Rennrad Sale. Die Road Bikes mit dem höchsten Rabatt.

Rennrad Sale. Die Road Bikes mit dem höchsten Rabatt.
von Yannick
5.9.2021
The Cycleverse
Hier findest du dein neues Rennrad im Sale. Wir screenen tagesaktuell viele Online Shops und stellen dir hier die Road Bikes mit den höchsten Rabatten vor

Auf dem Fahrradmarkt geht es manchmal zu wie an der Börse. Die Preise der einzelnen Modelle ändern sich ständig. In den meisten Fällen gehen die Preise bei den einzelnen Rädern aber nach unten und nicht nach oben. 

Die Gründe dafür sind unterschiedlich. Oftmals brauchen die Händler einfach die Lagerfläche, in anderen Fällen kommt gerade ein Nachfolgemodell auf den Markt. Manchmal ist ein Rennrad auch einfach im Angebot, weil der Händler auf sich aufmerksam machen möchte. Was auch immer die Gründe für die Rabatte sein mögen: Wir zeigen dir, wie du bei einem Rennrad Sale schnell und günstig zu einem guten Angebot kommst. 

Rennräder im Angebot bei The Cycleverse.

Wenn du auf dem Rennrad-Markt ein Schnäppchen ergattern möchtest, dann kannst du mit dem Auto durch ganz Deutschland fahren und einen Händler nach dem anderen abklappern. Oder du suchst sämtliche Online-Shops im Internet einzeln ab. Das ist aber im Falle der Autofahrt nicht besonders umweltfreundlich und darüber hinaus überhaupt nicht effizient.

Die klügere Vorgehensweise ist es deshalb, wenn du dich auf der Suche nach einem Rennrad im Angebot einfach auf die Experten von Cycleverse verlässt. Denn wir listen auf unserer Webseite täglich aktualisiert die besten Rennrad-Angebote und Schnäppchen aus vielen unterschiedlichen Online-Shops. So entfällt für dich die aufwendige Suche beim Rennrad Sale.

Dies sind die Rennräder mit dem aktuell höchsten Rabatt:

Jetzt entdecken

Rennrad Angebote nach Marke.

Du bist auf der Suche nach einem günstigen oder zumindest stark rabattierten Rennrad und hast einen bestimmten Hersteller im Kopf? Fantastisch! Wir helfen dir ein Schnäppchen von deiner Lieblingsmarke zu finden. Los geht's!

Bianchi Rennräder im Sale:

Jetzt entdecken

BMC Rennräder im Sale:

Jetzt ansehen

Cannondale Rennräder im Sale:

Jetzt anschauen

Fuji Rennräder im Sale:

Jetzt entdecken

Giant Rennräder im Sale:

Jetzt anschauen

Lapierre Rennräder im Sale:

Jetzt entdecken

Liv Rennräder im Sale:

Jetzt anschauen

Orbea Rennräder im Sale:

Jetzt ansehen

Pinarello Rennräder im Sale:

Jetzt entdecken

Rose Rennräder im Sale:

Jetzt anschauen

Scott Rennräder im Sale:

Jetzt entdecken

Specialized Rennräder im Sale:

Jetzt ansehen

Trek Rennräder im Sale:

Jetzt anschauen

Vitus Rennräder im Sale:

Jetzt entdecken

Welches Rennrad passt zu dir?

„Ich kauf mir ein Rennrad!“ Experten krampft sich der Bauch zusammen wie einem italienischen Koch, der im Ausland Pasta essen muss. Es gibt eine Fülle unterschiedlicher Nudeln von Rigatoni über Penne bis zu Strozzapreti. Aber jetzt mal Stopp! Wir wollen doch hier eigentlich über Rennräder mit Rabatt sprechen. 

Auch beim Rennrad Sale solltest du darauf achten, welche Art von Rennrad du gerne haben möchtest, denn Rennrad ist nicht gleich Rennrad. Das Race ist beispielsweise der Klassiker unter den Rennrädern. Es ist extrem leicht, dafür erfordern der enge Radstand und die schmalen Reifen aber auch etwas Übung für Anfänger. 

Wenn du längere Strecken fahren möchtest, solltest du dich für ein Tour- oder Endurance-Bike entscheiden. Es hat eine etwas bessere Dämpfung und ermöglicht eine aufrechtere Sitzposition. Doch Vorsicht: Das erhöht selbstverständlich auch den Luftwiderstand.

Wenn du lieber Geschwindigkeitsrekorde brechen möchtest, dann ist ein Aero-Rennrad die beste Wahl für dich. Hier ist der Luftwiderstand äußerst gering, dafür ist das Rad aber auch sehr anfällig bei Seitenwind.

Eine Spezialkategorie unter den Rennrädern ist das Triathlon-Rad. Es ist auf eine aerodynamische Sitzposition ausgelegt und die Unterarme liegen auf gepolsterten Schalen auf dem Lenker. Schnelle Sprints sind damit nur schwer möglich, aber die Sitzposition ist weniger ermüdend.

Beim Singlespeed Rennrad steht nicht die sportliche Leistung im Vordergrund, sondern die schnelle Fortbewegung in der City. Es ist sehr stabil und technisch komplett reduziert. 

Willst du auch abseits der Straße fahren, benötigst du ein Cyclocross Bike. Schwieriges Gelände und schlechtes Wetter sind damit kein Problem und die etwas breiteren Reifen machen es auch Anfängern leichter, das Rad zu steuern. Auf der Straße ist es allerdings langsamer als ein klassisches Rennrad. 

Oftmals sind die Übergänge zwischen den einzelnen Arten fließend. Deshalb gibt es auch Rennräder, die mehrere Vorteile in sich vereinen. Ob sie für dich die richtige Wahl sind, kommt immer ganz darauf an, was du mit dem Rennrad vorhast.

Hier findest du alle Road Bike Arten im Sale:

Jetzt entdecken

Carbon oder Alu: Die Glaubensfrage beim Rennradkauf.

Trotz allen Unterschieden bei den einzelnen Typen reduzieren viele Interessenten die Auswahl des richtigen Modells beim Rennrad Sale auf eine einzige Frage: Carbon oder Alu.

Grundsätzlich handelt es sich hier um ein wichtiges Kaufkriterium. Allerdings erst dann, wenn du dich bereits für einen bestimmten Typ von Rennrad entschieden hast. 

Der größte Vorteil von Carbon liegt in seinem verringerten Gewicht. Darüber hinaus bietet das Material aber noch zahlreiche weitere Vorteile, die auf den ersten Blick gar nicht zu erkennen sind. Durch die besonderen Eigenschaften von Carbon ist es beispielsweise möglich, Rahmenformen zu konstruieren, die mit Alu gar nicht möglich wären. 

An dieser Stelle muss aber auch mal eine Lanze für das gute alte Alu gebrochen werden. Gerade im Hinblick auf den Rennrad Sale ist der größte Vorteil, dass ein Rahmen aus Aluminium einfach günstiger in der Herstellung ist. Das wirkt sich selbstverständlich auch auf den Verkaufspreis aus. Darüber hinaus lassen sich Schäden an einem Alurahmen wesentlich besser erkennen. 

Nur mal so unter uns: Das ganze schöne Carbon bringt dir nichts, wenn du beim Kauf nicht auf die Rahmengröße achtest. Denn ein zu großer oder zu kleiner Rahmen wirkt sich wesentlich stärker auf deine Performance aus als der Gewichtsunterschied von Carbon und Alu. Wenn bei einem Rennrad Sale nur noch bestimmte Rahmengrößen zur Verfügung stehen, solltest du deshalb auf keinen Fall Kompromisse eingehen. Auch wenn der Preis noch so günstig ist: Wenn der Rahmen nicht passt, dann macht ihn auch ein Rabatt nicht passend.

Hier findest du alle Carbon und Alu Road Bikes im Sale:

Jetzt ansehen

Wann ist die beste Zeit für den Kauf eines Rennrades?

Die beste Zeit für den Rennrad Sale ist der Herbst und der Winter. Wenn sich die Saison dem Ende zuneigt, möchten die Händler in der Regel ihre Lager für die neuen Rennräder, die im Frühjahr auf den Markt kommen, freimachen. Das führt dazu, dass sie die alten Modelle reduziert anbieten. 

Ab etwa März bis April beginnen die Preise für Rennräder wieder deutlich anzuziehen. Im Sommer, wenn auf einmal alle der Meinung sind, dass sie ebenfalls ein Rennrad benötigen, gibt es nur wenige Modelle im Angebot und die Preise sind am Maximum. 

Das ist zumindest meistens der Fall, aber nicht immer. Denn wie so oft bestimmen die Ausnahmen die Regel. Deswegen gibt es bei manchen Anbietern auch in der Hochsaison die Möglichkeit, günstig an ein Rennrad zu kommen. Oftmals haben die Händler nur noch einzelne Modelle in bestimmten Größen. Statt ein neues Sortiment nachzubestellen, entscheiden sie sich deshalb lieber, das aktuelle Modell ganz aufzulassen. 

Wir von Cycleverse liegen jedenfalls ständig auf der Lauer für dich. Schaue deshalb ruhig auch mal im Sommer bei uns vorbei, denn die guten Angebote währen in den meisten Fällen nur sehr kurz.

Die größten Rennrad Rabatte:

Fazit: Die Preisunterschiede sind riesig.

Gerade bei Rennrädern sind die Preisunterschiede riesig. Wer möchte, kann hier auch gut und gerne einen fünfstelligen Eurobetrag für sein neues Rennrad hinlegen. Dementsprechend groß sind dann auch die Preisunterschiede, wenn eines dieser Rennräder im Angebot ist. 

Oftmals werden die Preise bei Rennrädern um bis zu 50 Prozent rabattiert. So ist es möglich, Modelle, die einst 3.000 oder 5.000 Euro gekostet haben, zum Schnäppchenpreis von 1.500 bis 2.500 Euro zu ergattern. Genau deshalb lohnt es sich vor allem in der Kategorie der Rennräder, den Markt vor einem Kauf ganz genau zu beobachten und nach Rabatten Ausschau zu halten. 

Wer bereits mit einem Rennrad unterwegs ist, sollte nicht sofort seinem spontanen Impuls nach einem Neukauf folgen, sondern lieber auf den richtigen Zeitpunkt warten, bis ein geeignetes Modell im Angebot ist. Bis dahin macht es der alte Gaul auch noch ein paar Tage und so bietet sich wenigstens die Gelegenheit, sich langsam von seiner alten Liebe zu verabschieden. 

Was für den Kauf bei rabattieren Rennrädern gilt, sollte auch beim Verkauf des alten Rennrades beachtet werden. Auch wer sein gebrauchtes Rennrad zum Verkauf anbietet, kann einen deutlich höheren Preis erzielen, wenn er es nicht nach Ende der Saison in den kalten Wintermonaten zum Verkauf anbietet, sondern damit bis Mai oder Juni wartet. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass du genügend Platz zur Aufbewahrung hast. 

Wir wünschen dir viel Erfolg bei der Schnäppchenjagd!

Zu den Schnäppchen