Hardtail MTB Test. Die besten Modelle für das wahre Offroad-Feeling. Jetzt ansehen

Rose Rennrad 2024 Test. Alle Rose Xlite, Pro SL und Reveal Modellvarianten im Vergleich.

Rose Rennrad 2024 Test. Alle Rose Xlite, Pro SL und Reveal Modellvarianten im Vergleich.
von Christian, Jan Koller
Aktualisiert am: 4.1.2024
Fotos: Christian, Rose Bikes, The Cycleverse
Rose Rennräder sind bekannt für ihr ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. Doch was genau macht die Roadbikes des Unternehmens darüber hinaus noch so besonders? Was unterscheidet die unterschiedlichen Modelle und Serien? Und welches ist das derzeit beste Rose Rennrad auf dem Markt? Unser Testbericht liefert Antworten.

Die Rose Roadbikes zählen zu den besten und beliebtesten Rennrädern (Testbericht) auf dem Markt. Nachdem der Hersteller mit seinen Endurance Modellen zum Publikumsliebling avancierte, folgten mit der Xlite Serie Performance Rennräder für alle, die Bock auf noch mehr Schnelligkeit haben.

Inzwischen beinhaltet die Rennradmodellreihe vier verschiedene Bikes, davon ein E-Rennrad. Ob Commuter, Rennen, Radmarathons oder Training, Rose bietet für jeden Einsatzbereich, jedes fahrerische Level und jeden Geldbeutel das passende Bike.

Wir erklären, für wen sich welches Rennrad eignet und stellen dir alle Modelle mitsamt ihren Stärken und Schwächen vor.

Pro-Tipp: Du hast dein Traum Rose Rennrad auf The Cycleverse gefunden aber es ist dir zu teuer? Aktiviere den Preisalarm direkt auf der entsprechenden Produktseite und wir informieren dich sofort wenn der Preis sinkt.

Wer steckt hinter Rose Bikes?

Die Geschichte des Familienunternehmens Rose Bikes begann 1907 im westfälischen Bocholt. Hier gründete Heinrich Rose Senior einen kleinen 30 qm großen Fahrradladen.

1932 übernahm sein Sohn Heinrich Junior das Geschäft und verkaufte aufgrund der schon damals saisonalen Nachfrage im Sommer Fahrräder und im Winter Nähmaschinen.

Ab 1970 führten Heinrichs Söhne Erwin und Walter Rose das Geschäft weiter und wagten den Schritt in den Versandhandel. Sie importierten exklusiv Rennräder der Marken De Rosa und Nishiki.

1982 erblickte der erste Rose-Katalog das Licht der Welt und wurde zum absoluten Kultobjekt. Die Auflage des 1.000 Seiten starken Katalogs betrug 600.000 Exemplare und wurde zweimal jährlich in drei Sprachen veröffentlicht.

Doch das war erst der Anfang, denn mit dem Aufkommen des Internets begann eine neue Ära für Rose Bikes. Ende der 90er ging das Unternehmen mit einem Webshop online. Neben unzähligen Fahrradprodukten wurden auch die ersten Rennräder der Eigenmarke Cia Battino vertrieben.

Das Foto zeigt die Rose Biketown in Bocholt.
Foto: Rose Bikes

Der nächste Meilenstein ist die 2005 eröffnete Biketown in Bocholt. Heute, fast zwei Jahrzehnte später, gibt es die stationären Rose-Erlebniswelten in München, Berlin, Posthausen, Mannheim und Meilen am Zürichsee in der Schweiz.

2011 erfolgte dann der ultimative Schritt zur selbstständigen Bike Brand. Erwin Rose bringt gemeinsam mit seiner Tochter Stefanie und ihrem Ehemann Thorsten Heckrath-Rose unter der Marke Rose Bikes eigene Räder auf den Markt. Die Firma produziert seitdem als Herstellermarke qualitativ hochwertige Fahrräder und E-Bikes und überzeugt damit Kunden auf der ganzen Welt.

Was ist das besondere an den Rose Road Bikes?

Der Versandhändler-DNA aus der Vergangenheit folgend, haben sich die Bocholter heute auf den Direktversand spezialisiert und sind so in der Lage, ihre Produkte zu unschlagbar wettbewerbsfähigen Preisen anzubieten.

Das bestätigt auch ein Blick auf diverse Testberichte der letzten Jahre: Rose Bikes ist die beste Bike-Premiummarke, wenn es um das Thema Preis-Leistung geht. Doch neben dem guten Preis-Leistungs-Verhältnis hebt sich Rose durch einige weitere Merkmale von anderen Herstellern ab. Los geht es.

Die Komponenten.

Das Foto zeigt Rose und Shimano Komponenten in der Nahaufnahme an einem Rose Xlite.
Foto: Rose Bikes

Ob Einsteiger Rennrad oder Topmodel, Rose achtet besonders darauf, in den jeweiligen Preissegmenten die bestmögliche Ausstattung anbieten zu können.

So verbaut das Unternehmen Schaltgruppen von Shimano und SRAM, die Bereifung kommt ebenfalls von Top Herstellern wie Schwalbe oder Continental. Viele weitere Anbauteile stammen aus der eigenen Produktion. Hier hat sich Rose durch die Qualität der hausinternen Komponenten im Laufe der letzten Jahre einen Namen gemacht.

Kurz: Alle Rose Rennräder nehmen im Vergleich zu vergleichbaren Bikes in jeder Preisklasse einen Platz auf dem Preis-Leistungs-Sieger Treppchen ein.

Das Design.

Das Foto zeigt das Rahmendesign eines Rose Reveal in Shiny Aurora/Matt Black in der Nahaufnahme.
Foto: Rose Bikes

Eine weitere Charakteristik von Rose ist die Liebe zum Detail. Diese ist auf den ersten Blick erkennbar: Hochwertige Lackierungen, schöne Rahmenformen und dezentes Branding tragen zu einer ansprechenden Optik bei.

Die Farbicons zeigen die Farben in denen die Xlite Varianten erhältlich sind.
Die Xlite Varianten sind in den Farben Borealis Green / Chalk, Matt Carbon, Chalk, Bottermelk Fresh und Aggro Papya erhältlich.

Die Farbicons zeigen die Farben in denen die Pro SL Varianten erhältlich sind.

Das Pro SL wir in allen Versionen in den Farbkombinationen Mandarin Red und Matt Silvergrey angeboten.

Die Farbicons zeigen die Farben in denen die Reveal Varianten erhältlich sind.
Die Reveal Rennräder gibt es in den Farbkombinationen Matt Carbon / Shiny-Laser-Grey, Shiny-Aurora / Matt-Black und Matt-Carbon / Shiny-Red.

Die Farbicons zeigen die Farben in denen die Reveal Plus Varianten erhältlich sind.
Die beiden Reveal Plus E-Rennräder bietet Rose in den Farben Borealis Green und Matt / Carbon Gold an.

Das Foto zeigt das cleane Cockpit eines Rose Xlite 06.
Foto: Rose Bikes

Was uns besonders gut gefällt: Alle Rose Rennräder haben ein supercleanes Cockpit mit integrierten Brems- und Schaltzügen.

Die Rose Rennrad Geometrien.

Die Grafik zeigt eine Rahmengeometriezeichnung an der alle relevanten Daten und Werte markiert sind.

Die Geometrie von Roadbikes beeinflusst vor allem zwei Punkte: Deine Sitzposition und die Fahrdynamik deines Rose Rennrads.

Die Rahmengeometrie bestimmt somit einerseits, ob du dich auch nach mehreren Stunden auf dem Bike noch wohlfühlst und kraftvoll in die Pedale treten kannst, oder ob du total verspannt mit Gelenk- und Genickschmerzen vom Bike absteigst.

Andererseits entscheidet die Geometrie, ob du ein schnelles und agiles oder einen gutmütigen und komfortableren Dauerläufer unter dir hast.

Grundsätzlich musst du dir vor dem Kauf immer die Frage stellen:

Passt die Geometrie des Rahmens zu deiner Vorstellung vom Rennradfahren?

Das Rose Sortiment ist in zwei wesentliche Rahmengeometrien unterteilt: Endurance und Performance. Warum?

Endurance und Performance (Aero) Rennräder verfolgen jeweils andere Ziele. Natürlich sind sie alle für den Straßengebrauch konzipiert, aber die Unterschiede in der Geometrie spezialisiert die Rennräder für unterschiedliche Einsatzbereiche.

Die Rose Endurance Geometrien der Modelle Pro SL, Reveal und Reveal Plus sind für lange Strecken gemacht. Wer viele Stunden auf dem Rennrad verbringt und gerne lange Touren oder Radmarathons fährt, dem ist eine aerodynamische Sitzposition und Steifigkeit für den maximalen Vortrieb weniger wichtig. Hier geht es vor allem darum, ein komfortableres Rennrad zu fahren. Das wir durch eine entspanntere Geometrie erreicht.

Anders die Rose Performance Geometrien der neuen Xlite Modelle. Diese Rennräder haben nur einen Fokus: Geschwindigkeit. Dem ordnet sich auch die Rahmengeometrie unter.

Das Hauptziel liegt auf der Reduzierung des Luftwiderstands. Darum ist bspw. das Steuerrohr kürzer und der Reach länger. Diese aggressivere Geometrie setzt den Fahrer flach und aerodynamisch auf das Rennrad.

Des Weiteren ist eine Aero Geometrie sehr steif und verfügt über einen relativ kurzen Radstand. Das ermöglicht kraftvolle Sprints.

Rose hat für alle seine Rennräder das jeweils perfekte Rahmenkonzept, wobei die Geometrien von Modell zu Modell und je nach Körpergröße unterschiedlich sind.

Möchtest du mehr über Rahmengeometrien erfahren? Dieser Artikel erklärt dir alle Begriffe der modernen Fahrradgeometrie und zeigt dir die Zusammenhänge und Wirkungen.

Dich interessiert, welche Auswirkungen die Rahmengeometriedaten im Detail auf das Fahrverhalten deines Rennrads haben? Dann haben wir hier eine Übersicht für dich.

Pro-Tipp: Du möchtest wissen, welche Rahmenhöhe du benötigst? Scroll dich hier zur Größentabelle.

Die Geometriewerte aller Xlite Road Bikes:

Rahmengrößen 50 cm 53 cm 55 cm 57 cm 59 cm 61 cm
Stack 508 526 542 557 573 597
Reach 372 382 391 398 410 422
Stack to Reach Ratio 1,37 1,38 1,39 1,4 1,4 1,41
Sitzrohrlänge 105 120 135 152 168 192
Oberrohrlänge 504 523 541 558 575 593
Steuerrohrlänge 105 120 135 152 168 192
Steuerrohrwinkel 71° 72° 72,5° 73° 73,3° 73,5°
Sitzwinkel 75,5° 75° 74,5° 74° 74° 74°
BB-Drop 72 72 72 69 69 69
Kettenstrebenlänge 410 410 410 410 410 410
Radstand 975 980 990 998 1013 1027
Überstandshöhe 767 781 793 806 826 847
Gabelvorlauf 45 45 45 45 45 45
Laufradgröße 28 Zoll 28 Zoll 28 Zoll 28 Zoll 28 Zoll 28 Zoll
Max. Reifenbreite 32 32 32 32 32 32
Gabellänge 372 372 372 372 372 372
Vorderbau 574 581 590 598 613 629
Systemgewicht (max) 110 kg 110 kg 110 kg 110 kg 110 kg 110 kg

Alle Angaben in mm und Grad.

Die Geometriewerte aller Rose Reveal Rennräder:

Rahmengrößen 50 cm 53 cm 55 cm 57 cm 59 cm 61 cm 64 cm
Stack 536 558 572 589 605 622 643
Reach 368 375 381 385 389 400 412
Stack to Reach Ratio 1,46 1,49 1,5 1,53 1,56 1,56 1,56
Sitzrohrlänge 450 475 495 515 537 566 600
Oberrohrlänge 512 530 542 554 568 590 615
Steuerrohrlänge 120 142 154 170 190 208 230
Steuerrohrwinkel 71,5° 72° 72,5° 73° 73° 73° 73°
Sitzwinkel 75° 74,5° 74,25° 74° 73,5° 73° 72,5°
BB-Drop 75 75 75 75 72 72 72
Kettenstrebenlänge 410 410 412 412 415 417 420
Radstand 976 984 991 995 1008 1027 1049
Überstandshöhe 750 773 790 808 830 852 879
Gabelvorlauf 46 46 46 46 46 46 46
Laufradgröße 650B 28 Zoll 28 Zoll 28 Zoll 28 Zoll 28 Zoll 28 Zoll
Max. Reifenbreite  700x32c 700x32c 700x32c 700x32c 700x32c 700x32c 700x32c
Gabellänge 384 384 384 384 384 384 384
Vorderbau 578 585 590 595 604 620 639
Systemgewicht (max) 110 kg 110 kg 110 kg 110 kg 110 kg 110 kg 110 kg

Alle Angaben in mm und Grad.

Die Geometriewerte aller Rose Reveal Plus E-Rennräder:

Rahmengrößen XS S M L XL
Stack 537 559 581 605 632
Reach 368 377 388 399 411
Stack to Reach Ratio 1,46 1,48 1,5 1,52 1,54
Sitzrohrlänge 445 478 505 537 576
Oberrohrlänge 507 530 549 572 598
Steuerrohrlänge 120 140 162 187 215
Steuerrohrwinkel 71° 72° 73° 73° 73°
Sitzwinkel 75,5° 74,75° 74,5° 74° 73,5°
BB-Drop 75 75 72 72 72
Kettenstrebenlänge 412 412 415 417 418
Radstand 981 984 1000 1020 1042
Überstandshöhe 750 775 802 828 861
Gabelvorlauf 46 46 46 46 46
Laufradgröße 28 Zoll 28 Zoll 28 Zoll 28 Zoll 28 Zoll
Max. Reifenbreite 33 33 33 33 33
Gabellänge 387 387 387 387 387
Vorderbau 581 588 596 614 634
Systemgewicht
(max)
110 kg 110 kg 110 kg 110 kg 110 kg

Alle Angaben in mm und Grad.

Die Geometriewerte aller Rose Pro SL Rennräder:

Rahmengrößen 45cm 48cm 51cm 53cm 55cm 57cm 59cm 61cm 63cm 65cm
Stack 493 512 533 548 563 581 591,5 608,5 627 644
Reach 365 371 373 378,5 383,5 388,5 397 405 415,5 426
Stack to Reach Ratio 1,35 1,38 1,43 1,45 1,47 1,49 1,49 1,5 1,51 1,51
Sitzrohrlänge 420 445 475 495 505 515 535 560 580 605
Oberrohrlänge 497 508 521 533 545 558 572 588 606 626
Steuerrohrlänge 120 140 133 147 163 180 193 210 228 245
Steuerrohrwinkel 71° 71° 71,5° 72° 72° 72,5° 72,75° 73° 73,25° 73,5°
Sitzwinkel 75° 75° 74,5° 74,25° 74° 73,75° 73,5° 73,25° 73° 72,75°
BB-Drop 59 59 73 73 73 73 70 70 70 70
Kettenstrebenlänge 409 409 415 415 415 415 415 419 419 425
Radstand 968 968 989,3 989,5 999,5 1005,5 1016 1031 1043 1063
Überstandshöhe 365 371 373 378,5 383,5 388,5 397 405 415,5 426
Gabelvorlauf 46 46 46 46 46 46 46 46 46 46
Laufradgröße 28 Zoll 28 Zoll 28 Zoll 28 Zoll 28 Zoll 28 Zoll 28 Zoll 28 Zoll 28 Zoll 28 Zoll
Max. Reifenbreite 28 28 30 30 30 30 30 30 30 30
Gabellänge 354 354 366,6 366,6 366,6 366,6 366,6 366,6 366,6 366,6
Vorderbau 566 578 580,5 595,5 601,5 601,5 611 621,5 634 647,5
Systemgewicht
(max)
110kg 110kg 110kg 110kg 110kg 110kg 110kg 110kg 110kg 110kg

Alle Angaben in mm und Grad.

Für wen eignet sich welche Modellreihe?

Wie schon bei den Geometrien erwähnt, hat Rose sein Rennrad-Angebot in zwei Kategorien geteilt: Endurance und Performance.

Die einzelnen Modellserien unterscheiden sich in Rahmengeometrie, Rahmenmaterial und Ausstattung.

Rose setzt bei seinen Rennrädern auf Carbon und Aluminiumrahmen und bei allen Modellen kann zwischen unterschiedlichen Ausstattungsvarianten gewählt werden. Highend oder Einstiegsschaltung, Rim- oder Disc-Bremsen. Aluminium oder Carbon Laufräder. Die Auswahl ist groß und sorgt dafür, dass alle individuellen Vorlieben befriedigt werden. Das Reveal Plus hebt sich durch seine elektronische Unterstützung von seinen Geschwistern ab. Los geht es, sehen wir uns die Unterschiede genauer an.

Die Performance Rennräder.

Hierfür hat Rose das erst kürzlich vorgestellte Xlite entwickelt. Sportliche Geometrie, aerodynamisch optimiert und top ausgestattet. Sieh dir dieses diese Modelle an, wenn du auf Speed und sportliches Fahrverhalten stehst. Sie sind für Training und Wettkampf auf höchstem Niveau designt.

Die Endurance Rennräder.

Hier hast du die Wahl zwischen den Aluminiummodellen PRO SL und den Carbon Reveal Modellen. Außerdem gibt es auf der Reveal Rahmenplattform auch ein E-Rennrad mit extra Schub. Alle Endurance Modelle sind für ausgiebige Stunden im Sattel gemacht und bieten ein Höchstmaß an Komfort und Performance. Diese Rennräder sind ideal, wenn du vor allem lange Rides unternimmst.

Die Unterschiede der 4 Modellreihen im Überblick:

Gemacht für Speed in jeder Situation. Topseller aus Aluminium für deinen Endorphinrausch. Kompromissloses Design, speziell für die Langstrecke. Leichtes E-Rennrad mit bis zu 170 km Reichweite.
Das Foto zeigt ein Rose Xlite Aero Rennrad. Das Foto zeigt ein Rose Pro SL Rennrad. Das Foto zeigt ein Rose Reveal Rennrad. Das Foto zeigt ein Rose Reveal Plus E-Rennrad.

Rose Xlite

Rose Pro SL

Rose Reveal

Rose Reveal Plus

Gestreckt, sportliche Sitzposition Ausgewogen, sportliche Sitzposition Ausgewogen, sportliche Sitzposition Ausgewogen, sportliche Sitzposition
ab 6,9 kg ab 8,5 kg ab 7,0 kg ab 10,9 kg
Carbon Rahmen Aluminum Rahmen Carbon Rahmen Carbon Rahmen
Carbon Gabel
32 mm Reifenbreite
Laufräder
 Carbon / Aluminium
Laufräder Aluminium Laufräder
 Carbon / Aluminium
Laufräder
 Carbon / Aluminium
ab 2.999,00 Euro ab 1.099,00 Euro ab 2.499,00 Euro ab 3.999,00
Alle Rose Xlite vergleichen Alle Pro SL vergleichen Alle Rose Reveal vergleichen Alle Rose Reveal Plus vergleichen

Die Rose Xlite Rennräder.

Das Foto zeigt ein Rose Xlite.
Foto: Rose Bikes

Das Rose Xlite ist das schnellste jemals von Rose entwickelte Rennrad. Egal, ob am Berg, im Sprint, alleine oder in der Gruppe, es ist das ultimative Allround Race Bike. Dafür hat Rose jedes Detail auf Performance getrimmt und für maximale Geschwindigkeit optimiert. Herausgekommen ist ein extrem vielseitiges Aero/Allround Rennrad. Mit einer Reifenfreiheit von 32 mm eignen sich die Xlite Modelle sowohl für feinsten Asphalt, aber auch für raues Kopfsteinpflaster.

Das Rahmenkonzept gibt es in zwei unterschiedlichen Ausführungen, dem Xlite 04 und dem Xlite 06. Diese beiden Modellreihen unterscheiden sich im Wesentlichen durch die verwendete Carbonfaser.

Das Xlite 04 ist mit einer gewöhnlichen Carbonfaser versehen. Das Xlite 06 besteht aus High Modulus Carbon, was noch mal leichter und steifer ist.

Außerdem sind alle 04 Modelle mit Aluminium Laufrädern ausgestattet. Die 06 Varianten hingegen gibt es sowohl mit Aluminium- als auch mit Carbonlaufrädern.

Scroll dich hier direkt zu den Testberichten der Rose Xlite Rennräder.

Die Rose PRO SL Rennräder.

Das Foto zeigt ein Rose Pro SL.
Foto: Rose Bikes

Integrierte Züge und aerodynamische Optimierung zu einem fairen Preis. Wenn du nach einem Marathon-Renner suchst und keine Abstriche bei Performance oder Optik machen willst, solltest du dir das Rose PRO SL Modell definitiv genauer ansehen.

Bei diesen Rennrädern bekommst du Felgenbremsen, eine solide Shimano 105 Schaltgruppe und hochwertige DTSwiss Laufräder. Und das Ganze schon ab 1.099,00 Euro.

Hier geht es zu den Testberichten der Rose Pro SL Modelle.

Die Rose Reveal Roadbikes.

Das Foto zeigt ein Rose Reveal.
Foto: Rose Bikes

Das Ausdauer-Steckenpferd von Rose besticht durch Eleganz und ausgiebigen Langstreckenkomfort. Wie das Xlite Modell ist das Reveal ebenso in zwei Carbon-Layup Varianten erhältlich. Das Reveal 04 ist dein Trainingspartner mit top Ausstattung, hier wurde eine klassische Carbonfaser verwendet. Außerdem gibt es dieses Modell nur mit Aluminiumlaufrädern.

Im Gegensatz dazu wurde das Reveal 06 mit High Modulus Carbonfasern aufgebaut. Dadurch wird der Rahmen leichter und steifer. Alle Rose Reveal Modelle sind außerdem mit Carbonlaufrädern verfügbar.

Scroll dich hier zu den Testberichten der Rose Reveal Rodabikes.

Die Rose Reveal Plus Modelle.

Das Foto zeigt ein Rose Reveal Plus.
Foto: Rose Bikes

Extra Schub am Berg und mehr Reichweite gefällig? Das Rose Reveal Plus ist mit einem Mahle X20 Motor ausgestattet. Auf den ersten Blick ist kaum zu erkennen, dass es sich um ein E-Bike handelt. Mit einer Unterstützung von 55 Newtonmeter werden steile Berge zu Hügeln.

Mit dem integrierten Akku von 250 Wh hat das E-Rennrad eine Reichweite von bis zu 100 Kilometern, mit Range Extender sogar bis zu 170 Kilometern.

Hier kommst du direkt zu den Testberichten der Rose Reveal Plus E-Rennräder.

Pro-Tipp: Wenn du wissen möchtest, wie weit du mit dem Rose Reveal Plus E-Rennrad unter deinen individuellen Anforderungen kommst, empfehlen wir dir unseren markenunabhängigen E-Bike Reichweitenrechner.

Rechner starten

Vergleiche hier die Ausstattungen, Preise und Komponenten der gesamten Rose Rennrad Modellpalette.

Vergleich starten

Fragen die du dir vor dem Kauf stellen musst.

Die große Auswahl bei den Rose Rennrädern kann dezent überfordern. Wir helfen dir, die Auswahl einzugrenzen, indem wir dir erklären, worauf du achten musst, um dein neues Traum Roadbike zu finden.

Wenn du die unten stehenden Fragen für dich beantwortest, ist am Ende nur noch dein Budget entscheidend.

Welcher Fahrertyp bist du?

Noch bevor du dich mit der Auswahl eines Modells beschäftigst, solltest du dich fragen, wo du gerne mit dem Fahrrad fahren möchtest und wie du auf deinem neuen Renner sitzen möchtest. Deinen persönlichen Präferenzen entsprechend bist du mit einem Performance oder mit einem Endurance Rennrad besser beraten.

Kurz: Wenn du gerne schnell und sportlich ambitioniert unterwegs bist oder schnelle Radmarathons und Rennen fährst, sieh dir die Rose Xlite Modelle an.

Fährst du lieber gemütlich und legst den Fokus auf Langstrecke und Komfort, sieh dir die Rose Endurance Modelle an. Ob du dich für ein Pro SL, Reveal oder Reveal Plus entscheidest, hängt von deinem Budget und der gewünschten Ausstattung ab.

Wofür nutzt du dein Rose Rennrad?

Das Foto zeigt einen Fahrer der mit seinem Rose Xlite einen sehr steilen Alpenpass bergab fährt.
Foto: Rose Bikes

Fährst du mit deinem Roadbike Rennen, Touren, Radmarathons, in die Arbeit oder suchst du nach einem Allrounder? Wir zeigen dir in der folgenden Übersicht, für welche Einsatzbereiche welche Bikes geeignet sind.

Touren und Radmarathons.

Als Touren Rennrad und Bike für lange Radmarathons eignen sich das Pro SL und das Rose Reveal am besten. Diese Räder bieten dir eine alltagstaugliche Geometrie, die nicht zu sportlich ist und eine bequeme Sitzposition erlaubt. Außerdem ist die Reifenfreiheit mit 32 mm perfekt, um auch über schlechte Straßen und gute Schotterwege zu gleiten.

Rennen.

Das perfekte Race Rennrad von Rose ist das Xlite. Durch die rennorientierte, aber ausgewogene Geometrie ist das Xlite der perfekte Allrounder für schnelle Ausfahrten. Mit einer Reifenfreiheit von ebenfalls 32 mm gleitet es regelrecht über den Asphalt, ebenso über Kopfsteinpflaster und raue Straßen. Klingt nach dir? Dann sieh dir die Xlite Modelle an.

Commute.

Pendelst du mit dem Fahrrad zur Arbeit und nutzt es als Autoersatz? Auch hier bietet Rose passende Bikes. Suchst du nach etwas Robustem für die Stadt, sieh dir das Pro SL an. Innenverlegte Züge, robuster Aluminiumrahmen und Top Ausstattung zu einem fairen Preis.

Ohne zu schwitzen, mit dem Fahrrad in die Arbeit fahren trotz bergauf Passagen? Das und am Wochenende gemeinsame Ausfahrten mit schnelleren Fahrern sind mit dem Reveal Plus möglich. Der starke Mahle-Motor unterstützt dich mit 55 Nm.

Welche Fahrradarten bist du bisher gefahren?

Bist du bisher Mountainbike, Stadtrad oder Trekkingrad gefahren? Dann solltest du dir aufgrund der aufrechten Sitzposition, die du von deinen bisherigen Fahrrädern gewohnt bist, die Endurance Modelle ansehen.

Bist du schon Rennrad gefahren oder besitzt eines? Du suchst nach etwas Schnellem oder willst zu deinem Gravel Bike etwas für die Straße und für Highspeed Trainingsrides? Die Xlite Modelle werden dich nicht enttäuschen und definitiv schneller machen.

Carbon oder Aluminium Rahmen?

Welches Rahmenmaterial das richtige für dein zukünftiges Rennrad ist, hängt von einigen Faktoren ab.

Aluminium Rahmen.

Das Foto zeigt ein Rose Pro SL Rennrad mit Aluminium Rahmen.
Foto: Rose Bikes

Grundsätzlich sind Aluminium Rennräder etwas schwerer als Carbon Bikes. Das Fahrgefühl ist etwas härter, da das Material weniger gute Flex Eigenschaften hat. Im Gegensatz zu Carbon ist Aluminium fehlerverzeihend. Kippt dir das Fahrrad um oder hast du einen Sturz, kannst du mit dem bloßen Auge sehen, ob der Rahmen beschädigt ist. Bei Carbon können Haarrisse entstehen, die schwer zu erkennen sind.

Kurz: Aluminium Rennräder sind die perfekten Bikes für den Einstieg, das Fahren zur Arbeit oder für die Stadt.

Carbon Rahmen.

Das Foto zeigt ein Rose Xlite Rennrad mit Carbon Rahmen.
Foto: Rose Bikes

Merkmale des Carbonrahmens sind Leichtigkeit, Steifigkeit und Komfort. Carbon Rennräder sind steif und komfortabel zugleich. Das wird durch die Lage der Carbonfasern ermöglicht. Je nachdem, wie die Fasern gelegt werden, sind sie in eine Richtung flexibel und in die andere steif. Der Nachteil dieses Materials ist, dass es im Falle eines Sturzes sensibler ist. Außerdem ist das Material um ein Vielfaches teurer als Aluminium.
 
Kurz: Entscheide dich für ein Carbon Rennrad, wenn du nach einem sportlichen Highend Bike suchst.

Welche Reifen und welche Reifenbreite?

Das Foto zeigt alle 5 von Rose verbauten Rennradreifen mit Hersteller Logo und Bezeichnung im direkten Vergleich.

Achte bei deinem Kauf auch darauf, welche Reifen Rose in welcher Breite montiert hat. Je nach bevorzugtem Untergrund eignet sich ein schmalerer oder eben breiterer Reifen besser. Hier findest du eine Übersicht der montierten Rennrad-Reifen:

Der Continental Ultra Sport III Performance.

Der Ultra Sport III Performance ist ein guter Allround Rennrad-Reifen. Er bietet zuverlässigen Pannenschutz, ausreichend Grip und eine lange Laufleistung.

Ideal für die Fahrt in die Arbeit, lange Touren und Fahrten in der Stadt.

Continental Grand Prix 5000.

Der Continental Grand Prix 5000 ist ein Allrounder im Performancesektor. Sehr schnell und dennoch komfortabel und pannensicher. Der ideale Reifen für Rennen, schnelle Ausfahrten und Radmarathons.

Schwalbe PRO ONE TT 28 mm.

Kompromisslos für den Wettkampf. Dabei steht bei Schwalbe TT für höchste Geschwindigkeit, geringes Gewicht und minimalen Rollwiderstand. Der perfekte Reifen für den Wettkampf.

Schwalbe PRO ONE EVO.

Der Schwalbe Pro One Evo ist der Allround-Rennradreifen von Schwalbe. Geschwindigkeit, aber auch Kontrolle und Pannensicherheit stehen hier im Vordergrund. Mit der Race Gummimischung bist du sowohl für Rennen als auch die tägliche Ausfahrt bestens gerüstet.

Continental GP 5000 All Season-Reifen.

Der GP 5000 AS ist der robuste Bruder des GP 5000 und GP 5000 S, mit einer noch vielseitigeren Gummimischung ist er perfekt für alle Wetterbedingungen und bietet zusätzlich einen höheren Pannenschutz. Der perfekte Rennradreifen für jede Jahreszeit.

Reifenbreiten.

Bei modernen Rennrädern liegt der Sweetspot zwischen Komfort, Gewicht, Grip und Geschwindigkeit heutzutage bei 28 mm. Schmalere Reifen werden selbst im Profi-Zirkus kaum noch verwendet. Alles über 28 mm fährt sich nicht mehr so sportlich, bietet allerdings nochmal ein Plus an Komfort.

Wir empfehlen für schnelle Ausfahrten und Rennen 28 mm. Für Touren, Stadtfahrten und Fahrten zur Arbeit, 30 mm oder sogar 32 mm.

Elektronische oder mechanische Schaltung?

Rose hat seine Rennräder sowohl mit mechanischen als auch mit elektronischen Schaltgruppen ausgestattet. Verbaut sind Schaltungen von SRAM und von Shimano.

Für welchen Hersteller du dich entscheidest, ist schlussendlich Geschmackssache. Hier ein Überblick der Hersteller und die Vor- und Nachteile von elektronischen und mechanischen Schaltgruppen.

Die Abbildung zeigt das SRAM Logo.

Der amerikanische Hersteller produziert hauptsächlich noch elektronische Schaltgruppen. Mit der Einführung der Rival Etap AXS bietet das Unternehmen nun auch Wireless Schaltungen für den Einsteigerbereich an.

Ein besonderes Merkmal dieser Schaltungen ist, dass die Schalthebel per Funk mit dem Schaltwerk und dem Umwerfer kommunizieren. Daraus ergeben sich eine einfache Wartung und eine einfache Montage. Auch das Schalten ist durch Tippen auf eine Taste sehr simpel. Im Wesentlichen unterscheiden sich die verschiedenen Schaltgruppen in Preis, Gewicht und Optik. Alle SRAM Schaltgruppen sind 12-fach.

Elektronische Schaltgruppen:

Die Abbildung zeigt das Shimano Logo.

Der japanische Hersteller führt gemeinsam mit SRAM den Markt an. Auf den Rose-Rennrädern wurden nur die Top 3 Rennrad Schaltgruppen des Herstellers verbaut. Je nach mechanischer oder elektronischer Ausführung funktioniert die Bedienung etwas anders, das Prinzip, bei welchem man links und rechts je zwei Tasten für das leichter und härter Schalten hat, bleibt dasselbe. Elektronische Schaltgruppen von Shimano sind 12-fach, mechanische 11-fach.

Mechanische Schaltgruppen.

  • 105, die robuste Schaltgruppe für den Einstieg. Ideal für Commuter, die Stadt oder lange Touren.
  • Ultegra, die Allround-Schaltgruppe von Shimano. Ob Race, Marathons oder den Weg zur Arbeit. Die Shimano Ultegra Schaltgruppe kann alles.

Elektronische Schaltgruppen.

  • 105 Di2, der neueste Zuwachs in der Shimano Welt, bietet nun elektronisches Schalten für den Einstiegsbereich zu einem sehr fairen Preis.
  • Ultegra Di2, wie bei der mechanischen Ultegra, ist auch die Ultegra Di2 der Allrounder. Sie ist für alle Einsatzbereiche gut geeignet.
  • Dura Ace Di2, die Highend-Schaltgruppe von Shimano ist nochmals leichter, beinhaltet Carbonteile und schaltet extrem präzise.

Die Vor- und Nachteil der beiden Schaltsysteme im Überblick:

Mechanische Schaltungen:
Pro Con
Einfachere Wartung. Schwerer.
Robuster. Schaltvorgänge erfolgen nicht ganz so schnell
Ersatzteile sind leichter zu bekommen. Nachjustieren der Seilzüge nach gewisser Zeit nötig.
Günstiger.  
Elektronische Schaltungen.
Pro Con
Gewicht. Preis.
Präzises Schalten. Ersatzteile sind teuerer und schwerer zu bekommen.
Einmal eingestellt kann sie sich nicht mehr verstellen.  
Schnellere Schaltvorgänge.  

Für wen macht ein Rose E-Rennrad Sinn?

Kurz: Für alle, die beim bergauf Fahren Unterstützung möchten, die auf dem Weg zur Arbeit keine Lust auf Schwitzen haben oder die in schnelleren Gruppen mitfahren möchten.

Das Rose Reveal Plus pusht deine eigene Leistung mit einem integrierten Mahle Motor mit bis zu 250 Watt und 55 Nm Drehmoment.

Klick dich hier direkt zu den Rose Rennrädern mit elektronischer Unterstützung.

Wie hoch ist dein Budget?

Oder besser gefragt, wieviel musst du für ein Rose Rennrad ausgeben? Je nachdem wie hoch dein Budget ist und für welche Rennradkategorie du dich interessierst, solltest du dir folgende Modelle aus den unterschiedlichen Preisklassen genauer ansehen:

Einstiegs Modell von 1.099,00 Euro bis 1.999,00 Euro.

Sieh dir die Rose PRO SL Modelle genauer an.

Mittleres Preissegment von 2.999,00 Euro bis 4.999,00 Euro.

Sieh dir die Modelle Rose XLITE 04, 06 und Reveal 04, 06 genauer an. Auch das E-Bike Reveal Plus 105 könnte interessant für dich sein.

Top Modelle ab 4.999,00 Euro.

Sieh dir die Modelle XLITE 06, Reveal 06 und das Reveal Plus Ultegra Di2 genauer an.

Pro-Tipp: Dienstrad-Leasing zum UVP ist bei allen möglich.

Welche Größe muss dein Rose Rennrad haben?

Rose bietet das Xlite in 6 verschiedenen Rahmenhöhen an. Das PRO SL gibt es in 10, das Reveal in 7 und das Reveal Plus in 5 verschiedenen Größen.

Mit deiner Innenbeinlänge kannst du die für dich passende Rahmenhöhe ermitteln. Wie das genau funktioniert und wie du deine Innenbeinlänge misst, erfährst du hier.

Rose Rennrad Größentabelle:
Alle Rose Xlite Modelle
Rahmengröße Innenbeinlänge
50 cm 73-77 cm
53 cm 78-81 cm
55 cm 82-84 cm
57 cm 85-87 cm
59 cm 88-91 cm
62 cm 91-94 cm
Alle Rose Pro SL Modelle
Rahmengröße Innenbeinlänge
45 cm 62-68 cm
48 cm 69-74 cm
51 cm 75-77 cm
53 cm 78-80 cm
55 cm 81-83 cm
57 cm 84-87 cm
59 cm 88-90 cm
61 cm 91-93 cm
63 cm 94-97 cm
65 cm 98-101 cm
Alle Rose Reveal Versionen
Rahmengröße Innenbeinlänge
50 cm 73-77 cm
53 cm 78-81 cm
55 cm 82-84 cm
57 cm 85-87 cm
59 cm 88-90 cm
61 cm 91-94 cm
64 cm 94-98 cm
Alle Rose Reveal Versionen
Rahmengröße Innenbeinlänge
XS 73-77 cm
S 78-82 cm
M 83-87 cm
L 88-92 cm
XL 92-96 cm

Alle Rose Rennräder im Test.

Kommen wir jetzt zu den Fahreigenschaften der Modellreihen und den Stärken und Schwächen jedes einzelnen Rose Rennrads. Los geht es, hier kommen alle Rose Rennräder im Detail.

Für alle Rose Performance Rennräder gilt.

Sie sind für Racer. Die Xlite Modelle fallen in die Kategorie Race Bike. Bedeutet, die gestreckte und tiefe Sitzposition muss gefahren werden können. Sie verbessert die Aerodynamik und macht dich schneller. Des Weiteren ist die Ausstattung (Übersetzung, Laufräder) voll auf Performance getrimmt.

Dennoch fahren sich die XLITE Modelle ausgewogen und auch bei langen Ausfahrten kommt der Komfort durch eine Reifenbreite von max. 32 mm nicht zu kurz. Darüber hinaus unterstützen hinunter gezogene Sattelstreben den Flex am Hinterbau.

Die Rose Xlite Modelle.

Das Rose Xlite wird in zwei grundsätzlichen Ausführungen angeboten. Die Xlite 04 Modelle sind mit einem Standard Carbonrahmen ausgestattet, im Gegensatz dazu bestehen die Xlite 06 Bikes aus High Modulus Carbon.

Dieser Carbonwerkstoff ist leichter und steifer. Die Rahmengeometrie verändert sich dabei nicht. Die Modelle der 04 Ausführung gibt es nur mit Aluminium Laufrädern. Beim 06 Xlite sind je nach Modell Carbon oder Aluminium Laufräder verbaut. Das Cockpit besteht bei beiden Ausführungen entweder aus Aluminium oder Carbon, das ist modellabhängig.

Kurz: Alle Xlite Modelle sind mit hochwertigsten Komponenten aufgebaut und auf Aerodynamik ausgelegt.

Wichtig: Das Preis-Leistungs-Verhältnis und die Ausstattungen bewerten wir weiter unten bei jedem Xlite indivduell. Gleiches gilt für die Stärken und Schwächen der einzelnen Rennräder.

Aufgrund der identischen Geometrien aller Xlite Varianten gelten folgende Bewertungen für alle Rennräder aus der Serie.

Die Fahreigenschaften des Rose Xlite:

In der Grafik werden die Merkmale Fahrverhalten, Wendigkeit, Handling, Kurvenverhalten, Laufruhe und Fahrspaß des Rose Xlite über einen Slider bewertet.

Der Einsatzzweck:

In der Grafik wird das Einsatzgebiet des Rose Xlite angezeigt. Rennen 4/4, Alltag 3/4, Commute 2/4, Touren 3/4.

Das Rose XLITE 04 105.

Das Foto zeigt ein Rose XLITE 04 105.

Rose XLITE 04 105 auf einen Blick:
Pro Con
Preis. Schwere Laufräder.
Lupenreine Shimano 105.  
 Integrierte Züge.  
Die Produktdetails.
UVP: 2.999,00 Euro
Gewicht: ca. 8,1 kg
Schaltgruppe: Shimano 105 mechanisch
Gänge: 22 (2x11)
Laufradsatz: ROSE R Thirty Disc, 28 Loch
Reifen: Continental Grand Prix 5000 faltbar, schw/schw. 700x28C

Auf der Bewertungsskala sind 8 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 8 von 10 Punkten.

Das Rose XLITE 04 105 ist das ideale Einstiegs Race Bike und das günstigste aller XLITE Modelle. Dennoch gibt es für einen Preis von unter 3.000.00 nichts auszusetzen. Das Carbon Rennrad hat ein unglaubliches Preis-Leistungs-Verhältnis und bietet eine beeindruckende Performance.

Kurz: Schnapp dir das schnelle, präzise und zuverlässige XLITE 04 105 für dein nächstes Rennen, die Fahrt in die Arbeit oder deine nächste Tour.

Das XLITE 04 105 online bestellen und bequem liefern lassen:

Das Rose XLITE 04 Ultegra.

Das Foto zeigt ein Rose XLITE 04 Ultegra.

Rose XLITE 04 Ultegra auf einen Blick:
Pro Con
Schneller Reifen. Schwere Laufräder
Gewicht.  
Integriertes Cockpit.  
Schaltgruppe.  
Die Produktdetails.
UVP: 3.299,00 Euro
Gewicht: ca. 7,8 kg
Schaltgruppe: Shimano Ultegra mechanisch
Gänge: 22 (1X11)
Laufradsatz: ROSE R Thirty Disc, 28 Loch
Reifen: Continental Grand Prix 5000 faltbar, schw/schw. 700x28C

Auf der Bewertungsskala sind 8,5 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 8,5 von 10 Punkten.

Das XLITE 04 mit mechanischer Ultegra, ist noch mal deutlich leichter als das eben gesehene Modell mit 105er-Schaltung. Das wirkt sich besonders auf Anstiegen positiv aus.

Erwähnenswert ist die überragende Schaltleistung der Shimano Ultegra R8000. Sie ist erprobt auf vielen unzähligen Rennkilometern und liefert souveräne und exakte Schaltvorgänge.

Kurz: Das auf Tempo ausgelegte Rennrad bietet die ideale Balance zwischen Ergonomie und Performance für schnelle, ausdauernde Rides in hügeligen Terrains.

Das XLITE 04 Ultegra online bestellen und bequem liefern lassen:

Das Rose XLITE 04 105 Di2.

Das Foto zeigt ein Rose XLITE 04 105 Di2.

XLITE 04 105 Di2 auf einen Blick:
Pro Con
Elektronische Schaltung. Schwere Laufräder.
Preis-Leistung.  
Aerodynamik.  
Die Produktdetails.
UVP: 3.599,00 Euro
Gewicht: 7,8 kg
Schaltgruppe: Shimano 105 Di2
Gänge: 24 (2x12)
Laufradsatz: ROSE R Thirty Disc, 28 Loch
Reifen: Continental Grand Prix 5000 faltbar, schw/schw. 700x28C

Auf der Bewertungsskala sind 9 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9 von 10 Punkten.

Mit dem XLITE 04 105 Di2 bekommst du ein Top Rennrad mit elektronischer Schaltung zum Spitzenpreis. Auch die restliche Ausstattung kann sich sehen lassen.

So zeichnet sich die Schaltgruppe durch harmonische und sehr präzise Schaltvorgänge aus. Vor allem die überdurchschnittliche Langlebigkeit und das Preis-Leistungs-Verhältnis machen sie für alle interessant die eine Entree ind die elektronische Schaltwelt wünschen.

Kurz: Dieses Rennrad ist der perfekte und kostengünstige Einstieg in die Welt elektronischer Schaltperformance.

Das XLITE 04 105 Di2 online bestellen und bequem liefern lassen:

Das Rose XLITE 06 Ultegra.

Das Foto zeigt ein Rose XLITE 06 Ultegra.

Rose XLITE 06 Ultegra auf einen Blick:
Pro Con
High Modulus Carbonrahmen. Reifen haben wenig Pannenschutz.
Gewicht.  
Preis.  
Die Produktdetails.
UVP: 3.999,00 Euro
Gewicht: 7,3 kg
Schaltgruppe:  Shimano Ultegra
Gänge: 22 (2x11) 
Laufradsatz: ROSE R Thirty Disc Light
Reifen: Schwalbe PRO ONE TT, Classic Skin 700x28C

Auf der Bewertungsskala sind 9 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9 von 10 Punkten.

Der beste Rahmen von Rose mit mechanischer Ultegra, überzeugt besonders beim Preis.

Geschalten wird mit der bewährten Ultegra Schaltgruppe, die selbst bei Rennen überzeugt.

Das XLITE 06 Ultegra rollt auf ROSE R THIRTY DISC LIGHT Laufrädern. Diese leichten und robusten Aluminium-Felgen zeichnen sich durch ihren hohen Performancelevel aus.

Kurz: Das Rose XLITE 06 Ultegra ist aufgrund des geringen Gewichts, der Gesamtperformance und des sehr guten Preises besonders für Radmarathons mit vielen Höhenmetern ideal.

Das XLITE 06 Ultegra online bestellen und bequem liefern lassen:

Das Rose XLITE 04 Ultegra Di2.

Das Foto zeigt ein Rose XLITE 04 Ultegra Di2.

Rose XLITE 04 Ultegra Di2 auf einen Blick:
Pro Con
Lenkervorbaueinheit aus Carbon. Schwere Laufräder.
Aerodynamik.  
Schaltung.  
Die Produktdetails.
UVP: 4.599,00 Euro
Gewicht: 7,3 kg
Schaltgruppe: Shimano Ultegra Di2
Gänge: 24 (2x12)
Laufradsatz: R-Thirty Light anodized matt black 24 Loch
Reifen: Continental Grand Prix 5000 faltbar, schw/schw. 700x28C

Auf der Bewertungsskala sind 9 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9 von 10 Punkten.

Wenn du auf der Suche nach einem Rennrad mit fast schon Highend Ausstattung bist und höchsten Wert auf Aerodynamik legst, dann bist jetzt fündig geworden.

Das XLITE 04 Ultegra Di2 kommt mit Shimanos Top-Schaltgruppe und rüstet dich für jeden Wettkampf aus. Die Lenkervorbaueinheit aus Carbon verbessert darüber hinaus nochmals die Aerodynamik des Roadbikes und reduziert das Gewicht auf schlappe 7,3 kg.

Kurz: Das Rose XLITE 04 Ultegra ist das passende Bike für alle, die es komfortabel, leicht und leistungsstark wollen. Denn die extrem ergonomischen Brems- und Schalthebel sorgen für bestmögliche Kontrolle und gleichzeitig viel Komfort in hitzigen Rennsituationen.

Das XLITE 04 Ultegra Di2 online bestellen und bequem liefern lassen:

Das Rose XLITE 04 Force eTap AXS.

Das Foto zeigt ein Rose XLITE 04 Force eTap AXS.

Rose XLITE 04 Force eTap AXS auf einen Blick:
Pro Con
Große Übersetzungsbandbreite. Aluminium Laufräder.
Leichte Lenkervorbaueinheit aus Carbon.  
Wireless Schaltung.  
Die Produktdetails.
UVP: 4.599,00 Euro
Gewicht: 7,4 kg
Schaltgruppe:  SRAM Force eTap AXS
Gänge: 24 (2x12)
Laufradsatz:  R-Thirty Light anodized matt black 24 Loch
Reifen:  Continental Grand Prix 5000 faltbar

Auf der Bewertungsskala sind 8,5 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 8,5 von 10 Punkten.

Das Rose XLITE 04 Force eTap AXS überzeugt vor allem durch seine rennorientierte Ausrichtung.

Mit der 12-fach Schaltung von SRAM ist müheloses Schalten auch unter Belastung möglich.

Darüber hinaus bietet die Force Etap AXS viele Möglichkeiten der Individualisierung und erlaubt einen umfangreichen Einblick in die Leistungsdaten des Performance Bikes über die eApp.

Was uns gefällt: Die steife Lenkervorbaueinheit gibt dem Bike nochmals mehr Spritzigkeit.

Kurz: Wer auf wahnsinnige Performance und Geschwindigkeiten steht, sollte sich dieses Rose Rennrad genauer ansehen.

Das XLITE 04 Force eTap AXS online bestellen und bequem liefern lassen:

Das Rose XLITE 04 Force AXS.

Das Foto zeigt ein Rose XLITE 04 Force AXS.

Rose XLITE 04 Force AXS auf einen Blick:
Pro Con
Neue Force Schaltgruppe. Preis.
Verbesserte Schaltperformance. Aluminium Laufräder.
Carbon Lenkervorbaueinheit.  
Die Produktdetails.
UVP: 4.999,00 Euro
Gewicht: 7,4 kg
Schaltgruppe:  Brandneue SRAM Force AXS
Gänge: 24 (2x12)
Laufradsatz:  R-Thirty Light anodized matt black 24 Loch
Reifen: Continental Grand Prix 5000 faltbar

Auf der Bewertungsskala sind 8,5 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 8,5 von 10 Punkten.

Dieses Xlite 04 mit der neuen SRAM Force AXS Schaltung überzeugt durch verbesserte Schaltperformance und individuelle Einstellmöglichkeiten der Schaltung.

Pro-Tipp: Möchtest du das ultimative Race Bike, rüste Carbonlaufräder nach.

Das XLITE 04 Force AXS bestellen und bequem liefern lassen:

Das Rose XLITE 06 Ultegra Di2.

Das Foto zeigt ein Rose XLITE 06 Ultegra Di2.

Rose XLITE 06 Ultegra Di2 auf einen Blick:
Pro Con
60 mm hohe Carbonlaufräder. Aerodynmische Laufräder mit über 1600 Gramm sind nicht die leichtesten. 
Lenkervorbaueinheit.  
Ultegra Di2 Schaltung.  
Leicht.  
Die Produktdetails.
UVP: 5.999,00 Euro
Gewicht: 7,1 kg
Schaltgruppe: Shimano Ultegra Di2
Gänge: 24 (2x12)
Laufradsatz: ROSE RC Sixty Carbon
Reifen: Schwalbe PRO ONE TT

Auf der Bewertungsskala sind 9 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9 von 10 Punkten.

High Modulus Carbon Rahmen, 60 mm hohe Carbonlaufräder und die elektronische Ultegra Schaltung bieten dir ein Set-up, das kaum Wünsche offenlässt.

Trotz der hohen Laufräder und der aerodynamischen Ausrichtung ist dieses Modell superleicht.

Kurz: Du kaufst ein Highend Race Bike zum fairen Preis.

Das XLITE 06 Ultegra Di2 bestellen und bequem liefern lassen:

Das Rose XLITE 06 Force eTap AXS.

Das Foto zeigt ein Rose XLITE 06 Force eTap AXS.

Das Rose XLITE 06 Force eTap AXS auf einen Blick:
Pro Con
Wireless Schaltung. Minimal schwerer als dasselbe Modell mit Ultegra Di2.
Carbon Laufräder. Wenig pannensicherer Reifen.
Carbon Lenkervorbaueinheit.  
Enorme Reifenfreiheit.  
Die Produktdetails.
UVP: 5.999,00 Euro
Gewicht: 7,2 kg
Schaltgruppe: SRAM Force eTap AXS
Gänge: 24 (2x12)
Laufradsatz: RC Sixty, carbon 24 Loch
Reifen: Schwalbe PRO ONE TT

Auf der Bewertungsskala sind 9 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9 von 10 Punkten.

Bist du SRAM Fan und suchst nach einem Race Bike mit Profi Ausstattung, dann ist das Xlite 06 mit der elektronischen SRAM Force das richtige für dich.

Kurz: Das aerodynamische und agile Performance Rennrad ist ideal für alle, die schneller sein möchten, als sie es jemals waren.

Das XLITE 06 Force eTap AXS bestellen und bequem liefern lassen:

Das Rose XLITE 06 Force AXS.

Das Foto zeigt ein Rose XLITE 06 Force AXS.

Das Rose XLITE 06 Force AXS auf einen Blick:
Pro Con
Seht gute Force Schaltgruppe. Preisdifferenz zum Xlite 06 Force Etap AXS.
Aerodynamische Laufräder.  
Carbon Lenker.  
Die Produktdetails.
UVP: 6.499,00 Euro
Gewicht: 7,2 kg
Schaltgruppe: SRAM Force AXS
Gänge: 24 2x12)
Laufradsatz: ROSE RC SIXTY Carbon
Reifen: Schwalbe Pro One Evo

Auf der Bewertungsskala sind 8,5 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 8,5 von 10 Punkten.

Das Xlite 06 Force AXS, ist bis auf die Schaltgruppe identisch mit dem eben gesehenen XLITE 06 Force eTap AXS. Allerdings wurde hier die verbesserte und weiterentwickelte Force Schaltgruppe verbaut.

Kurz: Du kaufst hier ein Race Bike mit Highend Profi Ausstattung und der neuesten SRAM-Schalttechnik.

Das XLITE 06 Force AXS bestellen und bequem liefern lassen:

Das Rose XLITE 06 Dura Ace Di2.

Das Foto zeigt ein Rose XLITE 06 Dura Ace Di2.

Das Rose XLITE 06 Dura Ace Di2 auf einen Blick:
Pro Con
Sehr leicht. Wenig pannensicherer Reifen.
Highend Ausstattung.  
Dura Ace Di2.  
Die Produktdetails.
UVP: 7.999,00 Euro
Gewicht: 6,9 kg
Schaltgruppe: Shimano Dura Ace Di2
Gänge: 24 (2x12)
Laufradsatz: RC Sixty, carbon 24 Loch
Reifen: Schwalbe PRO ONE TT

Auf der Bewertungsskala sind 9,5 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9,5 von 10 Punkten.

Dieses Rennrad ist eines der Rose Topmodelle. Extrem leicht, superaerodynamisch und es bietet nur die beste Ausstattung.

Mit der elektronischen 12-fach Schaltung ist hier eine der besten Schaltgruppen am Mark verbaut.

Kurz: Vergleicht man das XLITE 06 Dura Ace Di2 mit den Topmodellen anderer Hersteller, gibt es hier echtes Profimaterial zum faireren Preis.

Das XLITE 06 Dura Ace Di2 bestellen und bequem liefern lassen:

Das Rose XLITE 06 Red eTap AXS.

Das Foto zeigt ein Rose XLITE 06 Red eTap AXS.

Das Rose XLITE 06 Red eTap AXS auf einen Blick:
Pro Con
Gewicht. Reifen schnell, aber wenig robust.
Preis.  
Aerodynamik.  
Die Produktdetails.
UVP: 8.199,00 Euro
Gewicht: 6,9 kg
Schaltgruppe: SRAM RED eTap AXS
Gänge: 24 (2x12)
Laufradsatz: RC Sixty, carbon 24 Loch
Reifen: Schwalbe PRO ONE TT

Auf der Bewertungsskala sind 9 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9 von 10 Punkten.

Das Rose XLITE 06 Red eTap AXS ist der Bruder des eben gesehenen Xlite 06 mit der Shimano Dura Ace Di2. Die beiden unterscheiden sich lediglich in der verbauten Schaltgruppe.

Tatsächlich ist auch das Gewicht identisch. Hier sind die Optik und deine persönliche Präferenz das einzige Entscheidungskriterium.

Kurz: Mit beiden Topmodellen holst du dir ein echtes Profi Rennrad, ohne Kompromisse in der Performance eingehen zu müssen.

Das XLITE 06 Red eTap AXS bestellen und bequem liefern lassen:

Für alle Rose Endurance Rennräder gilt:

Rose bietet drei verschiedene Modelle im Endurance Bereich an: Das Pro SL als Aluminium Bike, das Reveal als Carbon Bike und das Reveal Plus als E-Rennrad.

Grundsätzlich sind Endurance Rennräder im Vergleich zu den Performance Bikes gemütlicher geschnitten. Das heißt konkret, dass die Sitzposition durch ein kürzeres Oberrohr und eine höhere Front aufrechter und somit alltags- und langstreckentauglicher ist.

Sieh dich bei den PRO SL Modellen um, wenn du ein Endurance Rennrad für den Einstieg suchst. Bei den Reveal Modellen wirst du fündig, wenn du nach einem Carbon Endurance Rennrad suchst. Darfs etwas mit E-Unterstützung sein? Sieh dir das Reveal Plus an.

Die Rose Pro-SL Modelle.

Das PRO SL ist ein Aluminium Endurance Rennrad. Durch den verwendeten Aluminiumrahmen und den hochwertigen Einstiegskomponenten ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar.

Kurz: Dein perfektes erstes Rennrad.

Aufgrund der identischen Geometriedaten aller Pro SL Varianten gelten die unten stehenden Fahreigenschaften für alle Modelle der Serie.

Wichtig: Preis-Leistungs-Verhältnis, Komponenten sowie die Stärken und Schwächen bewerten wir bei jedem Rennrad einzeln.

Die Fahreigenschaften des Rose Pro SL:

In der Grafik werden die Merkmale Fahrverhalten, Wendigkeit, Handling, Kurvenverhalten, Laufruhe, Fahrspaß, Motorleistung und Unterstützungsgefühl des Rose Pro SL über einen Slider bewertet.

Der Einsatzzweck:

In der Grafik wird das Einsatzgebiet des Rose Pro SL angezeigt. Rennen 2/4, Alltag 4/4, Commute 4/4, Touren 4/4.

Das Rose PRO SL 105.

Das Foto zeigt ein Rose PRO SL 105.

Rose Pro SL 105 auf einen Blick:
Pro Con
Unhsclagbares Preis-Leistungsverhältnis. Felgenbremsen.
Lupenreine Shimano 105.  
DTSWISS Laufräder.  
Tolle Einsteiger Geometrie.  
10 verschiedene Rahmengrößen.  
Die Produktdetails.
UVP: 1.099,00 Euro
Gewicht: 8,5 kg
Schaltgruppe: Shimano 105
Gänge: 22 (2x11)
Laufradsatz: DT Swiss P1850 Spline 23
Reifen: Continental Ultra Sport III Performance

Auf der Bewertungsskala sind 8 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 8 von 10 Punkten.

Rose vermarktet das Pro SL 105 Rennrad wie folgt:

Bock auf Speed zum Hammerpreis? Mit dem PRO SL 105 präsentieren wir dir ein ausgewachsenes Marathonbike zum Taschengeldtarif“.

Und das beschreibt es perfekt. Das günstige Modell in der Rennradkategorie von Rose kommt mit Felgenbremsen und einer lupenreinen Shimano 105 11-fach Schaltung.

Kurz: Für einen Preis von knapp über 1.000,00 Euro machst du mit diesem Endurance Modell für den Einstieg alles richtig.

Das Pro SL 105 online bestellen und bequem liefern lassen:

Das Rose Pro SL DISC 105.

Das Foto zeigt ein Rose Pro SL DISC 105.

Pro SL DISC 105 auf einen Blick:
Pro Con
Reifenfreiheit von 32mm. Gewicht
Preis.  
10 verschieden Rahmengrößen.  
Lupenreine Shimano 105 Disc.  
Die Produktdetails.
UVP: 1.699,00 Euro
Gewicht: 8,9 kg
Schaltgruppe: Shimano 105 Disc
Gänge: 22 (2x11)
Laufradsatz:  ROSE R25
Reifen:  Continental Ultra Sport III Performance

Auf der Bewertungsskala sind 9 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9 von 10 Punkten.

Der Name lässt es erahnen, das PRO SL 105 Disc ist die Scheibenbremsen Version des PRO SL 105.

Hier bekommst du eine tolle Ausstattung zu einem sehr fairen Preis. Dank der aerodynamischen Rohrprofile und der integrierten Züge bist du auch für Radmarathons bestens gerüstet. Mit der Reifenfreiheit von 32 mm kommt der Komfort ebenfalls nicht zu kurz.

Kurz: Das ideale Einsteigerrennrad für alle, die schnell unterwegs sind und knackige Bremsperformance brauchen.

Das Pro SL DISC 105 online bestellen und bequem liefern lassen:

Das Rose Pro SL DISC Ultegra.

Das Foto zeigt ein Rose Pro SL DISC Ultegra.

Pro SL DISC Ultegra auf einen Blick:
Pro Con
Ultegra Schaltung. Gewicht.
 32 mm Reifenfreiheit.  
Preis.  
DTSwiss Laufräder.  
Die Produktdetails.
UVP: 1.999,00 Euro
Gewicht: 8,8 kg
Schaltgruppe: Shimano Ultegra
Gänge: 22 (2x11)
Laufradsatz: ROSE R25
Reifen: Continental Ultra Sport III Performance

Auf der Bewertungsskala sind 8,5 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 8,5 von 10 Punkten.

Das PRO SL DISC Ultegra ist Roses Topmodell unter den Aluminium-Rennrädern. Hier bekommst du ein vielfältiges Roadbike mit toller Ausstattung zum fairen Preis.

Kurz: Der Renner ist perfekt als Langdistanz, Bikepacking oder Commuter Fahrrad.

Das Pro SL DISC Ultegra online bestellen und bequem liefern lassen:

Die Rose Reveal Modelle.

Die Rose Reveal Rennräder stehen für kompromissloses Design, das speziell für den Endurance und Langstreckenbereich konzipiert wurde.

Sie sind ideal für alle, die gerne aufrecht auf ihrem Rennrad sitzen möchten und dabei nicht auf Geschwindigkeit verzichten wollen.

Wichtig: Auch bei den Reveals gilt, die Rahmengeometrien und das Fahrverhalten gelten für alle Modelle der Serie. Das Preis-Leistungs-Verhältnis sowie die Pros und Cons bewerten wir gleich bei jedem einzelnen Reveal individuell.

Die Fahreigenschaften des Rose Reveal:

In der Grafik werden die Merkmale Fahrverhalten, Wendigkeit, Handling, Kurvenverhalten, Laufruhe, Fahrspaß, Motorleistung und Unterstützungsgefühl des Rose Reveal über einen Slider bewertet.

Der Einsatzzweck:

In der Grafik wird das Einsatzgebiet des Rose Reveal angezeigt. Rennen 3/4, Alltag 4/4, Commute 3/4, Touren 4/4.

Das Rose Reveal FOUR DISC 105.

Das Foto zeigt ein Rose Reveal FOUR DISC 105.

Rose Reveal FOUR DISC 105 auf einen Blick:
Pro Con
Tolle Endurance Geometrie. Gewicht.
Komfort.  
Preis.  
Viele Rahmengrößen.  
Die Produktdetails.
UVP: 2.499,00 Euro
Gewicht: 8,1 kg
Schaltgruppe: Shimano 105 DISC
Gänge: 22 (2x11)
Laufradsatz: ROSE R25 Disc
Reifen: Continental Grand Prix 5000 28 mm

Auf der Bewertungsskala sind 8,5 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 8,5 von 10 Punkten.

Das FOUR DISC 105 ist das Einstiegsmodell in die Reveal Serie.

Rose Bikes sagt über das Rennrad: „Das Reveal FOUR DISC 105 ist deine Einstiegsdroge in die Marathonwelt – mit noch mehr Rose Design-DNA.

Und das passt. Mit seinem Carbon Rahmen und der Shimano 105 Schaltgruppe ist es das ideale Rennrad für alle Newbies. Durch die ausgewogene und langstreckenorientierte Geometrie eignet es sich hervorragend für lange Touren.

Kurz: Wer ein superschnelles und komfortables Endurance Rennrad für einen schmalen taler sucht, sollte dieses Modell in die engere Wahl ziehen.

Das Reveal FOUR DISC 105 bestellen und bequem liefern lassen:

Das Rose Reveal FOUR DISC Ultegra.

Das Foto zeigt ein Rose Reveal FOUR DISC Ultegra.

Rose Reveal FOUR DISC Ultegra auf einen Blick:
Pro Con
Preis. Wir hätten uns breitere Reifen gewünscht.
Ultegra Schaltgruppe.  
Geometrie.  
Die Produktdetails.
UVP: 2.799,00 Euro
Gewicht: 8,0 kg
Schaltgruppe: Shimano Ultegra 
Gänge: 22 (2x11)
Laufradsatz: ROSE R Thirty Disc
Reifen: Continental Grand Prix 5000 faltbar 28 mm

Auf der Bewertungsskala sind 9 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9 von 10 Punkten.

Du bist auf der Suche nach einem sehr soliden Endurance Rennrad? Dann bist du jetzt fündig geworden. Die Shimano Ultegra Schaltgruppe ist äußerst robust und schaltet zuverlässig. Die Geometrie des Reveal und der Komfort des Rahmens werden dir auch auf den längsten Ausfahrten viel Freude bereiten.

Kurz: Das Rose Reveal FOUR DISC Ultegra ist das perfekte Bike für alle, die höchsten Komfort in Kombination mit einer hervorragenden Kraftübertragung wünschen. Und das alles bei einem spitzenmäßigen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Das Reveal FOUR DISC Ultegra bestellen und bequem liefern lassen:

Das Rose Reveal SIX DISC Ultegra.

Das Foto zeigt ein Rose Reveal SIX DISC Ultegra.

Rose Reveal SIX DISC Ultegra auf einen Blick:
Pro Con
Gewicht. Wenig pannensicherer Reifen.
High Modulus Carbonrahmen.  
Ultegra Schaltgruppe.  
Die Produktdetails.
UVP: 3.799,00 Euro
Gewicht: 7,7 kg
Schaltgruppe:  Shimano Ultegra DISC
Gänge:  22 (2x11)
Laufradsatz: R-Thirty Light
Reifen: Schwalbe PRO ONE TT

Auf der Bewertungsskala sind 9 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9 von 10 Punkten.

Der Rahmen des Rose Reveal SIX DISC Ultegra besteht aus High Modulus Carbon. Dieser Werkstoff macht den Rahmen nochmals deutlich leichter und steifer. Das sorgt für optimale Kraftübertragung, ohne dass der Komfort darunter leidet.

Kurz: Das Ultegra Modell bietet den Einstieg in die Reveal 06 Reihe. Wenn du nach einem leichten Rahmen zum fairen Preis und einem extrem tollen Fahrgefühl suchst, bist du mit diesem Rennrad gut beraten.

Das Reveal SIX DISC Ultegra bestellen und bequem liefern lassen:

Das Rose Reveal FOUR DISC Ultegra Di2.

Das Foto zeigt ein Rose Reveal FOUR DISC Ultegra Di2.

Rose Reveal FOUR DISC Ultegra Di2 auf einen Blick:
Pro Con
Lenkervorbaueinheit. Schmale Reifen.
Elektronische Schaltung.  
Gewicht.  
Die Produktdetails.
UVP: 3.999,00 Euro
Gewicht: 7,6 kg
Schaltgruppe: Shimano Ultegra Di2
Gänge: 24 (2x12)
Laufradsatz: R-Thirty Light
Reifen: Continental Grand Prix 5000 28 mm

Auf der Bewertungsskala sind 9 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9 von 10 Punkten.

Das Reveal Four DISC Ultegra Di2, markiert den Einstieg in die Reveal Serie mit elektronischen Schaltungen.

Hier bekommst du ein tolles Rennrad mit elektronischer Schaltung und sehr guter Ausstattung zum fairen Preis.

Kurz: Perfekt für alle, die einen Renner für die Radmarathonsaison suchen.

Das Reveal FOUR DISC Ultegra Di2 bestellen und bequem liefern lassen:

Das Rose Reveal FOUR DISC Force eTap AXS.

Das Foto zeigt ein Rose Reveal FOUR DISC Force eTap AXS.

Rose Reveal FOUR DISC Force eTap AXS auf einen Blick:
Pro Con
Elektronische SRAM Schaltung. Gewicht.
Geometrie.  
Reifenfreiheit von 32 mm.  
Die Produktdetails.
UVP: 4.299,00 Euro
Gewicht: 7,8 kg
Schaltgruppe: SRAM FORCE eTap AXS
Gänge: 24 (2x12)
Laufradsatz: R-Thirty Light
Reifen: Continental Grand Prix 5000 28 mm

Auf der Bewertungsskala sind 9 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9 von 10 Punkten.

Suchst du nach einem Renner mit SRAM Wireless Schaltung? Here we go: Das Reveal Four mit der SRAM Force bringt alles mit, was ein Endurance Rennrad braucht. Komfortabler Rahmen, aerodynamische Optimierung und eine exzellente elektronische Schaltung.

Kurz: Dieses Rennrad bietet dir Top-Performance inklusive Wohlfühlfaktor und sorgt für extrem viel Fahrspaß auf dem Asphalt.

Das Reveal FOUR DISC Force eTap AXS bestellen und bequem liefern lassen:

Das Rose Reveal SIX DISC Ultegra Di2.

Das Foto zeigt ein Rose Reveal SIX DISC Ultegra Di2.

Rose Reveal SIX DISC Ultegra Di2 auf einen Blick:
Pro Con
Carbon Laufräder. Wenig pannensichere Reifen
Lenkervorbaueinheit.  
Gewicht.  
Die Produktdetails.
UVP: 4.799,00 Euro
Gewicht: 7,2 kg
Schaltgruppe: Shimano Ultegra Di2
Gänge: 24 (2x12)
Laufradsatz: ROSE RC Forty/ Fifty Carbon
Reifen: Schwalbe PRO ONE TT

Auf der Bewertungsskala sind 9 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9 von 10 Punkten.

Dieses Reveal Six, mit der elektronischen Shimano Ultegra Schaltung, spielt in der obersten Liga. Hier bekommst du ein spitzenmäßig ausgestattetes Endurance Rennrad.

Carbonlaufräder und die Lenkervorbaueinheit sorgen für Komfort und tolle Aerodynamik. Die D-förmige Sattelstütze und die abgesenkten Sattelstreben sorgen für den nötigen Wohlfühlfaktor auf langen Strecken und schlechten Straßen.

Kurz: Dieses sportlich verspielte Langstrecken-Geschoss ist ideal für alle, die Lust auf Technik und Performance haben.

Das Reveal SIX DISC Ultegra Di2 bestellen und bequem liefern lassen:

Das Rose Reveal SIX DISC Dura Ace Di2.

Das Foto zeigt ein Rose Reveal SIX DISC Dura Ace Di2.

Rose Reveal SIX DISC Dura Ace Di2 auf einen Blick:
Pro Con
Beste Schaltgruppe von Shimano. Reifen nicht sehr pannensicher
40 bzw. 50 mm hohe Carbon Laufräder.  
Superleicht.  
Die Produktdetails.
UVP: 6.999,00 Euro
Gewicht: 7,0 kg
Schaltgruppe: Shimano Dura Ace Di2
Gänge: 24 (2x12)
Laufradsatz: ROSE RC Forty/ Fifty Carbon
Reifen: Schwalbe PRO ONE TT

Auf der Bewertungsskala sind 9,5 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9,5 von 10 Punkten.

Hier ist er, dein neuer Marathon Highend Racer. Mit einem sehr niedrigen Gewicht von 7 Kilogramm fährst du steile Anstiege leicht hinauf. Auf der Abfahrt hilft dir die Aerodynamik des Rennrades, um Top Speed zu erreichen.

Kurz: Dieses Rennrad lässt keine Wünsche offen. Es ist die ultimative Symbiose aus Race-Charakter und Langstrecken-Komfort. Ideal für alle, die sportlich ambitionierte Radmarathons fahren möchten.

Das Reveal SIX DISC Dura Ace Di2 bestellen und bequem liefern lassen:

Das Rose Reveal SIX DISC Red eTap AXS.

Das Foto zeigt ein Rose Reveal SIX DISC Red eTap AXS.

Rose Reveal SIX DISC Red eTap AXS auf einen Blick:
Pro Con
Gewicht. Reifen schnell aber wenig pannensicher.
Top SRAM Schaltung.  
Carbon Laufräder.  
Aerodynamik.  
Die Produktdetails.
UVP: 7.499,00 Euro
Gewicht: 7,1 kg
Schaltgruppe: SRAM RED eTap AXS
Gänge: 24 (2x12)
Laufradsatz: ROSE RC Forty/ Fifty Carbon
Reifen: Schwalbe PRO ONE TT

Auf der Bewertungsskala sind 9,5 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9,5 von 10 Punkten.

Das Reveal mit der SRAM Red Schaltung ist bis auf die Schaltgruppe gleich wie das eben gesehene Dura Ace Modell ausgestattet.

Je nach Schaltgruppen-Hersteller Präferenz hast du die Auswahl zwischen zwei Top-Modellen in der Reveal Reihe.

Kurz: Mit beiden Rennrädern bist du bestens beraten und wirst Bestzeiten auf deinen Runden erzielen.

Das Reveal SIX DISC Red eTap AXS bestellen und bequem liefern lassen:

Die Rose Reveal Plus Modelle.

Die Reveal Plus Reihe bietet dir E-Unterstützung mit 250 Watt und 55 Nm. Der Mahle X20 Motor ist dabei kaum sichtbar und der Akku liefert dir eine Reichweite von bis zu 100 km (ohne Range Extender). Ab 3.999,00 € bekommst du hier ein absolut konkurrenzfähiges E-Rennrad mit wenig Gewicht.

Die Geometrie der Reveal Plus Modelle kommt den Daten der Bio-Reveal Varianten sehr nahe. Die beiden E-Rennräder haben identische Geometrien, daher gilt die Bewertung der Fahreigenschaften für alle Ausführungen.

Die Fahreigenschaften des Rose Reveal Plus:

In der Grafik werden die Merkmale Fahrverhalten, Wendigkeit, Handling, Kurvenverhalten, Laufruhe, Fahrspaß, Motorleistung und Unterstützungsgefühl des Rose Reveal Plus über einen Slider bewertet.

Der Einsatzzweck:

In der Grafik wird das Einsatzgebiet des Rose Reveal Plus angezeigt. Rennen 1/4 , Alltag 3/4 , Commute 4/4, Touren 3/4.

Das Rose Reveal Plus 105.

Das Foto zeigt ein Rose Reveal Plus 105.

Rose Reveal Plus 105 auf einen Blick:
Pro Con
Motor. Range Extender kostet 500,00 Euro extra.
Preis.  
Reichweite von 100 km (ohne Extender).  
Die Produktdetails.
UVP: 3.999,00 Euro
Gewicht: 11,3 kg
Motor: Mahle X20
Batteriekapazität: 250 Wh
Maximales Drehmoment: 55 Nm
Schaltgruppe: Shimano 105
Gänge: 22 (2x11)
Laufradsatz:  ROSE R Thirty+
Reifen:  Continental Grand Prix 5000 32 mm

Auf der Bewertungsskala sind 8,5 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 8,5 von 10 Punkten.

Du möchtest ein E-Rennrad mit deutlich unter 12 kg und solider Reichweite? Das Rose Reveal Plus 105 macht es möglich. Aber auch der Preis überzeugt. Der UVP von nicht ganz 4.000,00 Euro ist eine echte Kampfansage.

Die Besonderheit des leichten Mahle X20 Nabenmotor mit 55 Nm ist seine intelligente Technologie, die die Unterstützung in Echtzeit auf dein Fahrverhalten anpasst.

Mit diesem Rennrad E-hältst du mit schnelleren Rennrad-Gruppen mit und kommst nicht verschwitzt zur Arbeit.

Kurz: Rose hat beim Reveal Plus auf Komfort und Speed gleichermaßen geachtet. Mit dem Carbon Rahmen sparst du Gewicht und hast mehr Komfort für lange Ausfahrten.

Das Rose Reveal Plus 105 bestellen und bequem liefern lassen:

Das Rose Reveal Plus ULTEGRA Di2.

Das Foto zeigt ein Rose Reveal Plus ULTEGRA Di2.

Rose Reveal Plus ULTEGRA Di2 auf einen Blick:
Pro Con
Elektronische Schaltung. Range Extender kostet 500,00 Euro extra.
Starker Motor.  
Carbon Laufräder.  
Gewicht.  
Die Produktdetails.
UVP: 6.499,00 Euro
Gewicht: 10,9 kg
Motor: Mahle X20
Batteriekapazität: 250 Wh
Maximales Drehmoment: 55 Nm
Schaltgruppe:  Shimano Ultegra Di2
Gänge: 24 (2x12)
Laufradsatz:  ROSE RC Fifty Disc
Reifen:  Continental Grand Prix 5000 32 mm

Auf der Bewertungsskala sind 9,5 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9,5 von 10 Punkten.

Top ausgestattetes E-Rennrad zum fairen Preis. Hier bekommst du einmal alles: elektronische Schaltung, leichte aerodynamische Carbon Laufräder, Carbon Lenkervorbaueinheit, D-Shape Carbon-Sattelstütze mit vollintegrierter Klemmung und die intelligente elektronische Unterstützung des Mahle X20 Motors.

Kurz: Wer maximale Kontrolle und Komfort auf der Langstrecke gepaart mit elektronischer Unterstützung sucht, ist hier richtig.

Das Reveal Plus ULTEGRA Di2 bestellen und bequem liefern lassen:

Unser Fazit.

Rose Rennräder gibt es in 4 verschiedenen Kategorien:

  • 1. XLITE: Rennorientierte Sitzposition, Performance orientiert.
  • 2. PRO SL: Sportlich komfortable Sitzposition, Aluminium Rahmen.
  • 3. Reveal: Sportliche, enduranceorientierte Sitzposition, Carbon Rahmen.
  • 4. Reveal Plus: Sportlich und komfortable Sitzposition, E-Rennrad für eine große Zielgruppe.

Je nachdem, welche Anforderungen du an dein neues Rennrad hast, hat Rose das richtige Bike für dich im Regal.

Bist du auf der Suche nach einem Rennrad aus Aluminium für den Einstieg?

In diesem Fall solltest du dir das Pro SL genauer ansehen.

Oder suchst du nach einem robusten Rennrad für die Stadt oder Bikepacking Touren?

Dann empfehlen wir dir das Rose PRO SL 105 Disc.

Möchtest du lieber ein Carbon Rad, das Komfort und Performance vereint?

Dann empfehlen wir dir das Rose Reveal FOUR Disc Ultegra.

Suchst du nach einem Topmodell, das Komfort und Performance für lange Touren und Radmarathons bietet?

Hier empfehlen wir dir das Reveal SIX Ultegra Di2

Bist du ein Racer:in und suchst nach einem Rennrad für neue Bestleistungen?

Dann empfehlen wir dir das XLITE SIX Ultegra Di2.

Darf es etwa mit elektronischer Unterstützung sein?

Dann sind die Reveal Plus Modelle das Richtige für dich.

Möchtest du regelmäßig die neuesten und besten Rennräder bewundern?

Hol dir unsere ausführlichen Testberichte kostenlos in deinen Posteingang.

PS: Deine Daten sind sicher und werden von uns nicht an Dritte weitergeben.

Wer schreibt hier?

Das Foto zeigt Jan Koller.

Jan Koller, Baden bei Wien

Seit meinem 8. Lebensjahr betreibe ich Leistungssport. Über das Schwimmen bin ich zum Triathlon gekommen und letztendlich mit dem Radsport glücklich geworden.

Nach Jahren in österreichischen Regional-und Continental Teams habe ich - nach vielen coronabedingten Absagen von Rennen meine semiprofessionelle Sportkarriere beendet.

Dem Radsport bin ich dennoch treu geblieben. Ultracycling Rennen wie unter anderem Three Peaks, Badlands, Bohemia Divide und Bikebacking Touren sind meine neue Leidenschaft. Ich liebe es dabei, meine Grenzen auszuloten.

Weitere Infos hier auf meiner Homepage.