstige Fitbit Luxe dein Interesse wecken. Der Fitness Tracker hat zwar kein integriertes GPS und keine mobilen Zahlungsoptionen, bietet aber die wichtigsten Funktionen für die Gesundheits- und Fitnessüberwachung. Darunter Herzfrequenzmessung, automatische Trainingserkennung und eine detaillierte Schlafanalyse.

Von allen Fitness Trackern auf dem Markt kommt dieser einem Schmuckstück am nächsten. Hierfür muss man es lediglich mit dem Gorjana-Gliederarmband kombinieren. Wenn du den Fitness Tracker zum Schwimmer oder Sport verwenden möchtest, kannst du die Armbänder gegen Silikonarmbänder austauschen.

Der größte Nachteil ist, dass das Display und der Text für manche Menschen zu klein sind, um sie ohne große Anstrengung (oder eine Brille) zu lesen. Lesen Sie unseren Fitbit Luxe Test.

Was uns gefällt: Die Schlafanalyse der Fitbit Luxe ist ausgezeichnet. Wenn du die Luxe im Bett trägst, erhältst du morgens eine punkteorientierte Schlafbewertung. Anhand einer Skala bis 100 wird so die Qualität deiner Erholung widergespiegelt.

Zusätzlich zur Aufschlüsselung der verschiedenen Schlafzonen zeichnet die Fitbit Luxe auch Messwerte wie Atemfrequenz, Ruheherzfrequenz und nächtliche Hauttemperaturschwankungen auf. Das Feature ist dasselbe wie bei der teureren Fitbits Versa 3 oder der Sense.

Diese neueste Version der Die Fitbit Luxe trackt auch die Sauerstoffsättigung deines Blutes (SpO2) und hat den Tagesform-Index integriert. So kannst du mögliche Veränderungen deiner Fitness und Gesundheit erkennen und besser anschätzen wann du lieber mal eine Trainingspause einlegen solltest.

Geeignet für folgende Sportarten: Fitness, Laufen, Radfahren, Schwimmen, Cardiotraining, Crosstrainer-Training, Stepper, Yoga, Krafttraining.

Alle Fitbit Luxe Angebote ansehen:

Preise vergleichen

Nurvv Run Smart Einlegesohlen.

Der beste Fitness Tracker für Läufer.

Das Foto zeigt ein Paar Laufschuhe mit den Nurvv Run Smart GPS-Einlegesohlen.

NURVV Run Smart GPS-Einlegesohlen auf einen Blick:
Pro Con
Extrem vielfältige und relevante Daten. Preis.
Metriken machen jeden Daten-Nerd glücklich.  
Sehr gute App.  
Die Produktdetails.
UVP: 264,00 Euro
Gewicht: 140 Gramm
Herzfrequenzmesser: Nein
GPS: Ja
Wasserdichtigkeit:   IP67-Zertifizierung
Farben/Designs: 1
Displaygröße: -
Modelljahr: 2022
Integrierte Musik: -
Mobile Zahlungen: -
Akkulaufzeit: 5 Stunden

Auf der Bewertungsskala sind 9,5 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9,5 von 10 Punkten.

Diese 260,00 Euro teuren smarten Einlegesohlen verwandeln jeden alten Laufschuh in einen Hightech-Fitness Tracker, der dir mehr Daten über deine Laufeinheiten liefert als jedes andere Wearable das du am Handgelenk trägst.

Jede der beiden Einlegesohlen verfügt über 16 Sensoren, die bei jedem Schritt den Druck erkennen, den du auf deinen Fuß ausübst.

Zusammen mit der NURVV-App und den beiden Trackern (einer pro Schuh) kannst du alles messen was du dir nur erdenken hast. In Echtzeit bekommst du Feedback von der Schrittlänge bis zur Balance des Fußaufschlags. So erfährst du wie du Verletzungen vermeiden oder deine Zeit verbessern kannst.

Das funktioniert so: Es gibt drei Möglichkeiten, einen Lauf zu starten: Über die App, wenn du dein Handy mitnehmen möchtest; über die Verknüpfung mit deiner Smartwatch und ohne Handy; oder du lässt alle Geräte weg und startest deinen Lauf direkt über die Tracker. Die Anzeigen blinken grün, wenn die Tracker mit dem integrierten GPS verbunden sind und beginnen mit der Aufzeichnung, wenn du die seitliche Taste drückst.

Der Nurvv ist mit einer langen Liste von Smartwatches kompatibel, einschließlich der Apple Watch und allen Garmin-Uhren.

Während eines Laufs kannst du deine Standarddaten wie Tempo, Distanz, verstrichene Zeit und Herzfrequenz auf deinem Handy oder an deinem Handgelenk sehen. Vorausgesetzt du hast dich mit einem Bluetooth-Herzfrequenzmesser wie deiner Laufuhr verbunden hast.

Der eigentliche Spaß beginnt aber nach einem Lauf. Die App schlüsselt den Run in verschiedene Metriken auf, die über das hinausgehen, was eine Smartwatch oder ein Fitness-Tracker anzeigen kann, wie z. B. Trittfrequenz, Schrittlänge, Pronation und Fußauftritt. Letzteres zeigt dir an, auf welchem Teil des Fußes du landest.

Geeignet für folgende Sportarten: Laufen.

Nurvv Run Smart GPS-Einlegesohlen ansehen.

Auf Amazon kaufen

Garmin Vivofit Jr. 3.

Bester Fitness Tracker für Kinder.

Das Foto zeigt den Fitness Tracker für Kinder Garmin Vívofit jr 3.

Garmin Vivofit Jr. 3 auf einen Blick:
Pro Con
In vielen kindgerechten Editionen erhältlich. Keine Pulsmessung.
Trackt Aktivitäten und animiert spielerisch zu mehr Bewegung. Preis.
Robuste Verarbeitungsqualität.  
Die Produktdetails.
UVP: 89,99 Euro
Gewicht: 25 Gramm
Herzfrequenzmesser: Nein
GPS: Nein
Wasserdichtigkeit:  50 Meter (5 ATM) 
Farben/Designs: 7
Displaygröße: 14,11 x 14,11 mm, 112 x 112 Pixel
Modelljahr: 2022
Eingebaute Musik: Nein
Mobile Zahlungen: Nein
Akkulaufzeit: Bis zu 1 Jahr

Auf der Bewertungsskala sind 8,5 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 8,5 von 10 Punkten.

Der Garmin Vivofit Jr. 3 pendelt sich preislich und funktional irgendwo in der Mitte des Marktangebots ein und verrichtet recht ordentliche Arbeit. Das Farbdisplay ist ein Pluspunkt für Kinder, aber es ist leider nicht scharf.

Der Fitness Tracker bietet viele Funktionen, hat aber keinen Touchscreen. Nichtsdestotrotz ist das Wearable sehr gut verarbeitet und sieht kindgerecht attraktiv aus. Allerdings ist der Tracker bei Weitem nicht so schnittig wie der Neo von Vodafone aus unserem Smartwatch Test, dafür aber deutlich günstiger.

Kurz gesagt, optisch fehlt der „Wow-Faktor“ und inhaltlich ist sie für erwachsene Gadget-Liebhaber vielleicht ein wenig mittelmäßig. Aber Erwachsenen möchte dieser Fitness Tracker auch gar nicht gefallen.

Wie bei den meisten Fitness-Trackern für Kinder gibt es Funktionen für Kinder und solche, die den Eltern gefallen. Starten wir mit den Kindern.

Die Uhr ist mit einer Taste neben dem Bildschirm einfach zu bedienen. Wie alle Tracker zählt auch diese die Schritte und zeichnet Aktivitäten als aktive Zeit auf. Die Garmin Vivofit jr 3 Garmin soll das Training der Kids spielerisch gestalten. Wenn die Kinder beispielsweise 60 Minuten Aktivität aufgezeichnet haben, können sie in der Partner-App auf dem Handy der Eltern Abenteuer erleben.

Ihre harte Arbeit wird dann bspw. mit einem Superhelden-Move in einem Video belohnt. Dabei kann die Uhr ziemlich lehrreich sein, was Erwachsene erfreuen wird. Für Kinder sind diese Videos nicht ganz so befriedigend wie eine Belohnung auf der Uhr selbst, denn sie müssen warten, bis sie dein Handy bekommen.

Wenn dein Kind eine wettkampforientierte Ader hat, könnte ihm diese Uhr wirklich gefallen. Durch das Sammeln von Edelsteinen oder Münzen oder durch die Teilnahme an zeitlich begrenzten Aktivitäten und „Zehenspitzen-Challenges“ werden die Kids zu mehr Aktivität ermuntert und können sich sogar mit Freunden in der Nähe synchronisieren, um an zeitlich begrenzten Herausforderungen teilzunehmen.

Wenn du ein Kind hast, das Marvel oder Disney liebt, wird ihm diese Uhr definitiv gefallen.

Alle Angebote auf The Cycleverse ansehen:

Angebote vergleichen

Garmin Vivofit Jr 3 auf Amazon kaufen:

Preise vergleichen

Die besten Fitness Uhren, GPS-Multisportuhren und Laufuhren.

Im Gegensatz zu einem Fitness Tracker sind spezielle Sportuhren mit viel mehr Funktionen ausgestattet und liefern dir deutlich detailliertere Daten und Metriken zu deinen Aktivitäten. Im direkten Vergleich zu Smartwatches fällt auf, dass sie robuster und stabiler gebaut sind, da sie härteren Belastungen bei Outdoor Aktivitäten standhalten müssen. Hier kommt unsere Auswahl der besten Fitnessuhren, GPS-Uhren und Laufuhren die du derzeit kaufen kannst.

Garmin Fenix 7.

Beste Multisport Fitness Uhr.

Das Foto zeigt drei verschiedene Garmin Fenix 7 Modelle.

Garmin Fenix 7 auf einen Blick:
Pro Con
Hilfreiche Trainingsfunktionen. Preis.
Robuste Verarbeitungsqualität. LED-Taschenlampe gibt es nur bei den Fenix X Modellen.
LED-Taschenlampe.  
Sehr gute Akkulaufzeiten.  
Touchscreen.  
Schnelleres und zuverlässigeres GPS als bei der Fenix 6.  
Hervorragende Navigation.  
Die Produktdetails.
UVP: Ab 699,99 bis 1.149,99 Euro
Gewicht: 63 bis 96 Gramm
Herzfrequenzmesser: Ja
GPS: Ja, GPS, GLONASS und Galileo
Wasserdichtigkeit: 100 Meter (10 ATM) 
Farben/Designs: 3 Grundversionen, mit je 5 verschiedenen Varianten.
Displaygröße: 1,2 bis 1,4 Zoll
Modelljahr: 2022
Integrierte Musik: Ja
Mobile Zahlungen: Ja
Akkulaufzeit: Je nach Modell 11 bis 37 Tage im Smartwatch Modus. Im GPS Modus 26 bis 77 Stunden.

Auf der Bewertungsskala sind 9,5 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9,5 von 10 Punkten.

Obwohl sich die alte Fenix 6 und die neue Fenix 7 relativ ähnlich sehen, ist es trotzdem die Hardware, die den Großteil der Verbesserungen der Neuauflage ermöglicht: Eine längere Akkulaufzeit, einen besseren Herzfrequenzmesser, einen Touchscreen bis hin zu einem besseren GPS-Chip.

Die wichtigen Sport-Features sind die gleichen wie bei der Fenix 6, aber mit ein paar zusätzlichen Extras, 26 um genau zu sein. Eine genau Auflistung findest du hier.

Zu den Neuerungen gehört das Stamina Feature, das dir anzeigt, wie sich deine Kraft und Energie während eines Wettkampfs oder Trainings verändert, damit du deine Leistung entsprechend anpassen kannst. Neu ist auch ein Indikator, der abschätzt, wie sich dein derzeitiges Trainingsprogramm auf deine 5 km-, 10 km- und Halbmarathonzeiten auswirken wird.

Diese neuen Trainingstools wurden so entwickelt, das die Fenix 7 für ein breiteres Publikum von Sportlern als bisher zugänglich ist. Ausdauerstatistiken und Trainingsmetriken sind bei der Fenix 7 einfacher zu interpretieren als beim Vorgängermodell und sie zeigen deutlich die Auswirkungen von Trainingseinheiten auf die eigene langfristige Fitness.

Die Garmin Fenix 7 wurde für alle entwickelt, die sich sportlich verbessern möchten. Die Uhr setzt dabei nicht voraus, dass man bereits einen vollständigen Trainingsplan hat oder genau weiß, wie man besser werden kann. Die neuen Funktionen der Garmin Fenix 7 helfen dabei, das eigene Fitnesslevel zu verstehen und so zu trainieren, dass man seine Ziele erreichen kann.

Bei Outdoor-Aktivitäten bietet die Uhr eine längere Akkulaufzeit als bisher, sogar bei intensiver Nutzung der Navigationsfeatures. Das GPS ist sehr genau, und die Turn-by-Turn-Navigation und das TracBack-Feature ermöglichen es auf Entdeckungstour zu gehen und unbekannte Strecken auszuprobieren. Lies hier unseren ausführlichen Testbericht.

Hier alle Angebote der Garmin Fenix 7 auf The Cycleverse vergleichen:

Preise vergleichen

Garmin Fenix 6.

Bestes Preis-Leistungsverhältnis.

Das Foto zeigt die Garmin Fenix 6 in drei unterschiedlichen Designs.

Garmin Fenix 6 auf einen Blick:
Pro Con
Extrem solide und robuste Konstruktion. Design gefällt nicht jedem.
Günstiger als die Fenix 7.  
Sehr gute Features und Funktionen.  
Genaues Tracking.  
Offline-Karten und POV-Navigation.  
Die Produktdetails.
UVP: Ab 549,99 bis 1.049,99 Euro
Gewicht: 41 bis 44 Gramm
Herzfrequenzmesser: Ja
GPS: Ja, GPS, GLONASS und Galileo
Wasserdichtigkeit: 100 Meter (10 ATM)
Farben/Designs: 3 Grundversionen, mit je 5 verschiedenen Varianten.
Displaygröße: 1,2 bis 1,4 Zoll
Modelljahr: 2021
Integrierte Musik: Ja
Mobile Zahlungen: Ja
Akkulaufzeit: Je nach Modell 9 bis 21 Tage im Smartwatch Modus. Im GPS Modus 25 bis 66 Stunden.

Auf der Bewertungsskala sind 9,5 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9,5 von 10 Punkten.

Die Fenix 6 galt bis zur Neueinführung der Garmin 7 als die beste Sportuhr mit GPS, die man derzeit kaufen kann. Tja, jetzt ist sie halt die zweitbeste Uhr auf dem Markt.

Nach wie vor ist die Fenix 6 eine hervorragende Multisport Smartwatch die ziemlich nah an die Fenix 7 rankommt. Sie hat kürzlich ein umfangreiches Firmware-Update erhalten, hierbei wurden die Trainingsfeatures und Fitnessalgorithmen aktualisiert.

Pro-Tipp: Durch die Neueinführung der Fenix 7 sinken die Preise der 6er-Serie gerade stark.

Es gibt die Outdoorfitness Uhr in drei Versionen: Die 6, die S und die X. Alle drei jeweils mit Standard, Pro und Pro Sapphire.

Die Fenix 6 hat ein größeres Display als die Fenix 5, aber eine schlankere Lünette, die sie dünner und weniger aufdringlich am Handgelenk macht. Im Inneren des Gehäuses befindet sich ein Multi-GNSS-Chip, der den Zugriff auf GPS-, GLONASS- und Galileo-Satellitennetzwerke ermöglicht, sowie ein barometrischer Höhenmesser und ein elektronischer Drei-Achsen-Kompass.

Auf der Unterseite des Gehäuses sitzt der optische Herzfrequenzmesser von Garmin mit integrierter Pulse Ox-Funktion (Pulsoximetrie), die nicht nur den Puls, sondern auch den Sauerstoffgehalt des Blutes bestimmen kann.

Damit nicht genug: Die GPS Fitness Uhr kann Bluetooth-, WiFi- und ANT+-Verbindungen herstellen und ist so mit allen gängigen Leistungsmessern kompatibel.

Die Sportuhr führt dich durch strukturierte Trainingseinheiten, die auf dem Gerät erstellt oder mit Apps wie TrainingPeaks synchronisiert wurden.

Zusätzlich bietet sie für alle Outdoor-Aktivisten eine Turn-by-Turn-Navigation auf vorinstallierten Karten, Strava-Live-Segmente, Sturzerkennung und arbeitet natürlich mit Garmins Ökosystem, dem Connect IQ Store zusammen.

Einen genauen Überblick über alle Modelle und Features findest du hier in unserem ausführlichen Garmin Fenix 6 Testbericht.

Hier alle Angebote der Garmin Fenix 6 auf The Cycleverse vergleichen:

Preise vergleichen

Polar Vantage V2.

Bestes Tragegefühl.

Das Foto zeigt die Polar Vantage V2 GPS-Multi Sportuhr.

Polar Vantage V2 auf einen Blick:
Pro Con
Preis. Keine ANT+-Kompatibilität
Sehr leichtes Gewicht.  
Ausgezeichnete Akkulaufzeit.  
Exzellente Trainingsplanung.  
Energieassistent FuelWise.  
Die Produktdetails.
UVP: Ab 499,90 Euro
Gewicht: 52 Gramm
Herzfrequenzmesser: Ja
GPS: Ja, GPS, GLONASS, Galileo, QZSS
Wasserdichtigkeit: 100 Meter (10 ATM)
Farben/Designs: 4
Displaygröße: 1,2 Zoll, 240 x 240 Pixel
Modelljahr: 2022
Integrierte Musik: Ja
Mobile Zahlungen: Nein
Akkulaufzeit: Uhrmodus: bis zu 7 Tage / GPS & Trainingsmodus: bis zu 40 Stunden.

Auf der Bewertungsskala sind 9 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9 von 10 Punkten.

Die Polar Vantage V2 ist eine kompromisslose Fitness-Uhr, die so leicht und komfortabel ist, dass du vergessen wirst, dass du sie am Handgelenk trägst.

Die Vantage V2 lässt sich nicht nur mit externen Herzfrequenzgurten koppeln, sondern auch mit BLE-kompatiblen Sensoren, wie z. B. Leistungsmessern. Die Uhr ist benutzerfreundlich, die Bedienelemente sind intuitiv, und die App führt dich gut durch alle Einstellung und Funktionen.

Sie ermöglicht die Synchronisierung von Trainingsdaten mit Websites von Drittanbietern wie Training Peaks und bietet eine Schlaf-, Erholungs- und Stressüberwachung, die auch mit den teureren Produkten aus unserem Smartwatch Test mithalten kann. Die Vantage V verfügt außerdem über Navigationsfunktionen, wenn du sie mit Komoot gekoppelt hast. Die Uhr lässt sich natürlich auch mit Strava verbinden, um sich Live-Segmente anzeigen zu lassen.

Was uns gefällt: Der optische Herzfrequenzsensor scheint im Vergleich zu einem Brustgurt weniger anfällig für falsche Messwerte zu sein als bei anderen Fitness Uhren.

Die Akkulaufzeit war in unserem Test mit 38 Stunden im vollen GPs-Modus sehr beeindruckend, die vom Hersteller angegebene Akkulaufzeit liegt bei 40 Stunden.

Bei langen Trainingseinheiten oder Wettkämpfen ist eine ausreichende Energie- und Flüssigkeitsversorgung unverzichtbar. Hierfür hat die Vantage ein Feature, das sich FuelWise nennt. Über den eingebauten Herzfrequenzmesser der Fitness Uhr wird deine Trainingsintensität ermittelt. Wenn nötig, liefert dir der smarte Energieassistent dann Hinweise, dass du deinen Speicher auffüllen solltest. So bleibst du leistungsfähiger und hältst länger durch.

Der Touchscreen funktioniert auch mit Handschuhen recht gut, die Fitness Uhr kann aber auch über Tasten gesteuert werden.

Alle Polar Vantage V2 Angebote ansehen:

Preise vergleichen

Wahoo Elemnt Rival.

Beste Sportuhr für Triathleten.

Das Foto zeigt die Wahoo Elemnt Rival GPS Triathlon Uhr in den beiden verfügbaren Designs.

Wahoo Elemnt Rival auf einen Blick:
Pro Con
Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Keine Navigationsfunktion.
Superleicht. Weniger Funktionen als andere.
Extrem einfach zu bedienen.  
Touchless Transition.  
Die Produktdetails.
UVP: 329,99 Euro
Gewicht: 53 Gramm
Herzfrequenzmesser: Ja
GPS: Ja, GPS und GLONASS
Wasserdichtigkeit: 50 Meter (5 ATM) 
Farben/Designs: 2
Displaygröße: 1,2 Zoll (30,4 mm), 240 x 240 Pixel
Modelljahr: 2022
Integrierte Musik: Nein
Mobile Zahlungen: Nein
Akkulaufzeit: 14 Tage im Smartwatch-Modus, im GPS- oder HR-Modus bis zu 24 Stunden

Auf der Bewertungsskala sind 9,5 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9,5 von 10 Punkten.

Die Elemnt Rival ist Wahoos erste smarte GPS-Uhr und richtet sich explizit an Triathleten und Multisportler.

Wie auch beim Kickr Core Smart Trainer (Testbericht) oder den Elemnt Bolt (Testbericht) und Roam (Testbericht) Navis steht bei der Rival die Benutzerfreundlichkeit im Vordergrund. Wahoo geht sogar so weit, dass das Unternehmen auf Funktionen verzichtet, die für den Triathlonsport keine Bedeutung haben.

Das Versprechen: Athleten können sich so auf das Wesentliche konzentrieren, ihre sportliche Leistung.

Bedeutet im Klartext: Die Elemnt Rival ist einfach zu bedienen, hat keine detaillierten Leistungsanalysen und keine Navigation. Macht aber nichts, das leistet das Wahoo Ökosystem.

Das Besondere der Wahoo Elemnt Rival ist die „Touchless Transition“ Funktion. Dabei handelt es sich um einen speziellen Triathlon-Modus, bei dem die GPS Uhr nahtlos zwischen den Datenscreens und den Metriken, die man während der drei Einzeldisziplinen aufzeichnet, wechselt.

Der Vorteil: Du siehst die Daten aller Triathlondisziplinen ohne aktive Interaktion mit der Uhr. Sogar beim Wechsel. Zum Start einer Trainingseinheit oder eines Wettkampfs muss man lediglich die Starttaste drücken.

Ebenfalls eine sehr coole Funktion für Multisportler und Triathleten ist der Multisport Handover Modus. Er ermöglicht es der Rival nahtlos mit Elemnt-Navis zu kommunizieren, um Renndaten von der Smart Watch auf deinen Radcomputer für die Radstrecke zu übertragen. Bedeutet, alle wichtigen Messwerte und Daten sind immer genau da, wo du sie brauchst.

Die eingebaute Hardware, wie z. B. der optische Herzfrequenzsensor, ist ähnlich wie bei den meisten anderen Uhren in diesem Preissegment. Sie verfügt über Bluetooth- und ANT+-Konnektivität für die Kopplung mit einem Herzfrequenz-Brustgurt oder Leistungsmessern auf dem Triathlon Rad.

Wenn du bereits einen Wahoo Computer besitzt, ist die Einrichtung der Uhr ein absolutes Kinderspiel. Alle Anwendungen von Drittanbietern (Strava, Training Peaks usw.) werden automatisch mit der Uhr synchronisiert, sobald du sie mit deinem Handy verbindest.

Der größte Nachteil der Wahoo Elemnt Rival für Nicht-Triathleten ist, dass sie keine „alltäglichen“ Features wie Stress- oder Schlaftracking hat. Wenn dir dieser Schnickschnack wichtig ist, musst du dir anderen Fitness Uhren aus unserem Test ansehen. Wenn du aber einen vollwertigen Fahrradcomputer für dein Handgelenk suchst und bereits in das Wahoo-Ökosystems investiert hast, ist die Rival für dich die beste Option.

Lies hier unseren ausführlichen Testbericht zur Wahoo Elemnt Rival.

Vergleiche hier alle Preise und Angebote zur Elemnt Rival auf The Cycleverse:

Jetzt ansehen

Sigma iD.TRI.

Preisgünstige Triathlon Uhr mit vollem Funktionsumfang.

Das Foto zeigt die Sigma iD.TRI.

Sigma iD.TRI auf einen Blick:
Pro Con
Gutes Preis-Leistungsverhältnis. Kleiner Bildschirm.
Erstaunlich funktionell. UX ist etwas gewöhnungsbedürftig.
Powermeter-Unterstützung.  
Die Produktdetails.
UVP: 179,95 Euro
Gewicht: 42 Gramm
Herzfrequenzmesser: Ja
GPS: Ja
Wasserdichtigkeit: 50 Meter (5 ATM) 
Farben/Designs: 4
Displaygröße: 128 x 144 px
Modelljahr: 2021
Integrierte Musik: Nein
Mobile Zahlungen: Nein
Akkulaufzeit: 12 Stunden, 8 Stunden im GPS Modus.

Auf der Bewertungsskala sind 8,5 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 8,5 von 10 Punkten.

Sigma ist wahrscheinlich nicht der erste Name der einem einfällt wenn man an eine Fitness Uhr denkt, aber wie der Name schon sagt, wurde die iD.Tri speziell für Triathleten entwickelt. Genau wie der Sigma Rox 12.0 ist die ID.Tri extrem verlässlich und bietet die komplette ANT+- und Bluetooth-Konnektivität. Die Fitness Uhr kann mit Sensoren wie Leistungsmessern gekoppelt werden und ist mit deinem Smartphone kompatibel.

Wie nicht anders zu erwarten, verfügt sie über GPS, eine optische Herzfrequenzmessung, einen barometrischen Höhenmesser, einen Kompass und kann dir Abbiegehinweise einschließlich Strecken von Komoot liefern.

Auf der Triathlon-Uhr sind die Sportarten Laufen, Schwimmen und Radfahren vorinstalliert. Diese Einstellungen und die dazugehörigen Trainingsansichten kannst du individuell anpassen. Ferner gibt es auf der iD.TRI ein viertes Profil, das du für andere Sportarten nutzen kannst.

Über den Crash Alert erkennt die Fitness Uhr Stürze und gibt dir 30 Sekunden Zeit zu reagieren bevor sie deine Notfallkontakte informiert.

Was uns gefällt: Sie ist bietet eine sehr gute Performance und ist extrem günstig. Für den Preis einiger anderer Uhren aus unserm Test könntest du dir zwei Sigma ID.Tri Uhren kaufen.

Die Sigma iD.TRI zum besten Preis kaufen:

Preise vergleichen

Suunto 9.

Beste Akkulaufzeit im GPS-Modus.

Das Foto zeigt links die Suunto 9 Peak und rechts die Suunto 9 Baro.

Suunto 9 auf einen Blick:
Pro Con
Zuverlässiger Trainingspartner. Trainings können nicht mit dem Gerät synchronisiert werden.
170 Stunden Akkulaufzeit.  
Großer, gut ablesbarer Touchscreen.  
Die Produktdetails.
UVP: 479,00 Euro Suntoo Baro / 699,00 Suunto Peak
Gewicht: 52 bis 81 Gramm
Herzfrequenzmesser: Ja
GPS: Ja, GPS, GLONASS, GALILEO, QZSS, BEIDOU
Wasserdichtigkeit: 50 Meter (5 ATM) 
Farben/Designs: 4 Suunto Peak / 7 Suunto Baro
Displaygröße: 1,2 (240x240 Pixel) bis 1,34 Zoll (320x320 Pixel)
Modelljahr: 2022
Integrierte Musik: Nein
Mobile Zahlungen: Nein
Akkulaufzeit: Je nach Modus bis zu 170 Stunden

Auf der Bewertungsskala sind 9 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9 von 10 Punkten.

Die Suunto 9 gibt es in drei verschiedenen Ausführungen. Der Hauptunterschied der Modelle liegt darin, dass die Suunto 9 Baro und die neue Suunto 9 Peak anders als die Suunto 9 über ein Barometer, Saphirkristall-Glas und einige weitere Features wie Suunto FusedTrack verfügen. Des Weiteren bezieht die Suunto 9 Peak als einziges Modell Over-the-Air Software-Updates und ihr Gehäuse ist ein wenig kleiner und leichter.

Die größte Schwäche vieler Smartwatches und Fitness Uhren ist die Akkulaufzeit. Suunto hat bei der 9 alles daran gesetzt, dieses Problem aus dem Weg zu räumen, leider auf Kosten einiger anderer Funktionen.

Der Akku der Suunto 9 Baro und Peak hält 25 Stunden mit bestem GPS und bis zu 170 Stunden im Tour-Modus. Mit diesen Akkulaufzeiten wird klar dass die Suunto 9 nicht nur für Fitness und Sport geeignet ist, sondern vor allem auch für Outdoor-Abenteuer konzipiert wurde. Sie unterstützt über 80 Sportarten, vom Laufen, Radfahren, Schwimmen über Wandern und viele weitere.

Da alle 9er Modelle einen riesigen Touchscreen von 320 x 320 Pixel haben, konnte Suunto die GPS-Antenne in die Lünette integrieren, sodass du nicht wie bei anderen GPS-Uhren eine große Erhöhung am Armband hast.

Auch wenn die Suunto 9 zwar nur über eine Bluetooth-Schnittstelle verfügt, kann sie mit deinem Smartphone und drahtlosen Sensoren, einschließlich Leistungsmessern, kommunizieren.

Integriert ist ein optischer Herzfrequenzsensor, der mit oder ohne barometrischen Höhenmesser erhältlich ist. In den Energiesparmodi nutzt die Uhr die eingebauten Beschleunigungssensoren, Gyroskope und den Kompass, um Lücken zwischen den GPS-Signalen zu überbrücken. Suunto nennt das FusedTrack.

Wie bereits erwähnt, geht die Akku-Überlegenheit der Suunto 9 auf Kosten einiger anderer Features: Trainingseinheiten können nicht mit Apps von Drittanbietern synchronisiert werden, es gibt keine Strava-Live-Segmente, und die Fitness Uhr verfügt nicht über Smartwatch-Funktionen wie Mobile Payment oder eine Musiksteuerung.

Was uns gefällt: Wenn man einen der vier vordefinierten Batteriemodi (Performance, Endurance, Ultra und Tour) aktiviert erhält man eine Schätzung der verbleibenden Batterielaufzeit im jeweiligen Modus. Über smarte Erinnerungen, die auf den eigenen Aktivitäten basieren erkennt die Suunto 9, wenn der Batteriestand einen kritischen Grenzwert erreicht und schlägt dann automatisch einen anderen Akkumodus vor.

Alle Suunto 9 Angebote auf The Cycleverse vergleichen.

Preise vergleichen

Garmin Forerunner 745.

Beste günstige Alternative zur voll ausgestatteten FR 945.

Das Foto zeigt die Garmin Forerunner 745.

Garmin Forerunner 745 auf einen Blick:
Pro Con
Preis-Leistungsverhältnis. Akkulaufzeit.
Vielfältige Funktionen einschließlich Fitness-Analyse  
Animierte Trainings.  
Die Produktdetails.
UVP: 419,99 Euro
Gewicht: 47 Gramm
Herzfrequenzmesser: Ja
GPS: Ja, GPS, GLONASS, Galileo
Wasserdichtigkeit: 50 Meter (5 ATM) 
Farben/Designs: 4
Displaygröße: 1,2 Zoll (30,4 mm), 240 x 240 Pixel
Modelljahr: 2022
Integrierte Musik: Ja
Mobile Zahlungen: Ja
Akkulaufzeit: 7 Tage im Smartwatch-Modus, im GPS Modus bis zu 16 Stunden

Auf der Bewertungsskala sind 9 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9 von 10 Punkten.

Die Garmin Forerunner 745 ist eine abgespeckte Version der gleich noch folgenden Garmin Forerunner 945.

Die wichtigsten Features dieses Modells sind die Trainingsfunktionen, zu denen detaillierte tägliche Trainingsvorschläge und eine siebentägige Analyse gehören, die dir Regenerationszeiten vorschlägt und dir sagt, ob du übertrainiert bist.

Die Forerunner 745 Smartwatch misst deine Herzfrequenz und die Sauerstoffsättigung des Blutes über einen Pulse Ox-Sensor. Die Laufuhr ist ANT+-kompatibel, sodass du sie mit deinen Leistungsmessern koppeln kannst.

Die Akkulaufzeit ist deutlich kürzer als die der Forerunner 945 und die Knöpfe lassen sich auch mit dicken Winterhandschuhen nicht so leicht drücken wie bei der teureren Schwester.

Wie der Name schon sagt, ist die Forerunner 745 von Garmin in erster Linie als Triathlon- und Laufuhr gedacht. Sie verfügt aber auch über praktische Funktionen für den Radsport wie Garmins ClimbPro. Außerdem hat sie animierte Yoga-, Pilates-, Cardio-, Kraft- und HIIT-Trainings mit Anweisungen zur richtigen Ausführung der einzelnen Übungen.

Alle Garmin Forerunner 745 Angebote auf The Cycleverse vergleichen.

Preise vergleichen

Garmin Forerunner 55.

Beste Laufuhr für Einsteiger.

Das Foto zeigt die Garmin Forerunner 55.

Garmin Forerunner 55 auf einen Blick:
Pro Con
Einfach zu interpretierende Statistiken. Nur in einer Größe erhältlich.
Sehr guter Preis.  
Lange Akkulaufzeit.  
Schlägt Trainingseinheiten und Erholungszeiten vor.  
Die Produktdetails.
UVP: 199,99 Euro
Gewicht: 37 Gramm
Herzfrequenzmesser: Ja
GPS: Ja, GPS, GLONASS, Galileo
Wasserdichtigkeit: 50 Meter (5 ATM) 
Farben/Designs: 4
Displaygröße: 1,04 Zoll, (26,3 mm), 208 x 208 Pixel
Modelljahr: 2022
Integrierte Musik: Nein
Mobile Zahlungen: Nein
Akkulaufzeit: 14 Tage im Smartwatch-Modus, 40 Stunden im GPS & Trainingsmodus

Auf der Bewertungsskala sind 9 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9 von 10 Punkten.

Die Garmin Forerunner 55 GPS-Laufuhr ist Garmins Modell für Laufanfänger und Fortgeschrittene. Sie zeichnet nicht nur deine Laufleistung auf, sondern wird durch das Feature Garmin Coach zu deinem persönlichen Trainer.

Die Forerunner 55 schlägt dir auf Grundlage deines Fitnessniveaus und deines bisherigen Trainingsverlaufs Trainingseinheiten vor. Diese sich anpassenden Trainingspläne basieren auf Anleitungen von erfahrenen Coaches und werden durch einen Algorithmus an dich und deine persönlichen Ziele angepasst.

Auch wenn die Garmin Forerunner 55 eine günstige Laufuhr ist, bedeutet das nicht, dass der niedrige UVP ihre Fähigkeiten schmälert.

Das Funktionsangebot zu diesem Preis ist unserer Meinung nach unschlagbar. Wenn du dich von einfachen Fitness Trackern lösen möchtest, weil du dein Lauftraining ernsthafter angehen möchtest, solltest du dir diese Laufuhr kaufen.

Garmin Forerunner 55 Preise und Angebote vergleichen:

Preise vergleichen

Garmin Forerunner 945 / 945 LTE.

Beste Laufuhr.

Das Foto zeigt die Garmin Forerunner 945.

Garmin Forerunner 945 / 945 LTE auf einen Blick:
Pro Con
Sehr guter Funktionsumfang. Preis der LTE Version.
Lange Akkulaufzeit.  
Genaue Herzfrequenz-Messungen.  
Automatische Synchronisierung mit Garmin Connect.  
Vollfarbige Karten  
Für viele Sportarten.  
Die Produktdetails.
UVP: 549,99 bis 799,99 Euro (Garmin Forerunner 945 LTE)
Gewicht: 49  Gramm
Herzfrequenzmesser: Ja
GPS: Ja, GPS, GLONASS, Galileo
Wasserdichtigkeit: 50 Meter (5 ATM) 
Farben/Designs: 5
Displaygröße: 1,2 Zoll, 240 x 240 Pixel
Modelljahr: 2022
Integrierte Musik: Ja
Mobile Zahlungen: Ja
Akkulaufzeit: 14 Tage im Smartwatch-Modus, bis zu 35 Stunden im GPS-Modus ohne Musik

Auf der Bewertungsskala sind 9,5 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9,5 von 10 Punkten.

Die gerade vorgestellte Forerunner 745 bietet Läufern alles, was man sich von einer Smartwatch wünscht.

Die Forerunner 945 hat ebenfalls alle diese Merkmale, bietet aber viele weitere Features für Sportler und alltägliche Funktionen, die diese Garmin Smartwatch besonders attraktiv machen.

Zusätzlich zu Wi-Fi-, ANT+- und Bluetooth-Konnektivität und einer Vielzahl von voreingestellten Aktivitäten und Tracking-Funktionen hat die 945 ein genaueres GPS und zusätzliche Navigationsfunktionen.

Sie hat einen Pulsoximeter, eine Strava Integration und Live-Segmente oder auf das Gerät herunterladbare Workouts sodass du dein Handy zu Hause lassen und trotzdem dein Training aufzeichnen kannst. Nach einer Laufeinheit oder einem Workout berechnet die integrierte Software, wie aerob oder anaerob du trainiert hast.

Mit der Forerunner 945 kannst du auch Musik direkt von der Uhr über Bluetooth-Kopfhörer abspielen oder Garmin Pay für kontaktloses Zahlen nutzen.

Das ist aber nur die Spitze des Eisbergs. Alle Funktionen der Garmin Forerunner 945 zu beschreiben, würde Wochen dauern.

Kurz gesagt: Viel besser als die Garmin Forerunner 945 kann eine Laufuhr nicht sein. Sie ist leicht, gut verarbeitet, hat eine Million nützlicher Funktionen und eine hervorragende Akkulaufzeit. Eine tadellose Laufuhr für alle, die ernsthaft trainieren möchten.

Ihr Funktionsumfang macht sie aber auch für alle anderen Sportler attraktiv, beispielsweise für Radfahrer, die ohne GPS-Computer navigieren möchten oder für CrossFit Enthusiasten, die ihr ihre Trainings analysieren möchten. Letzendlich kommt die Forerunner 945 sehr nah an die Garmin Modelle Fenix 6 und 7 ran, ist aber günstiger.

Alle Garmin Forerunner 945 / 945 LTE Preise und Angebote vergleichen:

Preise vergleichen

Coros Apex.

Beste Smartwatch für Trail- und Ultraläufer.

Das Foto zeigt die Coros Apex in allen erhältlichen Designs.

Coros Apex auf einen Blick:
Pro Con
Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Bluetooth kommuniziert nur mit einem Smartphone.
Premium Funktionen.  
Exzellente GPS-Genauigkeit.  
Günstigste Smartwatch mit ANT+.  
Sehr schickes und robustes Design.  
Die Produktdetails.
UVP: 299,99 bis 349,99 Euro
Gewicht: 55,3 Gramm
Herzfrequenzmesser: Ja
GPS: Ja, GPS, GLONASS, Beidou
Wasserdichtigkeit: 100 Meter (10 ATM) 
Farben/Designs: 3
Displaygröße: 1,02 Zoll, 240 x 240 Pixel
Modelljahr: 2022
Integrierte Musik: Nein
Mobile Zahlungen: Nein
Akkulaufzeit: 100 Stunden im UltraMax GPS Modus, 35 Stunden im vollen GPS-Modus.

Auf der Bewertungsskala sind 9,5 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9,5 von 10 Punkten.

Mit ihrem präzisen GPS-Tracking und der langen Akkulaufzeit in einem sehr kleinen Gehäuse ist die Coros Apex eine erstklassige Smartwatch für Multisportler.

Die Marke Coros ist bei uns noch nicht sonderlich bekannt. Das Unternehmen produziert erst seit 2018 GPS-Uhren, vor allem für Trail- und Ultraläufer.

So leitet sich die erste Besonderheit der Apex ab. Sie lässt sich auch im wildesten Eifer des Gefechts mit nur einem Finger steuern. Sogar mit Handschuhen kann man sie problemlos bedienen und durch das Menü navigieren.

Ein weiteres Highlight ist die Akkulaufzeit der Coros Apex. Die beträgt im normalen GPS-Tracking-Modus bis zu 35 Stunden, kann aber bei Bedarf auf bis zu 100 Stunden verlängert werden. Das reicht locker für eine Alpenüberquerung zu Fuß von München nach Venedig.

Außerdem hat sie viele Premium Feature und liefert eine Reihe von Daten, wie z. B. die Überwachung des Blutsauerstoffs. Während des Trainings kann man sich mehr als fünf Bildschirme anzeigen lassen, darunter die Metrik „Ausdauer“. Sie macht genau das, was die teure Garmin Fenix 7 uach kann: Sie liefert dir eine Schätzung über deine noch verbleibenden Kraftreserven.

Die Uhr ist mit ANT+ kompatibel, sodass sie mit Sensoren von Drittanbietern gekoppelt werden kann. Leider lässt sie sich via Bluetooth nur mit Smartphones verbinden.

Coros bringt mit der Apex und weiteren Produkten ein bisschen frischen Wind in den von Garmin dominierten Markt für GPS-Mulitsport Smwartwatches.

Die Apex navigiert dich über Breadcrumb-Trail-Karten, hat ein TrackBack-Feature (genau wie die Garmins) und Sensoren zur Messung von Luftdruck, Höhe, Temperatur und Herzfrequenz. Darüber hinaus ist die GPS-Genauigkeit der Uhr eine der besten.

Kurz: Sie hat zwar keine vorinstallierten Karten oder Extras für die Navigation, aber sie hat alle Funktionen, die du als Ultra- und Trailläufer brauchst und keine, die du nicht brauchst.

Ausdauersportler, die Wert auf ein puristisches und schickes Design, eine hervorragende Akkulaufzeit und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis legen, sollten sich die Coros Apex genauer ansehen.

Die Coros Apex auf Amazon kaufen:

Jetzt kaufen

Polar Grit X.

Preiswerte Konkurrenz zur Fenix.

Das Foto zeigt die Polar Grit X mit drei unterschiedlichen Daten Screens.

Polar Grit X auf einen Blick:
Pro Con
Umfassende Funktionen. Kein Mobile Payment.
Gute Navigation ohne Karten. Keine ANT+-Konnektivität.
Über 130 Sportprofile.  
Komoot Integration.  
Die Produktdetails.
UVP: 429,90 Euro
Gewicht: 64 Gramm
Herzfrequenzmesser: Ja
GPS: Ja, A-GPS, GLONASS, Galileo, QZSS
Wasserdichtigkeit: 100 Meter (10 ATM) 
Farben/Designs: 3
Displaygröße: 1,2 Zoll, 240 x 240 px
Modelljahr: 2022
Integrierte Musik: Ja
Mobile Zahlungen: Nein
Akkulaufzeit: 40 Stunden im GPS-Modus, 100 Stunden mit „Power Save Options“

Auf der Bewertungsskala sind 9 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9 von 10 Punkten.

Mit der Grit X hat der finnische Hersteller Polar eine Multisportuhr in den Ring geschmissen, die der Suunto 9 und der Garmin Fenix Konkurrenz machen soll.

Wie diese beiden Outdoor Uhren hat sie eine lange Akkulaufzeit, verfügt über Turn-by-Turn-Navigation und in Verbindung mit Komoot kann man Routen planen. Selbstverständlich verfügt sie auch über viele innovative Funktionen zur Trainingsaufzeichnung.

Was uns gefällt: Am Handgelenk ist die Grit X eleganter und kleiner als die beiden anderen Modelle ohne dabei auf Robustheit zu verzichten. Sie wurde wie die Fenix nach Militärstandards geprüft (MIL-STD-810G).

Die Polar Grit X ist mit Polar Flow kompatibel, dem Ökosystem der Finnen. Hier lassen sich alle Trainings-, Aktivitäts- und Schlafdaten analysieren und Trainingspläne anhand der eigenen Leistungsdaten erstellen. Ferner lassen sich Trainingsdaten automatisch mit Plattformen wie Strava, MyFitnessPal oder TrainingPeaks synchronisieren.

Genau wie die Vantage 2 verfügt auch die Polar Grit X über den FuelWise Energieassistenten, der dir dabei hilft dass du während deiner Trainingseinheiten deine Speicher auffüllst.

Der Akku hält im Standard-GPS-Modus, der jede Sekunde eine Positionsmessung vornimmt (A-GPS-Daten), 40 Stunden. Indem du die Häufigkeit der Positionsbestimmung reduzierst und dir deinen Standort nur noch alle zwei Minuten anzeigen lässt, kannst du die Akkulaufzeit auf bis zu 100 Stunden erweitern.

Alle Polar Grit X Angebote und Preise vergleichen:

Preise vergleichen

Coros Pace 2 Smartwatch.

Leichteste Premium GPS Sportuhr.

Das Foto zeigt die Coros Pace 2 Smartwatch.

Coros Pace 2 auf einen Blick:
Pro Con
Gutes Preis-Leistungsverhältnis. Keine Navigation und Routen.
Superleicht.  
Gute Akkulaufzeit.  
Die Produktdetails.
UVP: 199,99 Euro
Gewicht: 29 Gramm mit Nylonband, 35 Gramm mit Silikonband
Herzfrequenzmesser: Ja
GPS: Ja, GPS/QZSS, GLONASS, BeiDou
Wasserdichtigkeit: 50 Meter (5 ATM) 
Farben/Designs: 6
Displaygröße: 30 mm, 240 x 240Pixel
Modelljahr: 2022
Integrierte Musik: Nein
Mobile Zahlungen: Nein
Akkulaufzeit: 20 Tage bei normalem Gebrauch, 30 Stunden im GPS-Modus, 60 Stunden im UltraMax-Modus

Auf der Bewertungsskala sind 9 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9 von 10 Punkten.

Im Vergleich zu seinem Vorgänger verfügt die Coros 2 über eine Reihe von Neuerungen, die sie zu einer günstigen Alternative zu den hochpreisigen Produkten aus unserem Fitness Uhr Test macht.

Diese Updates wären fünfmal mehr RAM für eine schnellere Datenverarbeitung und viermal mehr Speicherplatz. Die Laufuhr lässt sich über ANT+ mit allen erdenklichen Geräten verbinden und die Pace 2 hat eine Trainingsplan-Funktion, die wie bei der Apex mit der Coros-App kombiniert werden kann.

Die Uhr ist weniger für Multisportler gedacht, sondern richtet sich in erster Linie an alle, die gerne laufen. Darum liefert sie vor allem Laufdaten und wird mit zwei Tasten anstelle eines Touchscreens bedient. Diese sind während einer Aktivität leicht zu bedienen.

Was uns nicht gefällt: Die Coros Pace 2 hat keine Navigations- oder Streckenfunktionen.

Allerdings hat die Coros Pace 2 eine Akkulaufzeit von 30 Tagen bei normalem Gebrauch und 30 Stunden im GPS-Modus.

Was uns gefällt: Sie ist mit ihren 29 Gramm die leichteste Fitness Smartwatch im Test.

Die Coros Pace 2 auf Amazon kaufen.

Preise vergleichen

Garmin Swim 2.

Beste Schwimmuhr.

Das Foto zeigt eine Garmin Swim 2.

Garmin Swim 2 auf einen Blick:
Pro Con
Starke Schwimmfunktionen. Preis.
Leicht und angenehm zu tragen. Wenig Smartwatch-Funktionen.
GPS für Freiwasserschwimmen.  
Gut ablesbares Display.  
Die Produktdetails.
UVP: 249,99 Euro
Gewicht: 36  Gramm
Herzfrequenzmesser: Ja
GPS: Ja, GPS, GLONASS, Galileo
Wasserdichtigkeit: 50 Meter (5 ATM) 
Farben/Designs: 2
Displaygröße: 1,04 Zoll / 2,64 cm, 208 x 208 Pixel
Modelljahr: 2022
Integrierte Musik: Nein
Mobile Zahlungen: Nein
Akkulaufzeit: 7 Tage, GPS-Modus: Bis zu 13 Stunden, Pool-Modus und Modus mit optischer Herzfrequenzmessung: Bis zu 72 Stunden

Auf der Bewertungsskala sind 9 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9 von 10 Punkten.

Garmin ist einer der großen Player, wenn es um Smartwatches für Sportler aller Art geht. Die Garmin Swim 2 ist eine spezielle Schwimmuhr, die die legendären GPS-Fähigkeiten von Garmin mit einer endlosen Funktionsliste für das Schwimmen in der Halle und im Freiwasser kombiniert.

Die Garmin Swim 2 verfügt über die üblichen Funktionen wie das Erfassen der Anzahl deiner Züge, das Erkennen deines Schwimmstils, das Berechnen deines SWOLF-Werts und mehr. Im Grunde alles, was man als Schwimmfreak braucht, um sein Schwimmtraining zu analysieren und um Verbesserungsmöglichkeiten zu finden.

Die Garmin Swim 2 ist vielleicht ein bisschen teuer für eine Uhr, die nur dein Schwimmtraining aufzeichnet, aber ihre unvergleichliche GPS-Genauigkeit und die vielen Daten, die die Uhr aufzeichnet, machen sie zu einer unserer Lieblings-Schwimmuhren aller Zeiten.

Alle Garmin Swim 2 Angebote auf The Cycleverse ansehen:

Preise vergleichen

Polar Ignite GPS Fitness Uhr.

Beste Fitness Uhr für Gelegenheitssportler.

Polar Ignite GPS auf einen Blick:
Pro Con
Tracking funktioniert reibungslos. GPS wird schnell erkannt.  Nicht mit Sensoren kompatibel.
Bequeme Passform. Akkulaufzeit ok, aber ausbaufähig.
Vielseitige Aktivitätsaufzeichnung. Kein integrierter Musikplayer.
Preis.  
Die Produktdetails.
UVP: 199,90 Euro
Gewicht: 35 Gramm
Herzfrequenzmesser: Ja
GPS: Ja, A-GPS, GLONASS, Galileo, QZSS.
Wasserdichtigkeit: 30 Meter (5 ATM) (ISO 22810) 
Farben/Designs: 3
Displaygröße: 6.6 x 17,7 mm, 240 x 204 Pixel
Modelljahr: 2022
Integrierte Musik: Nein
Mobile Zahlungen: Nein
Akkulaufzeit: 17 Stunden mit GPS und Pulsmessung, 5 Tage im Uhrenmodus mit kontinuierlicher Pulsmessung.

Auf der Bewertungsskala sind 8,5 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 8,5 von 10 Punkten.

Die Polar Ignite GPS-Fitness-Smartwatch wurde für das Radfahren, Laufen und andere Outdoor-Aktivitäten konzipiert.

Die Uhr erledigt die GPS-Aufgaben fast so gut wie ein herkömmlicher GPS-Radcomputer, wobei das GPS-Tracking während des Tests nur in besonders dichten Wäldern Schwächen zeigt.

Bei intensiver Aktivität kam es zu einigen fehlerhaften Daten des Herzfrequenzmessers. Das kann 2 Gründe haben: Erstens, unser Tester hat am linken Handgelenk ein kleines Tatoo, das kann den Sensor stören. Zweitens, da Sensoren am Handgelenk im Allgemeinen weniger zuverlässig sind als andere Herzfrequenzmesser, wäre es ungerecht, die Uhr dafür zu kritisieren.

Die Polar Ignite liefert Messwerte wie Schlafdaten oder eine tägliche Aktivitätsüberwachung, um dir zu sagen, wann du dich ausruhen solltest.

Was uns nicht gefällt: Die Polar Ignite GPS ist nicht mit Trittfrequenz-, Geschwindigkeits- und Leistungssensoren kompatibel und zeigt nicht so viele Daten an wie ihre Konkurrenten.

Was uns gefällt: Die Polar Ignite GPS unterstützt über 130 verschiedene Sportarten.

Die Uhr ist eine gute Wahl für Gelegenheitssportler, die Daten zu ihrer Fitness, Gesundheit oder zur Schlafqualitäten haben möchten. Die Polar Ignite GPS kostet nur einen Bruchteil der Premium-Modelle und hat sich deswegen ihren Platz in unserem Test der besten Fitness Uhren verdient. Lies auch hier unseren ausführlichen Testbericht.

Die Polar Ignite GPS auf Amazon kaufen.

Jetzt kaufen

Garmin Enduro.

Beste GPS-Uhr für Ultra-Ausdaueraktivitäten.

Das Foto zeigt eine Garmin Enduro.

Garmin Enduro auf einen Blick:
Pro Con
Enorme Akkulaufzeit. Keine topografische Kartierung.
VO2-Max-Metriken. Funktionstechnisch eine abgespeckte Fenix.
Viele smarte Features.  
Solarbetrieben.  
Die Produktdetails.
UVP: 749,99 / 849,99 Euro
Gewicht: Titan 61 Gramm / Stahl 71 Gramm
Herzfrequenzmesser: Ja
GPS: Ja, GPS, GLONASS und Galileo
Wasserdichtigkeit: 100 Meter (10 ATM) 
Farben/Designs: 2
Displaygröße: 1,4 Zoll (35,56 mm), 280 x 280 Pixel
Modelljahr: 2022
Integrierte Musik: Nein
Mobile Zahlungen: Ja
Akkulaufzeit: 65 Tage im Smartwatch Modus, 80 Stunden mit Solarladung im GPS-Modus

Auf der Bewertungsskala sind 9 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9 von 10 Punkten.

Bei der Garmin Enduro dreht sich alles um die Aufzeichnung von Ultra-Ausdaueraktivitäten. Der einzige Grund, warum du diese Uhr anstelle der Fenix 6 kaufen solltest, ist ihre Akku-Performance.

Dank Garmins moderner Solartechnologie, einem leistungsstärkeren Akku und einem stromsparenden Prozessor bietet die Enduro mehr als 80 Stunden GPS-Tracking.

Mit dem integrierten Solarpanel zum Aufladen des Akkus empfiehlt sich die Enduro dank ihrer enormen Akkulaufzeit für alle, die mehrtägige Aktivitäten absolvieren. Egal ob es um eine Everest-Besteigung, eine Alpenüberquerung oder um ein kontinentales Bikepacking-Rennen geht, die Garmin Enduro hält länger, als du laufen oder fahren kannst.

Wenn du aber keine extrem langen GPS-Aufzeichnungen benötigst, ist die Fenix 6 die bessere Wahl für dich. Die Enduro ist eine abgespeckte Version der Fenix, denn im direkten Vergleich zu diesen fehlen einige Funktionen. Sie hat keine topografischen Karten, keinen Musikspeicher, keine animierten Trainings und sie bietet keine Möglichkeit zur Routenplanung. Wenn du langes GPS-Tracking und den vollen Leistungsumfang möchtest, sieh dir die Garmin 7X Solar (Testbericht) an. Sie hält 77 Stunden im GPS-Modus durch, kostet aber auch je nach Variante zwischen 250 und 450 Euro mehr als die Enduro.

Alle Garmin Enduro Angebote auf The Cycleverse vergleichen:

Preise vergleichen

Die besten Smartwatches, Hybrid- und Fitness-Smartwatches.

Neben den Sport-, Health- und Fitness Features liefert dir eine Smartwatch, Hybrid- oder Fitness-Smartwatch einiges mehr an Infos. Durch einen schnellen Blick auf das Handgelenk siehst du alle Informationen, die sonst auf dem Smartphone angezeigt werden würden. Hier kommen also die besten Smartwatches, die du dieses Jahr kaufen kannst.

Apple Watch Series 7.

Beste klassische Smartwatch.

Das Foto zeigt eine Apple Watch Series 7.

Apple Watch Series 7 auf einen Blick:
Pro Con
Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Kein GPS.
Superleicht.  
Viele smarte Features.  
Die Produktdetails.
UVP: ab 429,00 Euro
Gewicht: 32 bis 51,5 Gramm
Herzfrequenzmesser: Ja
GPS: Ja, GPS, GLONASS, Galileo, QZSS und BeiDou
Wasserdichtigkeit: 50 Meter (5 ATM) 
Farben/Designs: 3 Grunddesigns in je 10 Farben und mit 7 individualisierbaren Armbändern
Displaygröße: 45 mm, 396 x 484 Pixel
Modelljahr: 2022
Integrierte Musik: Ja
Mobile Zahlungen: Ja
Akkulaufzeit: 18 Stunden im Smartphone Modus, 11 Stunden Indoor-Training, 7 Stunden Outdoor-Training mit GPS, 6 Stunden Outdoor-Training mit GPS und LTE

Auf der Bewertungsskala sind 9,5 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9,5 von 10 Punkten.

Die Apple Watch 7 ersetzt die Watch 6 aus dem letzten Jahr als Premium-Modell in Apples Wearable-Reihe und ergänzt die Watch SE und Watch 3.

Die neue Watch Series 7 ist schon jetzt die beliebteste und auf Amazon meistverkaufte Smartwatch, dicht gefolgt von der Apple Smartwatch SE.

Wir wagen zu behaupten, dass viele von euch jetzt gerade eine am Handgelenk tragen. Kein Wunder, sie kann alles, was die besten klassischen Smartwatches können, hat integriertes GPS, eine optische Herzfrequenzmessung und kann deine Aktivitäten etwa sechs Stunden lang mit GPS und LTE aufzeichnen.

6 Stunden? Ja, das ist der erste wunde Punkt. Die zweite Schwäche der Apple Watch ist ihre Gesamtakkulaufzeit von nur 18 Stunden. Erklärbar ist das dadurch, dass die Apple Watch anders als GPS-Multiuhren ständig nach LTE Signalen sucht und natürlich auch viel mehr Akkufressende Features an Board hat.

Der sichtbarste Unterschied zur Watch 6 ist der um 20 Prozent größere Bildschirm der neuen Produktiteration und sie hat einige neue Features.

Die meisten Menschen werden sich eine Apple Smartwatch kaufen, um ihr Handy nicht mehr so oft aus der Tasche nehmen zu müssen oder weil sie Gesundheitsdaten möchten.

Bei der neuen Apple Watch Series 7 stehen allerdings Fitness und Wellness im Mittelpunkt. Ob es die einfachen Move Rings sind, die einen zu mehr Sport animieren, die immer größer werdende Anzahl an Workouts, die aufgezeichnet werden können, oder die neuen Fahrradfunktionen, es wird deutlich, dass Apple versucht, die Watch 7 für Sportbegeisterte attraktiver zu machen.

Zur Aufzeichnung von Aktivitäten bietet Apple zwei Möglichkeiten: In der eigenen Workout-App oder in Partner-Apps wie Strava.

Apple Fitness+ bietet grundlegende Informationen über dein Training und kann seit dem letzten Update des Betriebssystems der Uhr deine Aktivitäten automatisch mit Strava synchronisieren. Dann gibt es hier noch eine große Auswahl an Workouts und Meditationen, die von erfahrenen Trainern geleitet werden.

Mit Apple Fitness+ kann man sich auch eigene Trainings erstellen, basierend auf Strecke oder Kalorienverbrauch. Oder du kombinierst mehrere Aktivitäten, zum Beispiel Laufen, Schwimmen und ein Radfahrtraining zu einer Einheit.

Starten lässt sich das Ganze über die Uhr oder über Siri:

  • „Hey Siri, starte 60 Minuten Laufen.“
  • „Hey Siri, starte eine 20 Kilometer Fahrradtour.“
  • „Hey Siri, starte eine 600 Kalorien Rennradtour.“

Auch wenn wir echte Apple Fans sind und ausschließlich mit Apple Laptops, iPads, Computern und iPhones arbeiten, müssen wir sagen:

Wenn du ein wirklich ambitionierter Sportler bist, der wirklich gerne läuft, Rad fährt, schwimmt oder Outdoor unterwegs ist, fällt es uns schwer, die Apple Watch Series 7 zu empfehlen.

Obwohl wir gerne mit Fitness+ rumspielen, ist die Watch 7 nichts für dich, wenn du nach strukturierten Workouts oder Intervalltraings suchst, die dir helfen, deine Fitness wirklich zu verbessern. Du kannst zwar einige gute Apps herunterladen, aber eine spezielle Fitness Uhr wäre für dich die bessere Wahl.

Wenn es dir um das Apple Ökosystem und um Gesundheits- und Wellnesstracking geht, greif zu. Mit ihren schlankeren Rändern und größeren Displays ist die Apple Watch 7 Series die bisher brauchbarste vom Smartphone unabhängige Smartwatch und bietet Unmengen Gesundheits Features. Für diesen Bereich gibt es keine bessere Uhr als die Watch Series 7.

Alle Apple Watch Series 7 Angebote auf The Cycleverse ansehen:

Preise vergleichen

Apple Watch Series 7 auf Amazon kaufen:

Jetzt kaufen

Samsung Galaxy Watch 4.

Beste Smartwatch für Samsung Handy Nutzer.

Das Foto zeigt die Samsung Galaxy Watch 4.

Samsung Galaxy Watch 4 auf einen Blick:
Pro Con
Attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. Eingeschränkte Kompatibilität.
Hervorragende Performance. Einige Features sind nur mit einem Samsung Handy nutzbar.
Leicht.  
Google Betriebssystem Wear OS.  
Die Produktdetails.
UVP: Ab 224,00 bis 419,00 Euro
Gewicht: 52 Gramm
Herzfrequenzmesser: Ja
GPS: Ja, GPS, Glonass, Beidou, Galileo
Wasserdichtigkeit: 50 Meter (5 ATM) 
Farben/Designs: 3 Grundversionen, mit vielen Individualisierungsoptionen.
Displaygröße: 1,4 Zoll (34,6 mm), 450 x 450 Pixel
Modelljahr: 2022
Integrierte Musik: Ja
Mobile Zahlungen: Ja
Akkulaufzeit: Bis zu 40 Stunden

Auf der Bewertungsskala sind 9 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9 von 10 Punkten.

Wie die Apple Watch ist auch die Galaxy eine leistungsstarke Smartwatch zu einem angemessenen Preis. Das Besondere der Samsung Galaxy Watch 4 ist seine überarbeitete Software, die das Aussehen und die Bedienung der bestehenden Tizen-Plattform von Samsung mit der Funktionalität von Wear OS kombiniert. Es handelt sich jedoch nicht um eine typische Wear OS-Uhr, sondern um die One UI Watch 3, die von Samsung gemeinsam mit Google entwickelt wurde.

In der Theorie begrenzt sich das Upgrade auf die Software und Hardware. Nichtsdestotrotz eignet sich die Watch 4 für alle, die eine Smartwatch der Spitzenklasse suchen. Sie kann Workouts aufzeichnen und sie bietet eine Menge anderer smarter Features, die viele ihrer Konkurrenten nicht haben.

Sie verfügt über gute Fitnessfunktionen, eine lange Akkulaufzeit und ein cooles Interfacedesign.

Genauer: Auf der Uhr sind 45 Sportprofile für die Aufzeichnung von Trainingseinheiten vorinstalliert. Die Features zur Aktivitätsaufzeichnung tracken nicht nur deine Workouts, sondern auch deine täglichen Schritte, den Kalorienverbrauch und dein Schlafverhalten.

Was uns nicht gefällt: Samsung hat die Kompatibilität der Galaxy Watch 4 im Gegensatz zu den Vorgängermodellen heruntergefahren. Bedeutet, wenn du ein iPhone hast, funktioniert die Watch 4 damit nicht.

Auch wenn die Samsung Watch mit anderen Android-Telefonen kompatibel ist, kannst du einige Features wie zum Beispiel die Blutdruck- oder EKG-Messungen nur mit einem Samsung-Smartphone nutzen.

Natürlich ist auf der Galaxy Samsung Pay installiert. Zudem kann die Smartwatch auch drahtlos auf Daten zugreifen, wenn sie nicht mit einem Handy gekoppelt ist. Dazu gehört auch Streaming über deinen Spotify-Account.

Alle Samsung Galaxy Watch 4 auf The Cycleverse ansehen:

Preise vergleichen

Garmin Venu 2.

Beste Alternative zur Apple Watch Series 7.

Das Foto zeigt die Garmin Venu 2.

Garmin Venu 2 auf einen Blick:
Pro Con
Brillanter Bildschirm. Preis.
Mehr Sport-Funktionen als ähnliche Smartwatches.  
Großer AMOLED-Bildschirm  
Tolle Akkulaufzeit  
Die Produktdetails.
UVP: 399,99 bis 499,99 Euro
Gewicht: 37,6 Gramm
Herzfrequenzmesser: Ja
GPS: Ja, GPS, GLONASS und Galileo
Wasserdichtigkeit: 50 Meter (5 ATM) 
Farben/Designs: 19
Displaygröße: 1,3  Zoll (33,1 mm), 240 x 240 Pixel
Modelljahr: 2022
Integrierte Musik: Ja
Mobile Zahlungen: Ja
Akkulaufzeit: 6 Tage im Smartwatch-Modus, 6 Stunden im GPS-Modus mit Musik, 14 Stunden im GPS-Modus ohne Musik

Auf der Bewertungsskala sind 9,5 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9,5 von 10 Punkten.

Die Venu 2 ist Garmins Kampfansage an Apple. Die Smartwatch hat ein AMOLED-Display und mehr integrierte Fitnessfunktionen als Apples Top Uhr.

Wie von Garmin zu erwarten, verfügt die Uhr über integriertes GPS, Herzfrequenzmessung, einen Pulse Ox-Sensor, einen barometrischen Höhenmesser, einen Kompass und misst die Kraft-/Energiereserven deines Körpers.

Was uns gefällt: Über die Bluetooth-Verbindung zum Handy kann man mit der Venu 2 direkt Telefonieren und die Venu 2 Plus verfügt über eine Sprachassistenz. Mithilfe von Siri, Google Assistant oder Bixby kann man Fragen stellen, Nachrichten zu verfassen oder beantworten und kompatible Smart-Home-Geräte steuern.

Die Garmin Venu 2 bietet deutlich mehr als das grundlegende Fitness-Tracking der Galaxy oder Apple Modelle. Sie ist (begrenzt) mit Leistungsmessern kompatibel und hat strukturierte Trainings installiert.

Außerdem hat sie alle Smartphone-Funktionen wie kontaktlose Zahlungen, Spotify und Amazon Musik und hilft dir, bewußter zu atmen oder dein Fitnessalter zu berechnen.

Kurz: Die Garmin Venu 2 ist eine attraktive Smartwatch, mit der man alltägliche sportliche Aktivitäten verfolgen kann. Die Einbeziehung des neuen Elevate V4-Sensors und die Gesundheitsschätzungen fallen durch den neuen Firstbeat-Algorithmus deutlich besser aus als beim Vorgängermodell.

Alle Garmin Venu 2 Angebote auf The Cycleverse ansehen:

Preise vergleichen

Fitbit Sense.

Beste Health & Fitness Smartwatch.

Das Foto zeigt die Fitbit Sense Fitness Smartwatch.

Fitbit Sense auf einen Blick:
Pro Con
Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Kein GPS.
Superleicht.  
Viele smarte Features.  
Die Produktdetails.
UVP: 299,95 Euro
Gewicht: 33 bis 45 Gramm
Herzfrequenzmesser: Ja
GPS: Ja, GPS + GLONASS
Wasserdichtigkeit: 50 Meter (5 ATM) 
Farben/Designs: 3
Displaygröße: 1,7 Zoll (40 mm), 336 x 336 Pixel
Modelljahr: 2022
Integrierte Musik: Ja
Mobile Zahlungen: Ja
Akkulaufzeit: 6 Tage

Auf der Bewertungsskala sind 9 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9 von 10 Punkten.

Fitbit ist vor allem für seine Schrittzähler und Activity Tracker bekannt, hat aber auch mehrere Fitness Smartwatches im Portfolio. Die beste von ihnen ist die Fitbit Sense.

Das Design ist schick und schreit im Alltag nicht „Fitnessfreak“, was vielen Menschen gefallen sollte. Aber hinter der dezenten Fassade verbergen sich einige Funktionen, die dir dabei helfen werden, das Beste aus deiner Gesundheit und deinem Training zu machen.

Die integrierte GPS- und Tracking-Funktion ermöglicht es dir, deine Strecken zu speichern, sie zu teilen und später wieder abzurufen. Ausserdem hat die Fitbit Sense viele Gesundheitsfeatures, wie EKG-, EDA-, Hauttemperatur- und SPO2-Sensoren.

Sie verfügt über 20 Trainingsmodi für unterschiedliche Workouts und Aktivitäten. Mit der SmartTrack Funktion erkennt die Uhr deine Trainings auch automatisch und liefert dir Statistiken auf das Display.

Bluetooth erleichtert die Verbindung mit dem Smartphone und überträgt die Aktivitäten sofort an die Fitbit-App, die dann mit Strava verknüpft werden kann.

Zusätzlich bietet die Fitbit Sense alle Smartwatch-Funktionen, die man sich wünscht. Dazu gehören Benachrichtigungen, Zugriff auf Musik-Streaming und du bekommst eine E-Mail, wenn die Uhr aufgeladen werden muss. Google Assistant und Amazon Alexa erleichtern das Handling.

Die Fitbit Sense auf Amazon kaufen.

Jetzt kaufen

Huawei Watch GT 2 Sport.

Beste günstige Fitness Smartwatch.

Das Foto zeigt eine Huawei Watch GT 2 Sport Smartwatch.

Huawei Watch GT 2 Sport auf einen Blick:
Pro Con
Überragendes Musik-Feature. Herzfrequenzmesser.
Sehr gute Schlafanalyse mit sinnigen Tipps. Health App Kompatibilität.
Preis.  
Die Produktdetails.
UVP: 199,99 bis 279,00 Euro
Gewicht: 16,5  Gramm
Herzfrequenzmesser: Ja
GPS: Ja, GPS, GLONASS
Wasserdichtigkeit: 50 Meter (5 ATM) 
Farben/Designs: 9
Displaygröße: 46 mm, 454 x 454 Pixel
Modelljahr: 2022
Integrierte Musik: Ja
Mobile Zahlungen: Ja
Akkulaufzeit: 14 Tage

Auf der Bewertungsskala sind 8,5 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 8,5 von 10 Punkten.

Die Watch GT 2 von Huawei ist eine Fitness-Smartwatch mit über 100 Trainingsmodi.

Die GPS-Ortung ist gut und unterstützt sowohl GPS- als auch GLONASS. Sie zeigt dir deine aktuelle Geschwindigkeit, Durchschnittsgeschwindigkeit und Entfernung an. Detailliertere Metriken kannst du nach dem Training über die Huawei Health App analysieren.

Die Health App ist gut für einen allgemeinen Überblick, aber bei Weitem nicht so umfassend wie Garmins Connect Plattform. Die virtuelle Pacer-Funktion ist sehr smart und zeigt über eine Grafik an, ob du dich über oder unter deiner Sollgeschwindigkeit bewegst.

Der Herzfrequenzmesser am Handgelenk ist eine Enttäuschung. Er verwendet die Huawei TruSeen 3.0 Technologie, eine typische Kombination aus Lichtsensoren und Algorithmen. Einer oder beide lagen in unserem Test weit daneben, denn die Herzfrequenz (HR) lag beim Training regelmäßig um 20 Schläge pro Minute über dem tatsächlichen Wert.

Das bedeutete auch, dass die VO2-Max-Vorhersage nicht funktionierte und man die Genauigkeit der Messungen der Herzfrequenzvariabilität infrage stellen muss. Diese sind aber für die Beurteilung der persönlichen Trainingsbereitschaft wichtig.

Die Huawei-Plattform bietet keine Synchronisierungsmöglichkeiten mit Apps von Drittanbietern wie Strava. Das bedeutet, dass man alle Analysen mit der Huawei Health-App machen muss.

Das Musik-Feature der Huawei ist dafür aber überragend. Der Klang ist beeindruckend, egal ob über Bluetooth Kopfhörer oder aus der Uhr heraus. Die GT 2 kann bis zu 500 Songs speichern, die über die Huawei-App hochgeladen. Das einzige Problem ist die eingeschränkte Kompatibilität mit iOS-Geräten. Über unsere Apple Geräte konnten wir keine Musik synchronisieren.

Was uns gefällt ist die Schlafanalyse der Watch GT 2 von Huawei. Die Uhr bewertet über eine Punktzahl und gibt viele nützliche Tipps, die einem helfen den eigenen Schlaf zu verbessern.

Die Huawei Watch GT 2 Sport auf Amazon ansehen:

Jetzt kaufen

Garmin Vivomove Sport.

Beste Hybrid Smartwatch.

Das Foto zeigt die Garmin Vivomove Sport.

Garmin Vivomove Sport auf einen Blick:
Pro Con
Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Kein integriertes GPS.
Genaues Tracking.  
Extrem cooles Display.  
Elegantes Design.  
Atemübungen zum Stressabbau.  
Funktioniert auch ohne Smartphone.  
Die Produktdetails.
UVP: ab 179,99 Euro
Gewicht: 33,8 Gramm
Herzfrequenzmesser: Ja
GPS: Connected-GPS über das Smartphone.
Wasserdichtigkeit: 50 Meter (5 ATM) 
Farben/Designs: 4
Displaygröße: 0,34 x 0,73 Zoll (8,6 x 18,5 mm), 72 x 154 Pixel
Modelljahr: 2022
Integrierte Musik: Nein
Mobile Zahlungen: Nein
Akkulaufzeit: 5 Tage im Smartwatch-Modus, 1 Tag zusätzlich im Uhrmodus. 

Auf der Bewertungsskala sind 9,5 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9,5 von 10 Punkten.

In der Theorie sollen Hybrid-Smartwatches das Beste aus analogem Design und moderner Technologie bieten: Sie sollen elegant und dezent am Handgelenk sitzen und gleichzeitig in der Lage sein deine Gesundheit zu überwachen und Benachrichtigungen aufs Ziffernblatt zu senden.

In der Praxis legen die meisten Hersteller allerdings den Fokus auf das unauffällige und schlanke Design. Das führt dazu, dass die meisten Hybrid-Smartwatches nicht so funktional sind, wie man sich das als Nutzer wünschen würde.

Garmins Einstiegsmodell ist endlich ein Hybrid, der die von Nutzern gewünschten Kriterien erfüllt. Die Vivomove-Serie wurde ursprünglich für alle Fitness-Enthusiasten entwickelt, die ihre Trainingseinheiten und Schritte tracken möchten, aber keine Lust darauf hatten, dass man es ihnen ansieht.

Die Hybrid-Smartwatch gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Die neue Vivomove Sport wurde 2022 vorgestellt und ist die erste neue Hybriduhr von Garmin seit der Einführung der Vivomove HR Sport, Luxe und Style sowie der 3 / 3S aus dem Jahr 2019.

Die neue Vivomove Sport ist eine verbesserte Version der alten HR Sport. Sie ist kleiner, leichter und verfügt über mehr Funktionen zur Gesundheitsüberwachung. Sie bietet die Möglichkeit, zehn verschiedene Aktivitäten, den Schlaf, die Flüssigkeitszufuhr und den Menstruationszyklus am Handgelenk zu tracken.

Die große Stärke von Garmins Vivomove-Modellen ist das Display. Unter dem Ziffernblatt verbirgt sich ein Display, das Push-Notifications und Fitness-Metriken digital einblendet.

Mit einer Bewegung des Handgelenks oder einem Doppeltipp auf das Display werden Statistiken, Benachrichtigungen, Timer und andere Widgets für Garmin-spezifische Fitnessfunktionen angezeigt.

Das Display erinnert stark an das, was Augmented Reality-Brillen versuchen: Sie projizieren ein holografieähnliches Informations-Overlay auf ein ansonsten gewöhnliches Objekt. Das ist ein cooler Effekt und Garmin hat es geschafft, dass die Daten und Benachrichtigungen sehr gut erkennbar sind.

Alle Garmin Vivomove Modelle auf The Cycleverse ansehen.

Preise vergleichen

Vodafone Neo.

Die beste Smartwatch für Kinder.

Das Foto zeigt die Vodafone Neo mit 4 verschiedenen Screens.

Vodafone Neo auf einen Blick:
Pro Con
MIPS Teuer.
Sehr gut Belüftung Minimaler Funktionsumfang.
Cinch One System sorgt für perfekte Passform.  
Die Produktdetails.
UVP: 199,90 Euro (269,00 inklusive Mobilfunkvertrag)
Gewicht: 40,6 Gramm
Herzfrequenzmesser:  Nein
GPS:  Ja
Wasserdichtigkeit: IP68, bBis zu 10 m Tiefe für 30 Minuten
Farben/Designs: 2
Displaygröße: ca 1,73 Zoll (Durchmesser)
Modelljahr: 2022
Integrierte Musik: Nein
Mobile Zahlungen: Nein
Akkulaufzeit: 24 Stunden

Auf der Bewertungsskala sind 8 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 8 von 10 Punkten.

Die Neo ist eine Kinder Smartwatch, die gemeinsam von Vodafone und Disney entwickelt wurde. Erhältlich ist die Uhr in verschiedenen Designs. Alle verfügen über ein GPS-Tracking und eine eingebaute Kamera.

Hardware und Technik kommt von Vodafone. Disney hat dabei geholfen, animierte „Sidekicks“ zu entwerfen, die auf berühmten Figuren aus der Welt von Star Wars, Marvel, Frozen und anderen basieren.

Du kannst den aktuellen Standort deines Kindes über das integrierte GPS der Neo tracken. Sollte die Uhr kein GPS-Signal empfangen, bestimmt die Neo den Standort der Kids über WLAN und Mobilfunk.

Die Karte mit dem Standort des Kindes wird über die dazugehörige App abgerufen und bietet dir Live-Updates, solange die Kinder Smartwatch eingeschaltet ist. Das Bewegungsmuster deines Kindes wird hierbei nicht aufgezeichnet. Bedeutet, du kannst nicht sehen, wo sich dein Nachwuchs in der Vergangenheit aufgehalten hat.

Kinder können mit der Uhr Nachrichten an ihre Eltern oder individuell festgelegte Kontakte senden und diese anrufen. Die Dauer der Anrufe ist auf fünf Minuten begrenzt, um die Akkulaufzeit der Uhr zu schonen.

Für Kurznachrichten gibt es keine Tastatur, um diese individuell zu verfassen. Kinder können nur zwischen einer Reihe von vorformulierten Nachrichten und Emojis wählen. Zum Beispiel „Ich bin auf dem Weg!“, „Ruf mich bitte an“, "In der Schule" und einigen Weiteren. Die Kamera macht nicht gerade die besten Schnappschüsse, aber sie ist ein nettes kleines Gadget, mit dem Kinder unterwegs spielen können.

Zu den weiteren Funktionen gehören das Wetter, ein Kalender, ein Taschenrechner, die bereits erwähnte Kamera und ein Fotoalbum mit Bildern, die mit der Uhr aufgenommen wurden.

Was uns gefällt: Kinder können mit der Neo keinen geöffneten Webbrowser zugreifen, das schützt sie vor sensiblen Inhalten.

Das Besondere an der Uhr ist der „Sidekick“, eine animierte Figur, die auf der Uhr erscheint. Derzeit stehen 14 Figuren wie Elsa, Minnie Mouse, Buzz Lightyear, Iron Man, Darth Vader, Donald Duck, Baby Yoda, Mickey Mouse, Rapunzel, Woody, Grogu, Black Panther und The Armored Avenger, etc. zur Auswahl.

Wenn dein Nachwuchs eine Figur ausgewählt hat, wird das Screendesign der Uhr an den Look des Sidekicks angepasst. Dieser erscheint auf dem Startbildschirm und wird animiert, wenn das Kind verschiedene Funktionen der Uhr auswählt, z. B. den Schrittzähler.

Der integrierte Schrittzähler soll für mehr Bewegung sorgen. Hierfür trackt die Vodafone Neo Schritte, Kilometern und Aktivitätsminuten. Eine Stunde Aktivität Pro Tag ist eine Stunde Bewegung als Ziel vordefiniert. Auf der Neo kann das Kind den Status einsehen, als Elternteil hast du über die App ebenfalls Zugriff zu den Statistiken und kannst dein Kind motivieren.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Vodafone Neo für kleinere Kinder (und ihre Eltern) ideale Dienste erweist. Ältere Kids dürften von den minimalistischen Features schnell gelangweilt sein.

Die Vodafone Neo auf Amazon kaufen:

Preise vergleichen

Kaufberatung. So wählst du die für dich beste Smartwatch aus.

Spezialisierte Fitness Tracker, Smartwatches oder GPS Uhren sind Wearables, die dir dabei helfen können, dich mehr zu bewegen, besser zu schlafen und oder deine Gesundheit zu verbessern. Hier erfährst du alles, was du wissen musst, um die für dich richtige Smartwatch zu finden.

Welches Wearable passt zu mir?

Vor dem Kauf einer Fitnessuhr steht man vor einer großen Auswahl und den verschiedensten Bezeichnungen. Die Übergänge zwischen Smartwatch, Aktivitätstracker und Sportuhr sind fließend, eine einheitliche Kategorisierung gibt es von den Herstellern kaum. Zudem sind viele spezialisierte Produkte auf dem Markt, die für besondere Zielgruppen interessant sind, z. B. Golfer, Radsportler, Wassersportler etc. Hier ein grober Überblick der gängigsten Begriffe:

Fitness Tracker vs. Smartwatches vs. GPS-Sport und Laufuhren. Wo sind die Unterschiede?

Das Foto zeigt im direkten Vergleich einen Fitness Tracker, eine Fitness Uhr, eine Hybrid Smartwatch und eine Smartwatch.

Oben links ein Fitness Tracker, rechts daneben eine Fitness Uhr speziell für Triathleten. Unten links eine Hybrid Smartwatch und rechts daneben eine klassische Smartwatch.

Es gibt viele verschiedene Wearables für das Handgelenk. Von billigen und einfachen Fitness Trackern, die nicht viel mehr können als deine Schritte zu zählen, bis hin zu vollwertigen Smartwatches, mit denen du Telefonieren oder deine Trainingseinheiten programmieren kannst.

Es gibt vier grobe Kategorien von tragbaren Wearables.

Was sind Lifestyle-Tracker, Activity oder Fitness Tracker?

Das Foto zeigt verschiedene Fitness und Acticity Tracker.

In dieser Kategorie finden sich Fitness-Armbänder und Fitnesstracker, die auf Knopfdruck oder manchmal auch automatisch verschiedenste Trainingsarten aufzeichnen. Sie helfen mit Erinnerungen, persönliche Ziele umzusetzen, z. B. 10.000 Schritte pro Tag zu gehen oder zwei Liter Wasser trinken.

Die Produkte dieser Kategorie sind so einfach gehalten wie nur möglich. Sie zählen auf Knopfdruck oder manchmal auch automatisch deine Schritte, messen vielleicht noch deine Herzfrequenz und zeigen manchmal Push-Benachrichtigungen auf einem kleinen Display an. Einige helfen dir durch eine Erinnerung deine persönlichen Tagesziele zu erreichen. Zum Beispiel 8.000 Schritte zu gehen oder drei Liter Wasser trinken. Diese Daten werden dann gesammelt und in einer App ausgewertet.

Mehr können diese Geräte nicht. Wenn du an die Fitbit denkst, hast du den klassischen und archetypischen Fitness-Tracker vor deinem innerlichen Auge.

Was sind Multi-Sportuhren, Sportuhren und Laufuhren?

Das Foto zeigt verschiedene Fitnessuhren von Garmin.

Diese Wearables haben ein eingebautes GPS, sodass du deine Läufe, Wanderungen, Skitouren oder Radtouren genau verfolgen kannst und dein Handy eigentlich zu Hause lassen kannst.

Garmin, Wahoo, Polar oder Suunto sind nur einige der Marken, die sich auf Wearables für Sportler spezialisiert haben. Diese Modelle verfügen neben dem GPS oft auch über Navigationsfeatures. Die meisten spielen auch Musik ab, verfügen über eine Coaching-Funktion, bieten besonders lange Akkulaufzeiten und eine barometrische Höhenmessung. Sie verfügen meistens über physische Knöpfe, damit man sie während der Outdoor-Aktivitäten oder Trainingseinheiten auch mit verschwitzten Fingern oder Handschuhen bedienen kann.

Was sind Hybrid Smartwatches oder Fitness Smartwatches?

Das Foto zeigt verschiedene Hybrid Smartwatches und Fitness-Smartwatches.

Die sogenannten Hybrid-Smartwatches vereinen eine klassische Uhr mit einer Smartwatch in einem Gerät.

Sie haben ein analoges Ziffernblatt und kommen meistens in einem eleganten, klassischen und zeitlosem Design. Mit zwei Knöpfen am Gehäuse lassen sich bestimmte Aktionen auf dem Smartphone starten.

Der Vorteil von Hybrid-Smartwatches ist, dass sie keinen Akku haben, den man aufladen muss. Ihren Saft ziehen diese Modelle über eine Knopfzelle, eine sehr lange Laufzeit ist garantiert. Hybrid Smartwatch werden wie alle anderen Uhren auch über Bluetooth mit dem Handy gekoppelt und weisen so auf Anrufe, Mitteilungen oder Aktivitäten in den Social Networks hin.

Sie verfügen über ein grundlegendes Fitness Tracking wie Schritte, Distanzen, Schlafüberwachung, Kalorien etc. Außerdem fungieren sie als Fernbedienung für gewisse Funktionen (Musiksteuerung, etc) auf dem Smartphone.

Bei den Fitness-Smartwatches beginnen die Grenzen fließend zu werden. Denn einige Herstellermarken vermarkten ihre Produkte dieser Kategorie als Smartwatches aber auch als (Multi-) Sportuhren. Die Gemeinsamkeit zu der eben genannten Kategorie ist, dass sich diese Wearables auch auf das Tracking verschiedenster Sportarten konzentrieren und sie animierte Trainingsanleitungen liefern.

Sie haben einige Smartwatch-Features, erkennen Aktivitäten beim Start automatisch und tracken den Verlauf und die Fortschritte. Beispielhafte Features wären: Kalorienverbrauch, GPS, 24/7 Herzfrequenzmessung, Gesundheitsüberwachung, Ernährungsprotokoll usw.

Klassische Smartwatches.

Das Foto zeigt unterschiedliche Screens einer Apple Watch GPS.

Hierbei handelt es sich um vollwertige Handgelenkcomputer mit Touchscreen, die mit Apps ausgestattet sind. Diese Wearables kombinieren die Funktionen von Smartphones und Fitnesstrackern. Das wären Produkte wie die Apple Watch oder die Samsung Galaxy Watch. Sie sind zwar oft auf Sport und Gesundheitsüberwachung ausgerichtet, aber das ist bei Weitem nicht ihr ganzer Funktionsumfang. Mit ihnen kannst du telefonieren, SMS empfangen, navigieren, ein Taxi rufen und vieles mehr. Sie funktionieren unabhängig vom Smartphone auf Basis eines eigenen Betriebssystems.

Für wen eignet sich welches Modell?

Natürlich ist diese Einteilung sehr simpel, denn wenn wir jetzt tiefer einsteigen, wird klar, dass es Überschneidungen zwischen allen vier Kategorien gibt und die Abgrenzungen sehr schwammig sind.

Die Vivoactive-Reihe von Garmin zum Beispiel ist eine großartige Laufuhr mit vielen Smartwatch-Funktionen, wohingegen die Venu das Gleiche kann, aber etwas Schlanker ist und einen schöneren Bildschirm hat.

Keine der beiden Uhren hat auch nur annähernd die gleichen App-Optionen wie eine Apple Watch. Trotzdem sind beide Modelle mehr als ein reiner GPS-Tracker. Die Garmin Fenix 6 wiederum bietet sportliche Features und eine Robustheit, von denen eine Smartwatch wiederum nur träumen kann.

Also, sehen wir uns an, welche Smartwatch Kategorien für wen geeignet sind.

Wer sollte sich einen Fitness-Tracker kaufen?

Das Foto zeigt eine Frau mit Fitness Tracker am Handgelenk die sich gerade ihr Laufschuhe zuschnürt.

Fitness-Tracker sind simpel. Sie verwenden einen Beschleunigungsmesser, um deine Schritte zu zählen und deinen Schlaf zu messen.

Einige messen auch die Herzfrequenz und haben einen Bildschirm, auf dem Benachrichtigungen angezeigt werden, wenn dein Smartphone in der Nähe ist. Um etwas anderes als die grundlegenden täglichen Statistiken zu sehen, musst du eine zugehörige Hersteller-App verwenden.

Die Einfachheit der Fitness Tracker ist sowohl ihre beste als auch ihre schlechteste Eigenschaft. Da sie meist nur Schritte zählen, haben sie in der Regel eine Batterielebensdauer von fünf, sieben oder noch mehr Tagen. Man kann sie den ganzen Tag am Handgelenk tragen, ohne sich allzu viele Gedanken über das Aufladen machen zu müssen.

Leider werden dadurch auch ihre Möglichkeiten eingeschränkt. Während die Fitbit Inspire 2 zum Beispiel die Herzfrequenz messen kann, muss sie mit dem Smartphone gekoppelt werden, um die Laufstrecke und die Geschwindigkeit zu tracken. Ein Upgrade auf die Fitbit Charge 4 wäre erforderlich, um ein integriertes GPS zu bekommen.

Fitness Tracker sind eigentlich für Menschen gedacht, die in sitzenden Berufen arbeiten und sich mehr bewegen wollen. Es gibt einen Grund dafür, dass die 10.000-Schritte-Marke zu einer Art Kulturgut geworden ist: Viele Menschen gehen nicht einmal annähernd so viel zu Fuß. Wenn du bereits aktiv bist und ein Gerät suchst, das deine Läufe aufzeichnet, deine Trainingseinheiten im Fitnessstudio trackt oder dir erweiterte Daten zur Verfügung stellt, ist ein Fitness Tracker das falsche Produkt für dich.

Wenn du der Meinung bist, dass ein Fitness Tracker das Richtige für dich ist, scroll dich hier zu den getesteten Trackern.

Pro-Tipp: Wenn du das unauffällige Aussehen eines Fitness-Trackers mit einigen fortschrittlichen Funktionen haben möchtest, solltest du dir die Fitbit Charge 5 ansehen. Diese Uhr verfügt über ein integriertes GPS, mit dem du deine Läufe, Radtouren und Schwimmrunden im Freien tracken kannst.

Für wen eignen sich Multi-Sportuhren, Sportuhren oder Laufuhren?

Das Foto zeigt die Hand mit Fitness Uhr eines Bergsteigers in der Nahaufnahme.

Diese Uhren sind so konzipiert, dass sie Läufe, Radtouren und andere Outdoor-Aktivitäten wie Skifahren, Wandern, Golf oder Schwimmen genau aufzeichnen. Ihr großer Vorteil gegenüber einfachen Fitness Trackern ist, dass sie so smart sind, dass sie auch alleine genutzt werden können. Die meisten können sogar Musik abspielen. Du musst dein Handy also nicht unbedingt mitnehmen, wenn du einen Lauf oder eine Schwimmeinheit im offenen Wasser absolvieren möchtest.

Diese Wearables sind nicht nur etwas intelligentere Fitness Tracker, sie haben auch sportspezifische Funktionen. Ein einfaches Beispiel: leicht zu drückende physische Tasten. Wenn man in Action ist, macht es keinen Spaß, im Eifer des Gefechts über einen Touchscreen zu swipen oder zu tippen, um einen Timer zurückzusetzen. Diese Modelle haben eine spezielle „Runden“-Taste, damit du dich möglichst gut auf deine Aktivitäten konzentrieren kannst.

Alle Multi-Sportuhren, Sportuhren oder Laufuhren bieten mehr als nur die Aufzeichnung und Anzeige von Tempo und Distanz in Echtzeit. Eingebaute Trainer programmieren Workouts mit Geschwindigkeitsvorschlägen, und du wirst gewarnt, wenn du zu schnell oder zu langsam läufst. Hochwertige Outdoor-Uhren wie die Fenix 7 von Garmin verfügen sogar über integrierte Karten, mit denen du unterwegs navigieren und deine Routen planen kannst.

Um die Sache noch verwirrender zu machen, haben einige Laufuhren begonnen, kleiner und leichter zu werden und sich mehr auf einen gesunden Lebensstil zu konzentrieren. Die Venu-Uhren von Garmin zum Beispiel sehen an deinem Handgelenk nur bei den formellsten Anlässen fehl am Platz aus.

Die meisten GPS Sportuhren sind ständig aktiv und tracken fortlaufend deine Aktivitäten. Sie zählen den ganzen Tag über Schritte und messen deine Herzfrequenz. Außerdem zeigen sie Benachrichtigungen auf ihrem (in der Regel großen) Display an. Je nach Modell kannst du damit auch kontaktlos bezahlen, deine Flüssigkeitsaufnahme überwachen oder deinen Menstruationszyklus verfolgen. Wenn du sie ohne weitere aktiven Features und Funktionen verwendest, kann der Akku ein paar Tage oder sogar eine Woche halten. Wenn das GPS eingeschaltet ist, müssen sie viel häufiger aufgeladen werden. Zum Beispiel nach jeder langen Trainingseinheit.

Der Hauptgrund für den Kauf von Multi-Sportuhren, Sportuhren oder Laufuhren ist die Auswertung des Trainings, das du bereits absolvierst. Die erweiterten Trainingsfunktionen sind für ambitionierte Fitness-Sportler, Läufer, Schwimmer, Radfahrer oder Outdoor-Enthusiasten eine tolle Sache. Wobei man ehrlicherweise sagen muss, dass diese Wearables dich nicht dazu motivieren werden, mehr Sport zu machen. Sie verbessern aber das Training und machen es effizienter.

Wenn du also nur deine Schritte messen oder deinen Schlaf überwachen möchtest oder auch nur gelegentlich ein paar Runden im Park läufst, sind diese Lauf- und Sportuhren zu viel des Guten. Auch die, die mehr auf Lifestyle ausgerichtet sind. Mit einem Fitnessarmband wirst du wahrscheinlich glücklicher, zumindest für den Anfang. Diese sind auch wesentlich günstiger.

Eine Multi-Sportuhr, Sportuhr oder Laufuhr ist genau das was du brauchst? Dann scroll dich hier zu den getesteten Modellen.

Wer sollte sich eine klassische Smartwatch, eine Hybrid- oder Fitness-Smartwatch zulegen?

Das Foto zeigt eine Smartwatch am Handgelenk eines Mannes der gerade sein Fotoalbum auf der Uhr geöffnet hat.

Wie bereits erwähnt sind die Grenzen zwischen Smartwatches, Hybrid-Smartwatches, Fitness-Smartwatches und sogar den Multisport-Laufuhren fließend. Aus diesem Grund haben wir die Smartwatch Kategorien in unserem Test in eine zusammengefasst.

Smartwatches sind trotz des gleichen Formfaktors und der sich überschneidenden Funktionen etwas ganz anderes als Fitness Tracker oder einfachere Lauf- und Sportuhren. Sie können zwar Läufe, Radtouren und Trainingseinheiten aufzeichnen, deine Herzfrequenz messen und dir sagen, wie gut du geschlafen hast, aber das ist nur eine Teilmenge der verfügbaren Funktionen.

Smartwatches, Hybrid-Smartwatches und Fitness-Smartwatches bieten dir eine viel breitere Palette von Apps und Funktionen, die in vielen Lebens- oder Arbeitssituationen nützlich sind. Nicht nur, wenn du dich auspowern und schwitzen oder dich erholen möchtest.

Mit diesen Modellen kannst du ein Taxi oder ein Uber rufen, die Kamera deines Smartphones aus der Ferne steuern, Spiele spielen oder dich durch deinen Twitter-Feed scrollen.

Dieser Bereich der Smartwatches ist am unübersichtlichsten, denn je leistungsfähiger sie werden, desto enger müssen sie in ein anderes Ökosystem integriert werden. Die Apple Watch und die Samsung Galaxy Watch kommen echten Computern und Kommunikationsgeräten am Handgelenk am nächsten. Sie können Telefonanrufe entgegennehmen, auf Textnachrichten mit mehr als nur voreingestellten Antworten reagieren und haben die Option, all dies über eine LTE-Verbindung zu tun.

Am anderen Ende der Skala sitzen Modelle wie die Fitbit Sense. Diese Uhren sind etwas mehr auf Health und Lifestyle ausgerichtet als die reinen Sportuhren von Garmin. Sie sehen stylisher aus, ihre Gehäuse sind schlanker und schmaler und sie haben eine Achtsamkeits-App. Die Integration mit dem Smartphone ist allerdings weniger umfassend.

Du kannst beispielsweise über das Display Anrufe annehmen, aber alles, was danach folgt, wird mit dem Smartphone gemacht.

Ebenso kannst du auf Textnachrichten reagieren, allerdings nur mit einer Reihe von Voreinstellungen, die du selber definieren kannst. Für viele Menschen werden diese Hybrid- und Fitness-Smartwatches völlig ausreichend sein. Aber sie verfügen nicht über das App-Ökosystem oder die Flexibilität von Geräten wie der Apple Smart Watch Series 7 oder der Samsung Galaxy Watch 4.

Geräte wie die Fitbit Venu 2 liegen irgendwo in der Mitte des Leistungsumfangs. Sie kann Anrufe entgegennehmen und mit Voreinstellungen auf Texte reagieren, außerdem bringt sie Amazon Alexa oder Google Assistant auf dein Handgelenk. Sie ist definitiv eine Art Smartwatch, aber sie spielt nicht in der gleichen Liga wie eine Galaxy Watch 4.

Pro-Tipp: Die Akkulaufzeit einer Smartwatch wird umso schlechter, je mehr Funktionen sie hat und je mehr man diese nutzt. Die verschiedenen Apple Watches und Samsung Galaxy-Geräte halten mit einer Akkuladung zwischen 18 und 48 Stunden. Man muss sie wie die meisten Smartphone mindestens jeden zweiten Tag aufladen.

Ein Beispiel: Die Venu 2 ist mit weniger Funktionen ausgestattet, der Akku hält aber bei normaler Nutzung ca. 6 Tage.

Wenn du hauptsächlich etwas suchst, um deine Aktivitäten zu tracken, wäre eine Smartwatch „Funktionen-“ und Geldverschwendung. Ihre zusätzlichen Features sind großartig, aber alle paar Tage ein weiteres Gerät aufladen zu müssen, kann schnell nervig werden.

Wenn du ein Gerät suchst, mit dem du deine Aktivitäten tracken, gleichzeitig deine privaten und beruflichen Termine und To-do-Listen abrufen und organisieren, Podcasts hören, Anrufe tätigen und sogar dein Handy zu Hause lassen kannst, könnte eine Smartwatch genau das Richtige für Sie sein. Scroll dich hier zu den besten Smartwatches aus unserem Test.

Wichtig: Welche die beste Smartwatch für dich ist, hängt stark davon ab, welches Smartphone du verwendest. Die Apple Watch funktioniert nur mit iPhones, während die Geräte von Samsung auch mit Android-Geräten kompatibel sind. Du kannst auch andere Smartwatches mit einem iPhone verwenden, musst dann aber auf viele Funktionen verzichten. Eine Apple Watch ist eng mit iOS integriert, da beide Geräte Teil desselben Ökosystems sind. Manche Uhren verstehen sich gar nicht mit dem iPhone, darunter die Huawei Watch 3 und die Samsung Galaxy Watch 4.

Worauf musst du beim Kauf einer Smart Watch oder einer Fitness Uhr achten?

Die Auswahl an Fitness Trackern war noch nie so groß wie heute, aber mit dem großen Produktangebot kommt auch die Qual der Wahl. Welche Fitness Uhr hat die Funktionen, die für dich und deine Aktivitäten am besten geeignet sind? Hier sind einige Tipps für die Auswahl des besten Trackers für deine Bedürfnisse.

Starten wir mit den Entscheidungskriterien, die für einzelne Sportarten besonders hilfreich sind. Danach folgen die allgemeinen Kaufkriterien.

Worauf musst du als Radfahrer oder -sportler achten?

Das Foto zeigt einen Rennradfahrer mit Smartwatch am Handgelenk.

Im Vergleich zu einer GPS-Uhr, die am Handgelenk getragen wird, bietet ein am Lenker montierter GPS-Computer zumindest für Radfahrer den Vorteil eines größeren und oft auch klareren Bildschirms zur Anzeige von Karten und Fahrdaten.

Abgesehen davon bieten beide Gerätekategorien ihren Nutzern weitestgehend die gleichen Funktionen. Alle Smartwatches und viele GPS Sportuhren sind den Fahrradnavis im Umfang sogar überlegen, denn die ohnehin schon wachsende Liste der Fitness-Tracking-Funktionen werden stetig durch Lifestyle-Features ergänzt. Auf welche Funktionen musst du also achtem?

Erstens ist es wichtig, dass die Smartwatch einen speziellen Fahrradmodus hat, sodass du deine Touren mit Strava oder anderen Trainingsplattformen synchronisieren kannst. Als Nächstes ist die Akkulaufzeit entscheidend. Nicht nur die Gesamtlaufzeit, sondern insbesondere die Akkulaufzeit im GPS-Modus für lange Touren.

Sind dir die Bonusfunktionen wie Abbiegehinweise, Kompatibilität mit Leistungsmessern oder Musik wichtig? Die meisten Smartwatches aus unserem Test verfügen über diese hochwertigen Features, haben einen integrierten Herzfrequenzsensor, unterstützen GPS-Tracking und lassen sich mit anderen Trainingsgeräten koppeln.

Auch wenn die Herzfrequenz am Handgelenk nicht so genau ist wie ein Brustgurt, ist sie doch ein wichtiger Datenpunkt für die Berechnung deiner relativen Anstrengung und des Kalorienverbrauchs.

Somit bist du als ambitionierter Radsportler in der Lage, Daten aus anderen Sportarten oder dem Alltag zu kombinieren und bekommst einen ganzheitlichen Überblick über dein Training. Ferner kannst du Trainingspläne erstellen und deine Strecken/Fahrten im Detail analysieren.

Worauf musst du als Läufer achten?

Das Foto zeigt eine Läuferin die über ihre Smartwatch am Handgelenk telefoniert.

Läufer sind in der Regel analytisch veranlagt, vor allem, wenn es um Wettkämpfe geht. Noch nerdiger wird es, wenn wir uns längere Strecken wie Halbmarathons oder Marathons vornehmen, die eine mehrwöchige Vorbereitung erfordern, um den Körper auf die Belastung des Wettkampfs vorzubereiten.

Sowohl für ambitionierte Läufer als auch für Laufanfänger, die ihr Training mithilfe von Daten auf ein neues Level bringen möchten, eröffnen Laufuhren tolle Möglichkeiten. Achte bei einer Laufuhr auf folgende Funktionen:

Die minimalen Anforderungen sind Puls und Trainingsbereichsfunktionen. Gemessen per Brustgurt oder integriertem Sensor trackt die Laufuhr deine Herzfrequenz. Das ist die wichtigste Funktion, denn nur so erfährst du, ob du in den richtigen Trainingsbereichen bewegst oder nicht.

Sekundenschnelles Starten und Stoppen eines Laufs und Einfügen von Rundenmarkierungen sind enorm wichtig, nur so kannst du dich voll auf deine Leistung konzentrieren.

Achte auch auf die grafische Leistung des Displays, ein schnelles Ablesen von Daten während des Laufs ist zwingend nötig, um den Überblick zu behalten.

Funktionen wie, wie z.B. Distanz, Zeit, aktuelle Pace, Rundendistanz und -pace, aktuelle Herzfrequenz und -zonen sowie die Schrittfrequenz erleichtern dein Training. Die Anzahl der Schritte pro Minute kann ein wichtiger Hinweis auf die Laufeffizienz sein.

Effektiv aber nicht unbedingt notwendig sind Trainingshinweise. Wenn die Laufuhr Trainingszonen (GA1, GA2, Entwicklungsbereich, etc.) speichert, kann sie dich per Alarm warnen wenn du nicht innerhalb der von dir avisierten Zone trainierst. Ferner kann sie dir auch Hinweise geben, wann (oder wo) du ein Intervall beginnen oder beenden sollst.

Achte auch darauf, dass die Laufuhr mit den für dich wichtigen Trainingsplattformen wie Strava kompatibel ist. So kannst du deine zurückgelegten Kilometer tracken, deine Leistung analysieren, deine Trainingsziele anpassen und dich mit anderen Läufern in der Community vergleichen.

Smartwatches oder Laufuhren mit mehr Funktionen ermöglichen es dir, komplette Trainingspläne zu erstellen. Viele Hersteller stellen diese übrigens kostenlos zur Verfügung und übertragen diese als strukturierte Trainings auf dein Handgelenk, sodass du sie nachlaufen kannst.

Die Top-Modelle bieten auch Navigationsfunktionen („Zurück zum Start“) sowie die Möglichkeit, deinen Standort über einen Weblink mit (Notfall-) Kontakten zu teilen. Ein super Feature, um sich bei Solo-Läufen sicherer zu fühlen oder um deine Fans wissen zu lassen, wie es beim großen Wettkampf läuft.

Worauf musst du als Schwimmer achten?

Das Foto zeigt eine Apple Smartwatch unter Wasser am Handgelenk eines Schwimmers.

Schwimmen ist eine der besten Aktivitäten, um in Form zu kommen und zu bleiben. Cardio, Kopf frei kriegen oder Muskelaufbau, egal was dein Ziel ist, eine Smartwatch kann dich mit den entsprechenden Features unterstützen.

Bevor du dich auf die Suche nach einer Schwimmuhr machst, musst du dir überlegen, wofür du die Uhr wirklich verwenden möchtest. Brauchst du eine einfache, wasserdichte Uhr, um deine Bahnen zu zählen, oder möchtest du erweiterte Trainingsfeatures?

Soll es eine Smartwatch sein, die auf Schwimmtraining spezialisiert ist oder eine vielseitigere Uhr, die Daten aus verschiedenen Sportarten aufzeichnen kann? Zum Beispiel Laufen, Radfahren und Schwimmen für einen Triathlon?

Alle Multisport Uhren und Smartwatches wie die oben gezeigte Apple Watch Series 7 erfassen deine Schwimmstrecke und -geschwindigkeit. Einfachere, schwimmspezifische Uhren können mehr. Sie zählen die Anzahl deiner Züge, erfassen deine Geschwindigkeit, die zurückgelegte Distanz und erkennen deinen Schwimmstil (Kraulen, Brust, Rücken oder Schmetterling). Achte bei einer Schwimmuhr darauf, dass sie Profile für das Schwimmen in der Halle und Freiwasserschwimmen hat.

Modelle wie die Garmin Swim 2 verfügen außerdem über Funktionen, mit denen deine anaerobe Schwelle berechnet wird. Mit diesem Wert kannst du dein Schwimmtraining perfektionieren und überziehst nicht so schnell.

Worauf musst du als Triathlet achten?

Das Foto zeigt eine Triathletin mit ihrer Wahoo Elemnt Rival Smartwatch am Handgelenk.

Eine Smartwatch für den Triathlon muss alle drei Sportarten (Laufen, Radfahren und Schwimmen) analysieren und aufzeichnen können.

Eine gute Triathlon Uhr hat im Vergleich zu anderen Fitness Uhren aber noch viele zusätzliche Funktionen. Achte darauf, dass sie wie die Wahoo Elemnt Rival einen Triathlon-Modus und GPS hat.

Dieser sogenannte Multisportmodus ermöglicht es dir zwischen den Sportmodi ohne übermäßiges Drücken von Tasten zu wechseln. Ein weiteres wichtiges Kaufkriterium ist, dass die Sportuhr deine Herzfrequenz unter Wasser messen kann.

Wettkämpfe dauern einige Stunden, daher ist eine bequeme Passform wichtig. Achte darauf, dass deine Uhr ein flexibles Silikonarmband und ein glattes Gehäusematerial hat. Uhren wie die Wahoo Rival, die Sigma iD.TRI und die Suunto 9 haben ein gewölbtes Design, das vereinfacht die Anpassung an dein Handgelenk.

Worauf musst du als CrossFit Sportler oder Fitness Freak achten?

Das Foto zeigt eine Männerhand mit Fitness Uhr am Handgelenk die nach einer Hantel greift.

Wenn du zu den zahllosen Sportlern gehörst, die auch CrossFit machen, kannst du eine Fitness Uhr nutzen, um dein Training und Entwicklung im Fitnessstudio zu tracken und zu analysieren.

Hierfür muss deine Smartwatch einen Herzfrequenzmesser haben, der idealerweise schnell reagiert. Nur so lässt sich ein hochintensives Intervalltraining erfassen. Außerdem hast du so deine aktuelle Herzfrequenz-Trainingszone im immer im Blick und siehst sofort die Auswirkungen, wenn du dein Training intensivierst.

Fitnessuhren wie die Garmin Fenix 6 und die Fenix 7 verfügen über einen Pulsoxymeter, der deine Sauerstoffsättigung misst, und eine Body-Battery, die dir während des Trainings deine noch verfügbare Energie anzeigt.

Achte beim Kauf darauf, dass dir eine Fitness Uhr nach einem Workout anzeigt, ob deine körperliche Belastung deinem Potenzial entsprach. Das sind extrem nützliche Daten, denn so siehst du, ob du wirklich alles gegeben hast oder ob du beim nächsten mal eher halblang machen solltest.

Viele Fitness Uhren haben vorinstallierte CrossFit-Workouts und bieten dir tägliche Trainingsvorschläge und strukturierte Trainingpläne.

Achte auch darauf, wie viele Daten der Tracker aufzeichnen und erfassen kann. Die einfachen Fitness-Tracker für CrossFit, die wir oben empfehlen, haben wenigstens 15 verschiedene Aktivitätsprofile vorprogrammiert. Bei den Fitnessuhren und bei den Smartwatches findest du teilweise fast 100 Sportmodi, was diese Modelle für ambitionierte CrossFit-Enthusiasten interessant macht.

Beschleunigungsmesser und Höhenmesser.

Das Foto zeigt das Barometer einer Suunto 9 Baro.

Einige Smartwatches aus unserem Test haben integrierte Beschleunigungsmesser und Gyroskope. Wenn das GPS ausgeschaltet ist oder ein Satellitenausfall vorliegt, sind diese Features für die Ortung und Messung hilfreich. Sie sind auch beim Schwimmen und beim Zählen der Wiederholungen in Fitnessstudios nützlich.

Einige Smartwatches verfügen über einen barometrischen Höhenmesser. Da die GPS-Höhendaten nicht immer genau sind, solltest du, wenn du diese Daten brauchst darauf achten, dass deine Fitness Uhr dieses Feature hat.

Gesundheitstracking und andere Metriken.

Einer der Hauptvorteile von Smartwatches gegenüber Handys besteht darin, dass sie gleichzeitig als Fitness Tracker fungieren und dir durch die Herzfrequenzmessung auch Daten zu deiner Gesundheit liefern.

Viele bieten eine Analyse deiner Schlafqualität, andere geben Feedback zur Trainingsintensität und sagen dir, ob du übertrainiert bist. Basierend auf deinen Workouts und der Schlafqualität schlagen sie dir nicht nur strukturierte Workouts vor, sie sagen dir auch, wann du dich erholen und eine Pause machen musst.

Neben den Nischenmetriken zeichnen alle Smartwatches auch grundlegendere Statistiken wie die Anzahl der Schritte und den Kalorienverbrauch auf.

Apps.

Brauchst du Apps von Drittanbietern wie z. B. Komoot die dir bei der Routenauswahl und Navigation helfen oder Funktionen wie die Live-Segmente von Strava? Ein Fitness Tracker kann das nicht, die meisten Fitness Uhren sind dazu in der Lage. Einige Smartwatches unterstützen auch Spotify für das Musikstreaming oder NFC (Near Field Communication) für das kontaktlose Bezahlen.

Bildschirmgröße und Armbänder.

Das Foto zeigt ein Kristallglas Display in der Nahaufnahme.

Da sie am Handgelenk getragen werden müssen, haben Smartwatches relativ kleine Bildschirme. Trotzdem sind die meisten groß genug, um sowohl Navigation, grundlegende Routenplanung und auch mehrere Datenfelder anzuzeigen.

Bei der Bildschirmgröße steht eine große Bandbreite zur Auswahl. Der Bildschirm des Garmin Forerunner 945 misst beispielsweise nur 30,4 mm, während die Huawei Watch GT 2 Sport ein 46 mm großes Display hat. Es lohnt sich darüber nachzudenken, welche Bildschirmgröße an dein Handgelenk passt und ob sie für dich bequem ist.

Das Foto zeigt ein Silikonarmband am Handgelenk in der Nahaufnahme.

Ein weiteres Kriterium für den Tragekomfort ist das Armband. Die meisten Sport-Smartwatches werden mit flexiblen Silikonarmbändern geliefert. Für einen eleganteren Look sind einige Uhren mit Metallarmbändern erhältlich und es gibt für viele Modelle die Option Leder- oder Stoffarmbänder zu kaufen.

Bei einigen Fitness Uhren und Smartwatches kann man das Armband ohne Werkzeug wechseln, bei anderen müssen aufwendig die Torx- oder Sechskantschrauben entfernt werden.

Ein zerkratztes Display will keiner, daher achte darauf dass deine GPS-Uhr mit einem Mineral- oder Gorilla-Glas-Display ausgestattet ist. Wenn du Sport wie Klettern machst könnten auch Premium Sportuhren mit extra kratzfesten Saphir- oder Kristallglas-Linsen für dich Sinn machen.

Akkulaufzeit von Fitness Trackern, Sportuhren und Smartwatches.

Bevor du dein hart verdientes Geld für eine GPS-Smartwatch ausgibst, solltest du auch auf die Herstellerangaben zur Akkulaufzeit achten.

Die meisten Marken geben an, dass der Akku wochenlang hält. Das ist auch richtig, allerdings gilt das dann für den Betrieb im Energiesparmodus.

Achte also auf die Batterielaufzeit bei Aktivitäten mit und ohne GPS. Denn der GPS-Chip beansprucht den Akku extrem.

LTE.

Möchtest du deine Smartwatch unabhängig von deinem Handy nutzen? Dann kauf dir eine LTE-Smartwatch. Modelle wie die von Samsung oder Apple ersparen dir das Mitnehmen des Smartphones. Mit diesen Uhren kannst du auch telefonieren. Einige der Modelle in unserem Smartwatch Test sind auch als Offline- oder LTE-Varianten erhältlich.

Ökosystem der einzelnen Hersteller.

Garmin und Fitbit sind die beiden größten Akteure in der Welt der Fitness Tracker und Sportuhren. Was nicht heißen soll das andere Marken wie Wahoo, Coros oder Suunto nicht auch großartige Produkte auf den Markt gebracht haben.

Jede einzelne Fitness Uhr in unserem Smartwatch Test hat seine eigenen Funktionen und Vorteile, die das Produkt für dich vielleicht interessant machen. Aber es gibt einige Aspekte, die du beachten musst, bevor du dich entscheidest.

Nämlich die Ökosysteme oder Begleit-Apps der einzelnen Hersteller. Grundsätzlich solltest du wissen, dass die App von Fitbit (iOS/Android/Windows) einfacher zu bedienen ist als die von Garmin. Allerdings fehlen ihr einige detaillierte Tracking-Tools.

Es gibt zwar das Fitbit Premium-Abonnement das dir mehr Funktionen bietet, das kostet aber 79,99 Euro im Jahr.

Die Garmin-App (Android/iOS) ist deutlich vielschichtiger und komplexer in der Bedienung, bietet dir aber eine Menge Daten-Tracking und Features, mit denen du viel mehr Optionen hast um dein Training zu perfektionieren. Im Gegensatz zur Fitbit App ist das Garmin Ökosystem kostenlos.

Das Wahoo Ökosystem ist gerade für Radfahrer und Multisportler wie Triathleten extrem attraktiv. Wahoo schafft für das eigene Produktportfolio die perfekte virtuelle Vernetzung für alle ambitionierten Sportler. Egal ob es sich um das Indoor oder Outdoor Training handelt.

Unser Fazit.

Das wichtigste Kriterium für den Kauf einer Smartwatch ist die Frage nach dem Einsatzgebiet und der Nutzung des Wearables. Das Wissen darüber, wie und wofür du dein neues Baby einsetzen möchtest, gibt bereits die Kategorie und den Funktionsumfang vor. 

In unserer Kaufberatung haben wir genau erklärt, welche Nutzeransprüche Fitness Tracker, GPS-Multisport Uhren, Fitness- und Laufuhren oder Smartwatches erfüllen. Des Weiteren zeigen wir hier, auf welche Funktionen du bei welchen Sportarten oder für den Alltag unbedingt achten musst. Viele Smartwatches kombinieren Sport, Fitness und Lifestyle, aber bei bestimmten Details musst du dich festlegen.

Wenn du dich für einen Fitness Tracker entschieden hast, empfehlen wir dir ganz klar die Fitbit Charge 5. Sie verfügt über mehr Health-Features als alle anderen Modelle aus unserem Fitness Tracker Test und ist für sehr viele Sportarten geeignet. Ein weiterer Grund für die Charge 5 ist, dass Fitbit von Google gekauft wurde. Du kannst also davon ausgehen, dass alle Fitbit Modelle in naher Zukunft technisch einen extremen Sprung nach vorne machen werden. Du möchtest weniger Geld ausgeben? Dann kauf dir das Amazfit Band 5, das ist der beste günstige Fitness Tracker. Du legst Wert auf Style? Dann sieh dir die elegante Fitbit Luxe an.

Wenn du dich für eine GPS-Multisport-, Fitness- oder Sportuhr entscheidest, musst du darauf achten, dass sie bequem an deinem Handgelenk sitzt und beim Sport nicht stört. Menschen mit schmalen Handgelenken empfinden eine größere Fitness Uhr oder Smartwatch (mit einer Gehäusegröße von mehr als 44 mm) als zu sperrig und unhandlich.

Wenn du Funktionen wie Zyklus- oder Schwangerschaftsüberwachung benötigst, kannst du dich für eine spezifische Smartwatch für Frauen entscheiden. Das beste Modell aus unserem Test ist hier die Garmin Vivomove, mit der du deinen Menstruationszyklus oder deine Schwangerschaft aufzuzeichnen kannst. Du hast keine Lust auf das Design der Uhr? Macht nichts, mit der Garmin Connect-App steht dir das Feature auf allen Garmin Smartwatches zur Verfügung.

Unsere Empfehlung in dieser Kategorie ist der Testsieger, die Garmin Fenix 7. Sie ist die ultimative GPS-Fitness Uhr, die nicht nur alles kann, sondern dabei auch besser als andere. Dir ist die Fenix 7 zu teuer? Dann sieh dir die Fenix 6 oder die Polar Grit X an. Das sind die besten günstigen Alternativen zum Testsieger.

Du bist Läufer? Die beste Laufuhr ist die Garmin Forerunner 945 / 945 LTE. Als Trail- und Ultraläufer wirst du mit der Coros Apex glücklich. Diese Modelle sind dir alle zu klobig? Die leichteste Premium GPS Sportuhr ist die Coros Pace 2 Smartwatch.

Bei der Auswahl der besten klassischen Smartwatch für dich bist du durch das Smartphone, das du besitzt, etwas eingeschränkt. Wenn du zum Beispiel eine Apple Watch Series 7 haben möchtst, brauchst du ein iPhone. Und obwohl Wear OS-Uhren sowohl mit Android- als auch mit iPhones funktionieren, ist ihr Funktionsumfang deutlich geringer, wenn sie nicht mit einem Android-Gerät gekoppelt werden.

Die Smartwatches von Samsung bieten eine große Funktionsvielfalt, aber auch hier haben Besitzer eines Android-Telefons mehr Möglichkeiten, auf Benachrichtigungen zu reagieren und Anrufe zu tätigen und entgegenzunehmen als iPhone-Besitzer. Der volle Funktionsumfang der Samsung Galaxy Watch 4 steht sogar nur Nutzern eine Samsung Handy zur Verfügung.

Du möchtest eine Smartwatch, die du unabhängig vom Betriebssystem deines Smartphones nutzen kannst? Dann kauf dir die Garmin Venu 2. Sie ist eine erstklassige Alternative zur Apple Watch und zur Samsung Galaxy.

Du bist auf der Suche nach einem Schnäppchen?

Hier findest du Hunderte Activity Tracker, Fitness Uhren und Smartwatches aus vielen Online-Shops auf The Cycleverse im Sale.

Zu den besten Smartwatch Deals

Möchtest du regelmäßig die neuesten und besten Wearables bewundern?

Hol dir unsere ausführlichen Testberichte kostenlos in deine Inbox.

PS: Deine Daten sind sicher und werden von uns nicht an Dritte weitergeben.