Woom Bikes. 8 Gründe warum wir die Kinderfahrräder empfehlen. Mehr lesen
Geschenke für Fahrradfahrer

Rose Backroad 2024 Test. Alle Rose Gravel Bike Modellvarianten im Vergleich.

Rose Backroad 2024 Test. Alle Rose Gravel Bike Modellvarianten im Vergleich.
von Christian, Jan Koller
Aktualisiert am: 6.1.2024
Fotos: Christian, Rose Bikes, The Cycleverse
Das Rose Backroad ist für alle gemacht, die dem Gravel-Trend verfallen sind. Das Modell wird in vielen Varianten angeboten und deckt fast das gesamte Gravel Spektrum ab. Für wen ist welches Modell geeignet? Wo liegen die Stärken, wo die Schwächen der einzelnen Modelle? Unser Test liefert Antworten.

Das Rose Backroad ist eines der erfolgreichsten Gravel Bikes auf dem Markt. Nachdem der Hersteller mit seiner Carbonvariante zum Publikumsliebling avancierte, folgte 2020 mit dem Backroad AL die Erweiterung der Modellreihe um ein Gravelbike mit Aluminiumrahmen.

Mittlerweile umfasst die Backroad Modellreihe vier verschiedene Gravel Bikes, davon ein E-Bike. Ob Commuter, Gravel Rennen, Abenteuer oder Long Distance Commuting, Rose bietet für jeden Gravel Einsatzbereich das richtige Fahrrad.

Pro-Tipp: Du hast dein Traum Backroad gefunden aber es ist dir zu teuer? Aktiviere den Preisalarm direkt auf der entsprechenden Produktseite und wir informieren dich sofort wenn der Preis sinkt.

Wer steckt hinter Rose Bikes?

Das aus Bocholt in Nordrhein-Westfalen stammende Familienunternehmen Rose Bikes begann als kleiner Fahrradladen und hat sich durch die Wandlung zum Einzel- und Versandhändler sowie als Herstellermarke einen Namen gemacht.

Die Historie: 1907 gründete Heinrich Rose in Bocholt einen kleinen Fahrradladen, der 1932 von seinem Sohn Heinrich junior übernommen wird. Schon damals war die Nachfrage saisonal, so dass er in seinem Bocholter 30 qm Ladenlokal im Sommer Fahrräder und im Winter Nähmaschinen verkaufte.

Ab 1970 führten die Söhne von Heinrich junior, Erwin und Walter Rose, das Geschäft weiter und stiegen in den Versandhandel ein. Sie importierten exklusiv Rennräder der Marken De Rosa und Nishiki. 1982 startet dann der bis heute legendäre Rose Katalog.

Das Foto zeigt die Rose Biketown in Bocholt.
Foto: Rose Bikes

Der erste Webshop ging Ende der 90er online und seit 2005 gibt es die Biketown in Bocholt. Im Laufe der Jahre folgten weitere stationäre Rose Erlebniswelten in München, Berlin, Posthausen, Mannheim und Meilen am Zürichsee in der Schweiz.

2011 kam dann der ultimative Schritt zur selbständigen Bike Brand. Erwin Rose, bringt gemeinsam mit seiner Tochter Stefanie und ihrem Ehemann Thorsten Heckrath-Rose unter der Marke Rose Bikes eigene Räder auf den Markt.

Das Besondere an Rose Bikes ist, dass sie als Direktversender ihre Fahrräder und E-Bikes in Premiumqualität zu unschlagbaren Preisen anbieten können.

Was ist das Besondere am Rose Backroad?

Neben dem herovrragenden Preis-Leistungs-Verhältnis gibt es noch viele weitere Faktoren die die Rose Bikes besondes machen:

Das Design.

Das Foto zeigt das markante Rahmendesign in der Nahaufnahme.
Foto: Rose Bikes

Das Auge kauft ja bekanntermaßen mit. Für alle Backroads gilt: Schlichtes, aber markantes Design trifft auf Funktionalität und Performance. So verfügen alle Modelle über aufwendige Lackierungen, die den cleanen Look der Gravel Bikes unterstützt.

Die Icons zeigen die Farben in denen die Aluminium Varianten erhältlich sind.
Die meisten Aluminium Varianten sind in den Farben Roasted Olive und Fog Grey erhältlich. Die brandneuen Modelle gibt es in Dijon, Leberkas und Pickle. Alle ALs haben ein Rahmendesign in Carbon-Optik mit verschliffenen Schweißnähten.

Die Icons zeigen die Farben in denen die Carbon Varianten erhältlich sind.
Die Backroads mit Carbonrahmen gibt es in zwei Farboptionen: in der extrem geilen Farbe Evil Pepper Green und in Blue Haze.

Das Icons zeigt die Farbe in denen die Limited Varianten erhältlich ist.
Die Backroad Limited Modelle werden in der Farbe Midnight Laser Grey angeboten. Der verwendete Lack hat hierbei einen glitzernden Effekt.

Die Icons zeigen die Farben in denen die Backroad Plus Varianten erhältlich sind.
Die E-Gravel Varianten Backroad Plus sind in den Farbkombinationen Sand/Light Lime und Matt Black/Piano Black/Pure White verfügbar.

Alle Modelle haben ein aufgeräumtes Cockpit, das eine komplette interne Kabelführung bietet.

Was uns gefällt: Die neuen Modelle haben asymmetrische Kettenstreben und die Carbon Bikes verfügen über ein Sitzrohr mit einstellbarem Flex.

Darüber hinaus sind die Randonneur Modelle mit Gepäckträger, Schutzblechen und einer hochwertigen Beleuchtung von Busch und Müller ausgestattet.

Die verwendeten Komponenten.

Das Foto zeigt Sram und DT Swiss Komponenten in der Nahaufnahme an einem Backroad.
Foto: Rose Bikes

Ob Einsteiger Gravel Bike oder Topmodel, Rose setzt bei allen Backroad Modellen auf hochwertigste Komponenten in jeder Preisklasse. Die Bocholter verbauen bspw. Schaltgruppen von Shimano, SRAM, Classified und Campagnolo sowie Sättel in der Rose Edition von Selle Italia. Die Bereifung und einige Laufräder kommen ebenfalls von Top Herstellern. Viele weitere Anbauteile kommen aus der eigenen Produktion. Hier ist Rose bekannt für die Qualität der eigenen Komponenten.

Kurz: So ausgesattet nehmen alle Rose Gravel Bikes in jeder Preisklasse ihren Platz auf dem Preis-Leistungs-Treppchen ein.

Die Nachhaltigkeit.

Das Foto zeigt einen Rose Mitarbeiter bei der Endmontage eines Backroads in der Produktionsstätte in Bocholt.
Foto: Rose Bikes

Was uns gefällt: Bei Rose erfolgt die Endmontage der Backroad Modelle in der Firmenzentrale in Bocholt. Das spricht für das Unternehmen und ermöglicht es dem Hersteller auf eventuelle Reklamationen schnell zu reagieren.

Die Rose Gravel Bike Geometrien.

Die Grafik zeigt eine Geometriezeichnung an der alle relevanten Daten und Werte markiert sind.

Die perfekte Symbiose aus Rennrad und Mountainbike. Rose hat die Vorteile beider zusammengeführt und ein Rahmenkonzept entwickelt, das schnell, komfortabel, agil und laufruhig zu gleich ist.

Das Aluminiummodell ist im Vergleich zum Carbonmodell komfortabler geschnitten und damit besonders für lange Abenteuer oder Bikepacking Touren im rauen Gelände ideal.

Auch interessant: Bikepacking Guide. Was, wann, wie und wo? Alles was du wissen musst.

Das Foto zeigt zwei Trinkflaschen im Rahmendreieck des Backroad.
Foto: Rose Bikes

Overnighter, Mehrtages-Bikepacking Touren, Expeditionen oder Ultralight Bikepacking Rennen? Das Backroad kann und will alles. Mit seinen 14 Montagepunkte am Rahmen ist es eine eierlegende Wollmilchsau und eröffnet unzählige Möglichkeiten sein Equipment zu platzieren.

Eine weitere Besonderheit ist die Vielseitigkeit der Modelle. Die enorm ausgewogene Geometrie gepaart mit viel Reifenfreiheit und 14 Montagepunkten erlauben ein schier unendliches Einsatzgebiet.

Sehen wir uns die Geometrien der verschiedenen Modelle genauer an.

Bevor es losgeht: In diesem Artikel erklären wir verständlich, was es mit moderner Rahmengeometrie auf sich hat und hier erfährst du, welche Auswirkungen die Daten auf das Fahrverhalten eines Bikes haben.

Pro-Tipp: Du möchtest wissen, welche Rahmengröße für dich geeignet ist? Scroll dich hier zur Größentabelle.

Die Geometriewerte aller Rose Backroad AL Varianten:

Rahmengrößen 46cm 49cm 51cm 53cm 55cm 57cm 59cm 61cm 64cm
Stack 535 543 547,5 567,5 582,5 600,5 606 621 642,5
Reach 351,5 355,5 364,5 368,5 373,5 382 390,5 399 409,5
Stack to Reach Ratio 1,52 1,53 1,5 1,54 1,56 1,57 1,56 1,56 1,57
Sitzrohrlänge 420 450 475 490 500 510 530 555 605
Oberrohrlänge 495 506 519 531 543 560 570 586 606
Steuerrohrlänge 110 118 128 142 158 175 190 205 228
Steuerrohrwinkel 69,5° 69,5° 70° 70,5° 70,5° 71° 71,25° 71,5° 72°
Sitzwinkel 75° 74,5° 74,25° 74° 73,75° 73,5° 73,5° 73,25° 73°
BB-Drop 72 72 70 70 70 70 65 65 65
Kettenstrebenlänge 430 430 430 430 430 430 430 430 430
Radstand 999 1005,5 1011,5 1017,5 1029 1037 1049 1060 1072
Überstandshöhe 726 747 767 781 793 806 826 847 884
Gabelvorlauf 47 47 47 47 47 47 47 47 47
Laufradgröße 27,5 Zoll 27,5 Zoll 28 Zoll 28 Zoll 28 Zoll 28 Zoll 28 Zoll 28 Zoll 28 Zoll
Max. Reifenbreite
27,5 / 28
50/45c 50/45c 50/45c 50/45c 50/45c 50/45c 50/45c 50/45c 50/45c
Gabellänge 404,2 404,2 404,2 404,2 404,2 404,2 404,2 404,2 404,2
Vorderbau 579,5 586 592 598 608,5 618 627 638 650
Systemgewicht (max) 110 kg 110 kg 110 kg 110 kg 110 kg 110 kg 110 kg 110 kg 110 kg

Alle Angaben in mm und Grad.

Die Geometriewerte aller Rose Backroad und Backroad Limited Varianten:

Die Carbon Modelle sind im Vergleich zu den 9 Aluminium Größen in 7 Rahmenhöhen erhältlich.

Rahmengrößen 47cm 50cm 53cm 55cm 57cm 59cm 62cm
Stack 503 536 555 570 586 601 623
Reach 374 371 380 386 395 404 417
Stack to Reach Ratio 1,34 1,44 1,46 1,48 1,48 1,49 1,49
Sitzrohrlänge 420 450 480 500 520 540 575
Oberrohrlänge 499 515 534 550 568 582 602
Steuerrohrlänge 100 100 120 135 150 165 188
Steuerrohrwinkel 70,5° 71° 71,25° 71,5° 71,75° 72° 72°
Sitzwinkel 76° 75° 74,5° 74° 73,5° 73,5° 73,5°
BB-Drop 65 76 76 76 76 76 76
Kettenstrebenlänge 414 427 427 427 434 434 434
Radstand 987 1000 1012 1021 1039 1051 1072
Überstandshöhe 719 757 782 799 816 834 862
Gabelvorlauf 47 47 47 47 47 47 47
Laufradgröße 650B 28 Zoll 28 Zoll 28 Zoll 28 Zoll 28 Zoll 28 Zoll
Max. Reifenbreite 
27,5 / 28
48 50/45c 50/45c 50/45c 50/45c 50/45c 50/45c
Gabellänge 384 405 405 405 405 405 405
Vorderbau 582 585 597 606 617 628 649
Systemgewicht (max) 110 kg 110 kg 110 kg 110 kg 110 kg 110 kg 110 kg

Alle Angaben in mm und Grad.

Die Geometriewerte aller Rose Backroad Plus Varianten:

Rahmengrößen S M L XL
Stack 549 573 604 634
Reach 386 399 411 426
Stack to Reach Ratio 1,42 1,44 1,47 1,49
Sitzrohrlänge 465 465 530 570
Oberrohrlänge 518 553 590 620
Steuerrohrlänge 120 140 170 1200
Steuerrohrwinkel 69,5° 69,5° 71,5° 72°
Sitzwinkel 76,5° 75° 73,5° 73,5°
BB-Drop 76 76 76 76
Kettenstrebenlänge 436 436 436 436
Radstand 1042 1047 1067 1087
Überstandshöhe 771 800 829 863
Gabelvorlauf 47 47 47 47
Laufradgröße 27,5/28 Zoll 27,5/28 Zoll 27,5/28 Zoll 27,5/28 Zoll
Max. Reifenbreite 
27,5 / 28
2,2/2,0 2,2/2,0 2,2/2,0 2,2/2,0
Gabellänge 405 405 405 405
Vorderbau 618 625 642 661

Alle Angaben in mm und Grad.

Für wen eignet sich welche Modellreihe?

Oder zum Start erst mal anders gefragt, wo liegen die Unterschiede der einzelnen Modellreihen? Die vier verschiedenen Rose Gravel Bike Modellreihen unterscheiden sich in Rahmengeometrie, Rahmenmaterial und Ausstattung.

Rose setzt auf Carbon und Aluminiumrahmen. Bei allen Modellen kann zwischen unterschiedlichen Ausstattungsvarianten gewählt werden. 1-fach oder 2-fach Schaltung. Highend oder Einstieg. Aluminium oder Carbon Laufräder. Die Auswahl ist riesig und befriedigt alle Gelüste. Das Backroad Plus hebt sich dabei mit dem E-Bikemotor von seinen Geschwistern ab.

Die Unterschiede der 4 Modellreihen im Überblick:

Am besten für Alltag und Tour. Am besten für Adventure und Speed. Am besten für Abenteuer und Performance. Am besten für Long Distance Commuting.
Das Foto zeigt ein Rose Backroad AL Gravel Bike. Das Foto zeigt ein Rose Backroad Carbon Gravel Bike. Das Foto zeigt ein Rose Backroad Limited Gravel Bike. Das Foto zeigt ein Rose Backroad Plus Gravel E-Bike.

Rose Backroad AL

Rose Backroad Carbon

Rose Backroad Limited

Rose Backroad Plus

Aktive Sitzposition Sportliche Sitzposition Sportliche Sitzposition Sportliche Sitzposition
ab 9,2 kg ab 8,1 kg ab 8,1 kg ab 14,3 kg
Aluminum Rahmen
14 Anschraubunkte
Carbon Rahmen
14 Anschraubunkte
Carbon Rahmen
14 Anschraubunkte
Carbon Rahmen
14 Anschraubunkte
Carbon Gabel
45 / 47 mm
max. Reifenbreite
50 / 52 mm
max. Reifenbreite
Aluminium Laufräder
ROSE R/G 253
Tubeless ready
Light Aluminium Laufräder
ROSE R/G 303
Tubeless ready
Carbon Laufräder
ROSE GC 40 / Campagnolo3
Tubeless ready
Aluminium Laufräder
ROSE G 30 / DT SWISS3
Tubeless ready
ab 1.999,00 Euro ab 2.499,00 Euro ab 4.499,00 Euro ab 5.199,00
Alle Backroad Aluminium vergleichen Alle Backroad Carbon vergleichen Alle Backroad Limited vergleichen Alle Backroad Plus vergleichen

Die Rose Backroad AL Modelle.

Das vielseitige Alu-Gravelbike zum fairen Preis. Das Backroad AL richtet sich an Alltagsfahrer und ist ideal für lange Touren. Mit der komfortablen aufrechteren Sitzposition ist es für alle Geschlechter gleichermaßen gut geeignet.

Der großartige Preis macht das Backroad AL für eine große Zielgruppe interessant. Ab 1.999,00 Euro bekommst du hier ein sehr gut ausgestattetes Gravel Bike.

Die Rose Backroad Modelle.

Vielseitigkeit bei Offroad-Abenteuern ist King. Das weiterentwickelte Rose Backroad Carbon ist King Kong.

Im Vergleich zum Aluminiummodell ist es sportlicher geschnitten und eignet sich daher sowohl für Gravel Rennen, sportliche Gravelausfahrten, aber auch für lange Bikepacking Abenteuer. Ab 2.500,00 Euro bekommt man hier ein top ausgestattetes Gravel Bike.

Die Rose Backroad Limited Modelle.

Rose vermarktet diese Gravel Bikes als „Topseller in limitierter Lackierung für höchsten Gravel Genuss.“

Backroad Limited klingt exklusiv und teuer, richtig? Gute Qualität muss jedoch nicht immer viel Geld kosten. Das musste sich hier Rose zumindest gedacht haben. Beim Backroad Limited setzt der Hersteller nur auf die hochwertigsten Komponenten. Gepaart mit seinem „Understatement Look“ und der extrem geilen Lackierung holst du dir einen hochperformanten Augenschmaus ab 4.499,00 Euro ins Haus.

Die sportliche Rahmengeometrie eignet sich ebenso wie beim Backroad Carbon, für schnelle und ambitionierte Gravel Touren, Rennen und Bikepacking Abenteuer.

Die Rose Backroad Plus Modelle.

Plus steht bei Rose für extra Power – elektrisch. Rose setzt auf den starken Shimano EP8 Motor, gepaart mit einem 360 Wh Akku.

Damit sind Reichweiten von über 100 Kilometer möglich. Die Geometriewerte des Backroad Plus ähneln der Carbonvariante. Sie versprechen sportliches, aber komfortabel Fahrverhalten. 50 mm Reifenfreiheit unterstreichen die Geländegängigkeit des Gravel E-Bikes. Die Modelle starten bei schlanken 5.199,00 Euro.

Pro-Tipp: Wenn du genau wissen möchtest, wie weit du mit dem Rose E-Gravel Bike kommst, empfehlen wir dir unseren markenunabhängigen E-Bike Reichweitenrechner.

Rechner starten

Vergleiche hier die Ausstattungen, Preise und Komponenten der gesamten Backroad Modellpalette.

Vergleich starten

Fragen die du dir vor dem Kauf eines Backroads stellen musst.

Zugegeben, die Auswahl bei den Rose Backroad Gravel Bikes ist groß und kann dezent überfordern. Wir helfen dir, die Auswahl einzugrenzen, indem wir dir verraten, worauf du achten musst, um dein Traumbike zu finden.

Wenn du all diese Fragen für dich beantwortet hast, ist am Ende nur noch dein Budget der entscheidende Faktor.

Wie fährst du und wozu möchtest du dein Backroad nutzen?

Sportlich ambitioniert, lockere Touren, Commuter oder alles zusammen? Auch die Regelmäßigkeit deiner Ausfahrten ist ein Kaufkriterium, denn je mehr dein Rose Gravel Bike in Gebrauch ist, desto besser sollte die Ausstattung sein. Schaltgruppe und Laufräder sind hier entscheidend bei der Wahl des richtigen Bikes.

Welche Fahrradarten bist du bisher gefahren?

Gravelst du schon? Oder bist du bis jetzt nur urbane Räder, Rennrad oder Mountainbike gefahren? Die Beantwortung dieser Fragen kann dir auch bei der Kaufentscheidung helfen.

Rennradfahrer sind eine sportlichere Sitzposition, wie es beim Backroad Carbon der Fall ist, gewohnt. Solltest du bis jetzt urbane Räder oder Mountainbikes gefahren sein, fühlst du dich vermutlich auf dem Rose Backroad AL mit seiner gemäßigteren Sitzposition wohler.

Wenn nun klar ist, wie oft dein Rad schätzungsweise in Verwendung ist, wo deine Ausfahrten hingehen und was deine bevorzugte Sitzposition ist, kannst du das große Angebot schon auf eine Handvoll Modelle reduzieren.

Untergründe. Welche Bereifung muss dein Backroad haben?

Das Foto zeigt zwei Männer mit ihren Backroads auf einem Feldweg.
Foto: Rose Bikes

Achte bei deiner Entscheidung für ein Rose Gravel Bike auch darauf, welche Reifen Rose aufgezogen hat. Ballerst du hauptsächlich auf Asphalt oder fährst du lieber auf Waldautobahnen, Schotterpisten und Feldwegen? Ausflüge in matschiges Gelände sind dein Ding? Sauber. Wichtig ist, dass die Bereifung zu deinem Einsatzzweck passt.

Rose Gravel Bikes sind mit folgenden Reifen ausgestattet:

Das Foto zeigt alle 6 Gravelreifen mit Hersteller Logo und Bezeichnung im direkten Breitenvergleich.

Der Schwalbe G-One Allround.

Der G-One Allround zeichnet sich durch seine Vielseitigkeit und die ausgewogenen Fahreigenschaften aus. Das Profil rollt leicht und vibrationsarm und bietet zuverlässigen Grip.

Ideal für Asphalt, Singletrails der unteren Kategorien und unbefestigte Wege sowie leichte, trockene Trails.

Der Schwalbe G-One Bite.

Der G-One Bite fährt sich auf der Straße schon gut, spielt aber erst im Gelände seine Stärken aus. Der Reifen kommt mit einem offeneren Profil und verstärkten Außenblocks. Diese sorgen für solide Kurvenstabilität und verleihen ihm seinen „Biss“.

Als Geländespezialist ist er ideal für alle Offroad Rides abseits befestigter Wege.

Der Continental Terra Trail ProTection.

Der Terra Trail ProTection bietet die perfekte Mischung aus Leichtlauf, Grip und Pannenschutz und hat sehr gute dämpfende Eigenschaften.

Er ist ideal für unwegsames Gelände und Geröll sowie leichte Trails mit Stock und Stein.

Der Continental Terra Speed.

Der Continental Terra Speed verspricht ein sehr gutes Abrollverhalten und mehr Komfort, während der ProTection Pannenschutz dafür sorgt, auch Geröll sicher befahren zu können. Das Profil sorgt für ausreichend Grip und hohe Geschwindigkeiten auf sandigen Untergründen und asphaltierten Straßen.

Der Gravel / Cyclocross Reifen ist ideal für hohe Geschwindigkeiten, unliebsames Gelände und Geröll sowie leichte Singlertails mit Stock und Stein.

Der WTB Venture Road TCS Tan Wall.

Der 47 mm breite Venture ist ein extrem vielseitiger Road Plus Reifen. Er bietet optimale Performance bei unterschiedlichsten Bedingungen. Das Mittelprofil sorgt für Traktion auf harten Untergründen, während die zahlreichen Laufflächenkanten auf Kies und Schotter massig Grip bieten. Seitliche Noppen sorgen für Kurvenstabilität und Seitenwandschutz bei losen oder felsigen Trails.

Der Venture ist also ideal, wenn das Ziel unbekannt ist und er Weg dorthin von einer Vielzahl an verschiedenen Terrains gespickt ist.

Der Pirelli Cinturato GRAVEL M TLR.

Der Cinturato Gravel Faltreifen fühlt sich bei jedem Wetter bevorzugt auf harten Untergründen am wohlsten. Sein flaches und kompaktes Profil sorgt für geringen Rollwiderstand und einen schnellen Antritt auf Schotterpisten, Asphalt und festen Waldböden.

Die gemäßigten Seitenstollen des Cinturato zahlen nicht nur auf seine Offroad-Fähigkeiten ein, sie sorgen auch bei schnellen Kurvenfahrten auf Asphalt für reichlich Grip.

Ideal für harte Erde, steinige Untergründe und urbane Flächen.

Welches Rahmenmaterial passt besser zu dir? Carbon oder Aluminium?

Rose produziert sowohl Carbon als auch Aluminium Gravel Bikes. Welches Material solltest du nun für dich wählen?

Wesentliche Unterschiede von Carbon vs. Aluminium im Überblick.

Der Aluminium Rahmen.

Das Foto zeigt ein Rose Backroad mit Aluminium Rahmen.
Foto: Rose Bikes

Diese sind einerseits robuster, schwerer, steifer und weniger komfortabel. Andererseits brechen sie nicht so leicht wie Carbon und können leicht geschweißt und somit repariert werden.

Der Vorteil von Aluminium liegt auch in den Anschaffungskosten. Die Produktion ist nicht so aufwendig wie die eines Carbon Rahmens, das macht sich preislich bemerkbar. Besonders bei Gravel Bikes hat ein Aluminiumrahmen eine große Daseinsberechtigung.

Kurz: Wähle einen Aluminiumrahmen für deinen Daily Commuter oder dein Adventure Gravel Bike, vor allem wenn du nicht immer garantieren kannst, dass dein Fahrrad mit Samthandschuhen angefasst wird. Aber auch wenn du dein Budget nicht sprengen willst.

Klick dich direkt zu den Rose Gravel Bikes mit Aluminium Rahmen.

Der Carbon Rahmen.

Das Foto zeigt ein Rose Backroad mit Carbon Rahmen.
Foto: Rose Bikes

Das Highend Fahrradmaterial spielt alle Stärken aus. Es ist steif, leicht und komfortabel zugleich. Allerdings nicht so robust wie Aluminium. Carbon kann brechen und eine Reparatur ist deutlich komplizierter als die eines Aluminiumrahmens. Je nach Einsatzgebiet eignet sich somit Carbon oder Aluminium besser.

Kurz: Entscheide dich für einen Carbon Rahmen, wenn du maximale Performance suchst und ein Gravel Bike willst, dass sich sehr sportlich und komfortabel zugleich fährt. Ob auf der Straße oder Offroad.

Klick dich direkt zu den Rose Gravel Bikes mit Carbon Rahmen.

Wie möchtest du Schalten? Elektronisch oder mechanisch?

Rose stattet seine Gravel Bikes mit mechanischen und elektronischen Schaltungen von Shimano, SRAM, Campagnolo und Classified aus.

Welche Schaltgruppe du wählst, hängt sehr von deiner persönlichen Präferenz ab. Wir geben dir einen Überblick und verraten dir die wesentlichen Unterschiede.

Die Abbildung zeigt das Shimano Logo.

Die verbauten Shimano Schaltgruppen auf den Backroads sind in 1-fach und 2-fach Ausführungen verfügbar. Geschaltet wird mit dem Shimano üblichen System. Der Bremshebel besteht aus zwei Teilen, einem großen und einem kleinen.

Mit dem linken Bremshebel wird im Falle einer 2-fach Schaltung der Umwerfer angesteuert. Der rechte Bremshebel gibt Kommandos an das Schaltwerk. Die Bedienung der Shimano und vor allem der verbauten Shimano GRX Gravel Schaltgruppe ist sehr intuitiv und die Hebel liegen extrem gut in der Hand.

Bei Shimanos GRX findet eine Art Bremskraftverstärker Verwendung, welcher besonders bei anspruchsvollen Abfahrten die Dosierbarkeit deutlich verbessert. Des Weiteren verbaut Rose sowohl bei 1-fach als auch 2-fach Ausführungen die elektronische GRX Di2 Schaltung.

Die Abbildung zeigt das SRAM Logo.

Alle Rose Gravel Bikes die mit einer SRAM-Schaltung ausgestattet sind, sind 1-fach Schaltungen. Es gibt mechanische Varianten wie die SRAM Apex die beim Backroad AL zum Einsatz kommt. Des Weiteren kommen auch verschiedene Etap Ausführungen zur Verwendung.

Beim Carbon Modell kann man zwischen Rival oder Force 1x12-fach Etap mit Explr Kasette entscheiden. Ein weiteres Modell wird mit Force Bremshebel und X01 MTB Schaltwerk mit unglaublicher Übersetzungsbandbreite ausgeliefert.

Sowohl bei der mechanischen Apex als auch bei den elektronischen Versionen erfolgt das Schalten sehr intuitiv. Der mechanische Hebel funktioniert mit einem Double-Tap System. Bedeutet, es wird mit nur einem kleinen Hebel geschaltet. Im Gegensatz dazu wird die elektronische Version durch das Drücken von Tasten an den Bremshebeln bedient.

Die Abbildung zeigt das Campagnolo Logo.

Die italienische Premium Gravel-Schaltgruppe wird ausschließlich auf dem Backroad Limited verbaut. Campagnolo nennt seine Gravel Schaltgruppe Ekar. Mit 13 Gängen ist diese sehr vielseitig einsetzbar und bietet ein Spektrum an Gangabstufungen, welches sowohl auf Asphalt als auch im Gelände überzeugt.

Wie bei Campagnolo üblich, werden Gänge mit zwei Hebel am Bremsgriff geschalten. Einer davon ist ähnlich platziert wie bei Shimano oder Sram. Gegensätzlich wird allerdings mit einem Daumendrücker auf der Innenseite des Bremshebels härter geschaltet. Zugegeben, wenn man eines der anderen Systeme gewohnt ist, braucht es etwas Umstellung.

Nach der Eingewöhnungszeit ist sie unserer Meinung nach allerdings eine der besten Gravel-Schaltgruppen auf dem Markt. Die Bremsen wurden von Magura entwickelt und zählen zu den besten Dropbar Bremsen, die wir jemals gefahren sind.

Die Abbildung zeigt das Classified Logo.

Classified ist ein noch relativ neues Nabenschaltungssystem, das in Verbindung mit einer 1-fach Schaltung verwendet werden kann. Das Schaltsystem besteht aus einer speziellen Hinterradnabe mit einem Getriebesystem, welches elektromagnetisch angesteuert wird.

Die Idee des Hersteller ist es, 2-fach Schaltungen überflüssig zu machen und mit nur einem Kettenblatt in Verbindung mit einer Getriebennabe dieselbe bzw. eine bessere Übersetzungsbandbreite zu erreichen.

Rose setzt diese Nabe beim Backroad in Verbindung mit der Shimano GRX Di2 Gruppe ein. Im Vergleich zu einer klassischen GRX Di2 mit 2-fach Übersetzung, verändert sich das Gewicht nicht, Gangabstufungen werden feiner und die Übersetzungsbandbreite minimal größer.

Welche Schaltung ist die beste für dein Rose Gravel Bike? 1-fach Schaltung oder 2-fach Schaltung?

Welche Schaltung nun die beste für dich ist, hängt von deinem Fahrstil und den bevorzugten Untergründen und Strecken ab. Möchtest du dein Gravel Bike als Rennrad und als Bikepacking Gerät verwenden, kommst du nicht an einer 2-fach Schaltung vorbei.

Liegt der Schwerpunkt allerdings auf Gravel, gibt es nur noch wenige Argumente für eine 2-fach Schaltung.

Die Vor- und Nachteil der beiden Systeme im Überblick:

1-fach Schaltung:
Pro Con
Leichte Bedienung. Geringere Übersetzungsbandbreite als 2-fach.
Leichteres Gewicht. Gröbere Gangabstufungen als bei 2-fach.
Schaltfehler ausgeschlossen.  
Kein Umwerfer.  
Sicherer im Gelände.  
2-fach Schaltung.
Pro Con
Große Übersetzungsbandbreite. Gewicht.
Seit vielen Jahren verbreitet und sehr ausgreift. Schaltfehler häufig.
Gangabstufungen sehr fein. Schmutzanfällig.

Für wen macht ein Rose Backroad Gravel-E-Bike Sinn?

Das Foto zeigt ein Rose Backroad Plus auf einem Trail.
Foto: Rose Bikes

Für alle. Ob für den Weg zur Arbeit, einen gemütlichen Afterwork Ride oder um mit schnelleren Athleten mithalten zu können, ein E-Bike macht immer Sinn.

In den Köpfen vieler Menschen ist immer noch der Gedanke verankert, dass E-Bike fahren kein Sport ist. Das stimmt so nicht, denn man kann auch mit einem E-Bike trainieren und richtig fit werden.

Fakt ist: Besitzer eines E-Bikes fahren deutlich mehr Fahrrad, als sie es sonst tun würden. Da das E-Bike oft als Autoersatz im urbanen Raum gekauft wird, bedeutet jedes E-Bike meistens auch, es fährt ein Auto weniger auf der Straße.

Wir sind und bleiben Fans. Bewegung ist Bewegung und Nachhaltigkeit ist besser für uns alle.

Klick dich direkt zu den Rose Gravel Bikes mit elektronischer Unterstützung.

Wieviel musst du für ein Backroad ausgeben?

Die Rose AL Gravel Bikes sind ab 1.999,00 EUR zu haben, wobei selbst das günstigste Gravel Bike schon sehr solide ausgestattet ist. Die obere Fahnenstange ist bei 2.599,00 Euro erreicht. Entweder du schiebst das Geld bar über die Theke oder du least dein Backroad. Die Leasingkosten für die AL Modelle liegen zwischen 44,00 und 57,00 Euro.

Die Backroad Carbon Ausführung startet bei 2.499,00 und endet bei 4.999,00 Euro. Die monatlichen Leasingkosten gehen von 55,00 bis 110,00 Euro.

Die Backroad Limited Modelle gibt es ab 4.499,00 Euro bis 4.899,00 Euro. Die monatlichen Leasingraten liegen zwischen 99,00 und 108,00 Euro.

Die Backroad Plus Modelle kosten zwischen 5.199,00 Euro und 6.299,00 Euro. Leasen kannst du sie für 115,00, 128,00 und 139,00 Euro monatlich.

Pro-Tipp: Dienstrad-Leasing ist bei allen möglich.

Welche Größe muss dein Gravel Bike haben?

Rose bietet das Backroad AL in neun, das Carbon und das Limited in sieben, sowie das Backroad Plus in vier Größen an. Anhand deiner Innenbeinlänge kannst du die für dich passende Rahmenhöhe ermitteln.

Wie du deine Innenbeinlänge misst, erfährst du hier.

Rose Backroad Größentabelle:
Alle Rose Backroad AL Modelle
Rahmengröße Innenbeinlänge
46 cm 63-69 cm
49 cm 70-74 cm
51 cm 75-77 cm
53 cm 78-80 cm
55 cm 81-83 cm
57 cm 84-87 cm
59 cm 88-90 cm
61 cm 91-95 cm
64 cm 96-100cm
Alle Rose Backroad und Backroad Limited Varianten
Rahmengröße Innenbeinlänge
47 cm 69-73 cm
50 cm 73-77 cm
53 cm 78-81 cm
55 cm 82-84 cm
57 cm 85-87 cm
59 cm 88-90 cm
62 cm 91-94 cm
Alle Rose Backroad Plus Versionen
Rahmengröße Innenbeinlänge
S 74-79 cm
M 80-85 cm
L 86-90 cm
XL 91-95 cm

Alle Rose Gravel Bikes im Test.

Sehen wir uns jetzt die Fahreigenschaften der einzelnen Modellreihen und die Stärken und Schwächen jedes einzelnen Backroads an. Los geht es.

Die Rose Backroad AL Modelle.

Das Backroad AL wird in drei grundsätzlichen Ausführungen angeboten: Mit einer 1-fach oder 2-fach Schaltung und als Randonneur.

Der Rahmen, die Geometrie und das integrierte Cockpit sind immer dasselbe. Im Wesentlichen unterscheiden sich diese Modelle nur in den verbauten Laufrädern und der Schaltgruppe.

Hier setzt Rose bei den Bikes mit 1-fach Schaltung auf 650B Laufräder, 2-fach angetriebene Gravel Bikes werden mit 28 Zoll Rädern ausgeliefert.

Kurz: Alle Backroad AL Modelle werden mit hochwertigsten Anbauteilen aufgebaut und verfügen über eine herausragende Geometrie.

Aufgrund der identischen Rahmengeometrien aller AL Varianten gelten folgende Bewertungen für alle Bikes.

Wichtig: Das Preis-Leistungs-Verhältnis und die Ausstattungen bewerten wir weiter unten bei jedem Backroad AL indivduell. Ebenso die Stärken und Schwächen der einzelnen Gravel Bikes.

Die Fahreigenschaften des Rose Backroad AL:

In der Grafik werden die Merkmale Fahrverhalten, Wendigkeit, Handling, Kurvenverhalten, Laufruhe und Fahrspaß des Rose Backroad AL über einen Slider bewertet.

Der Einsatzzweck:

In der Grafik wird das Einsatzgebiet des Rose Backroad AL angezeigt. Alltag 100%, Tour 100%, Abenteuer 60% und Sport 40%.

Alle Backroad AL 1-fach Modelle.

Ideal für alle, die auf schnell wechselnden Höhenmetern fahren.

Das Rose Backroad AL GRX RX610 1x 12.

Das Foto zeigt das Rose Backroad AL GRX RX610.

Rose Backroad AL GRX RX610 auf einen Blick:
Pro Con
GRX RX610 Gravel-Schaltgruppe. Langsamer Reifen.
Preis.  
Sehr vielseitig.  
Die Produktdetails.
UVP: 2.399,00 Euro
Gewicht: 9,6 kg
Schaltgruppe:  Shimano GRX RD-RX822, 12-fach
Gänge: 12 (1x12)
Laufradsatz:  ROSE G TWENTYFIVE
Reifen: WTB Venture, Road Plus TCS, schwarz/tan 650x47C

 Auf der Bewertungsskala sind 9,5 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9,5 von 10 Punkten.

Das Rose Backroad AL GRX610 überzeugt durch seine neue GRX RX610 Gravel-Schaltgruppe von Shimano, robuste und leichte ROSE G TWENTYFIVE Gravel-Laufräder, die mit hochwertigen Newman Naben ausgestattet sind.

Unsere Empfehlung für alle, die Aluminiumrahmen bevorzugen und nicht auf eine Top Ausstattung verzichten möchten.

Kurz: Spitzenmäßiges Allround Gravel Bike mit sehr guter Ausstattung zu einem sehr fairen Preis.

Das Backroad AL GRX610 online bestellen und bequem liefern lassen:

Das Rose Backroad AL APEX 1X11.

Das Foto zeigt das Rose Backroad AL APEX 1X11.

Rose Backroad AL APEX 1X11 auf einen Blick:
Pro Con
Preis. Keine Lupenreine Apex.
Gewicht. Langsame Reifen
Geometrie.  
Die Produktdetails.
UVP: 2.049,00 Euro
Gewicht: ca. 9,4 kg
Schaltgruppe: SRAM Apex
Gänge: 11 (1X11)
Laufradsatz: ROSE G25 Disc, 25C
Reifen: WTB Resolute, Tubeless-Ready

Auf der Bewertungsskala sind 8 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 8 von 10 Punkten.

Das Rose Backroad AL Apex 1x11 ist das zweitgünstigste Modell in der gesamten Backroad Modell Reihe. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist somit kaum schlagbar.

Trotz der Einstiegsausstattung ist das Aluminium Gravel Bike extrem leicht. Die SRAM Apex Schaltung schaltet präzise und ist zuverlässig. Mit den 47mm breiten Pneus von WTB bist du auch für Trails gewappnet.

Kurz: Das Backroad AL Apex 1x11 ist das ideale Einsteiger Gravel Bike für ein geringes Budget.

Das Backroad AL Apex 1x11 online bestellen und bequem liefern lassen:

Das Rose Backroad AL Apex XPLR 1x12.

Das Foto zeigt das Rose Backroad AL Apex XPLR 1x12.

Rose Backroad AL Apex XPLR 1x12 auf einen Blick:
Pro Con
Gewicht. 650B Laufräder.
12-fach Schaltgruppe.  
Schaltwerk SRAM Apex XPLR.  
Die Produktdetails.
UVP: 2.299,00 Euro
Gewicht: ca. 9,7 kg
Schaltgruppe: SRAM Apex XPLR schwarz
Gänge: 12 (1X12)
Laufradsatz: ROSE G25 Disc, 25C
Reifen: Continental Terra Trail ProTection

Auf der Bewertungsskala sind 8,5 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 8,5 von 10 Punkten.

Wie das Apex Modell ist auch dieses hier vor allem für Gelände ausgelegt. Die verbaute SRAM Apex Schaltgruppe ist sehr hochwertig und wird oft erst auf deutlich teureren Fahrrädern verbaut.

In Kombination mit dem leichten Aluminiumrahmen ergibt sich ein ausgezeichnetes Gewicht von 9,7 kg.

Kurz: Das beste Einstiegs Gravel Bike für ambitionierte Gravel Biker.

Das Backroad AL Apex XPLR 1x12 online bestellen und bequem liefern lassen:

Das Rose Backroad AL GRX RX810 1x11.

Das Foto zeigt das Rose Backroad AL GRX RX810 1X11.

Rose Backroad AL GRX RX810 1x11 auf einen Blick:
Pro Con
Top Schaltgruppe. Langsamer Pneu.
Gewicht.  
Preis  
Die Produktdetails.
UVP: 2.549,00 Euro
Gewicht: 9,3 kg
Schaltgruppe: Shimano GRX RX810
Gänge: 11 (1X11)
Laufradsatz: ROSE G25 Disc, 25C
Reifen: WTB Venture Road Plus TCS / WTB Raddler TCS

Auf der Bewertungsskala sind 9 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9 von 10 Punkten.

Das Backroad AL GRX RX810 1x11 ist für uns das beste Aluminium Gravel Bike für Bikepacking Abenteuer.

Aufgrund des stabilen, aber auch leichten Rahmens mit 14 Montagepunkten ist dieses Modell ideal für Touren in anspruchsvolle Gegenden und Terrains.

Mit dem Topmodell der mechanischen GRX Schaltgruppe ist auf diesem Modell eine perfekt funktionierende und edle Schaltgruppe montiert.

Kurz: Das perfekte Aluminium Abenteuer Gravel Bike.

Das Backroad AL GRX RX810 1x11 online bestellen und bequem liefern lassen:

Alle Backroad AL 2-fach Modelle.

Ideal für alle, die feine Gangabstufungen benötigen.

Das Rose Backroad AL GRX RX400.

Das Foto zeigt das Rose Backroad AL GRX RX400.

Rose Backroad AL GRX RX400 auf einen Blick:
Pro Con
Sehr schneller Pneu. 10-fach Schaltung.
28 Zoll Laufräder.  
Leicht.  
Preis.  
Die Produktdetails.
UVP: 1.999,00 Euro
Gewicht: 9,5 kg
Schaltgruppe:  Shimano GRX RX400
Gänge: 20 (2x10)
Laufradsatz: ROSE R25 Disc, 19C
Reifen: Schwalbe G-One Allround Evo / Schwalbe G-ONE R

Auf der Bewertungsskala sind 8,5 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 8,5 von 10 Punkten.

Die 2-fach AL Modelle von Rose sind mehr auf Allroad als auf Geländegängigkeit ausgelegt. Mit den schnellen Schwalbe G-One R Pneus fährt sich das Backroad AL GRX RX400 nicht nur auf Schotter und Kies exzellent, sondern auch auf Asphalt.

Kurz: Top Allroad Gravel Bike für Einsteiger und Gelegenheitsfahrer, die auf unterschiedlichen Terrains unterwegs sind.

Das Backroad AL GRX RX400 online bestellen und bequem liefern lassen:

Zum Bike

Das Rose Backroad AL GRX RX600.

Das Foto zeigt das Rose Backroad AL GRX RX600.

Rose Backroad AL GRX RX600 auf einen Blick:
Pro Con
11-fach Schaltung. Schmale Felgeninnenbreite.
GRX 810 Schaltwerk.  
Gewicht.  
Die Produktdetails.
UVP: 2.399,00 Euro
Gewicht: 9,4 kg
Schaltgruppe: Shimano GRX RX600
Gänge: 22 (2x11)
Laufradsatz: ROSE R25Disc, 19C
Reifen: Schwalbe G-One Allround Evo / Schwalbe G-ONE R

Auf der Bewertungsskala sind 9 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9 von 10 Punkten.

Das Rose Backroad AL GRX RX600 besitzt eine 11-fach Ausstattung. Geschalten wird mit einer Kombination aus GRX600 und GRX800 Komponenten.

Ein Gravel Bike zu einem super Preis für all jene die eine 11-fach Schaltgruppe bevorzugen und ein Fahrrad möchten, dass einen möglichst großen Einsatzbereich hat.

Kurz: Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis der Allroad Gravel Bikes.

Das Backroad AL GRX RX600 online bestellen und bequem liefern lassen:

Das Rose Backroad AL EQ.

Das Foto zeigt das Rose Backroad AL EQ.

Rose Backroad AL EQ auf einen Blick:
Pro Con
Vollausstattung. Gewicht.
Top Lichtanlage. Mischung aus GRX 400/600/800.
Dynamo.  
Die Produktdetails.
UVP: 2.499,00 Euro
Gewicht: 11,3 kg
Schaltgruppe:  Shimano GRX RX 600/810
Gänge: 22 (2x11)
Laufradsatz:  ROSE G Thirty Disc
Reifen: Continental Grand Prix Urban
Beleuchtung: B+M Lumotec IQ-X (100 Lux, LED)

Auf der Bewertungsskala sind 9 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9 von 10 Punkten.

Das Rose Backroad AL EQ wurde für alle entwickelt, die bei Wind und Wetter draußen unterwegs sind und sich keinen mühsamen Individualaufbau antun wollen.

Mit der Lichtanlage von B+M leuchtest du jeden noch so dunklen Weg in der Nacht aus. Die Schutzbleche schützen dich vor Wasser und Schmutz. Robuste Reifen von Continental runden das großartige Gesamtpaket ab.

Kurz: Die eierlegende Wollmilchsau, ein Gravel Bike mit Vollausstattung.

Das Backroad AL EQ bestellen und bequem liefern lassen:

Die Rose Backroad Modelle.

Dabei unterscheiden sie sich in den verbauten Laufrädern, wobei hier alle bis auf das Mullet mit 28 Zoll ausgeliefert werden. Anbauteile wie Lenker oder Sattel sind sehr ähnlich.

Aufgrund der identischen Rahmendaten aller Carbonvarianten gelten die unten stehenden Bewertungen der Fahreigenschaften für alle Modelle.

Wichtig: Preis-Leistungs-Verhältnis und Komponenten bewerten wir bei jedem Bike individuell. Gleiches gilt für die die Stärken und Schwächen.

Die Fahreigenschaften des Rose Backroad:

In der Grafik werden die Merkmale Fahrverhalten, Wendigkeit, Handling, Kurvenverhalten, Laufruhe, Fahrspaß, Motorleistung und Unterstützungsgefühl des Rose Backroad über einen Slider bewertet.

Der Einsatzzweck:

In der Grafik wird das Einsatzgebiet des Rose Backroad angezeigt. Alltag 30%, Tour 100%, Abenteuer 100% und Sport 80%.

Alle Backroad 1-fach Modelle.

Ideal, wenn du in hügeligem Terrain unterwegs bist.

Das Rose Backroad GRX RX820 1X12.

Das Foto zeigt ein Rose Backroad GRX RX820 1X12.

Rose Backroad GRX RX820 1X12 auf einen Blick:
Pro Con
Neue Shimano Gravel GRX RX820 1X12 Schaltung. Laufradsatz.
Preis.  
Gewicht.  
Vielseitig einsetzbar.  
Die Produktdetails.
UVP: 2.999,00 Euro
Gewicht: 8,8 kg
Schaltgruppe: GRX RX820
Gänge: 12 (1x12)
Laufradsatz: ROSE G Thirty Light
Reifen: WTB Raddler TCS, 700x44C

Auf der Bewertungsskala sind 9,5 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9,5 von 10 Punkten.

Das Backroad GRX RX820 1X12 überzeugt durch seine hochwertige Ausstattung. So ist das Bike beispielsweise mit Shimanos neuer Highend-Schaltung GRX RX820 ausgestattet. Mit modernster Technologie bietet sie ein 1-fach-Antriebskonzept mit 10-51 Kassette und 40er Kettenblatt, was 12 Gänge ermöglicht.

Das macht es ideal für vielseitige Gravel-Abenteuer, Offroad-Touren oder Bikepacking Abenteuer die eine große Übersetzungsvielfalt erfordern.

An diesem Backroad würden wir uns ein Upgrade des Laufradsatzes wünschen.

Kurz: Spitzenmäßige 1x12 Gravel-Schaltung und gewohnte Rose Qualität. Definitiv eines der besten Gravel Bikes für diesen Preis.

Das Backroad GRX RX820 1X12 online bestellen und bequem liefern lassen:

Das Rose Backroad GRX RX600 1x11.

Das Foto zeigt das Rose Backroad GRX RX600 1x11.

Rose Backroad GRX RX600 1x11 auf einen Blick:
Pro Con
Preis-Leistungsverhältnis. Langsame Reifen.
Rahmen Geometrie.  
Ideal für den Graveleinstieg.  
Die Produktdetails.
UVP: 2.499,00 Euro
Gewicht: 8,9 kg
Schaltgruppe: Shimano GRX RX 600
Gänge: 11 (1X11)
Laufradsatz: G-Thirty Disc
Reifen: WTB Raddler TCS

Auf der Bewertungsskala sind 8,5 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 8,5 von 10 Punkten.

Der tolle Preis mit einer ausgezeichneten Einstiegsausstattung machen das Rose Backroad GRX RX600 1x11 zu deiner Eintrittskarte in die Welt des Gravelns.

Dieses Modell ist mit 28 Zoll Laufrädern und 44 mm breiten Reifen ausgestattet und damit eine äußerst vielseitige Gravelmaschine.

Kurz: Ein 1x11-fach Gravel Bike für den Einstieg.

Das Backroad GRX RX600 1x11 online bestellen und bequem liefern lassen:

Das Rose Backroad GRX RX810 1x11.

Das Foto zeigt das Rose Backroad GRX RX810 1x11.

Rose Backroad GRX RX810 1x11 auf einen Blick:
Pro Con
GRX 810 Schaltgruppe. Laufräder.
Geometrie.  
Reifen.  
Die Produktdetails.
UVP: 2.999,00 Euro
Gewicht: 8,8 kg
Schaltgruppe: Shimano GRX RX810
Gänge: 11 (1X11)
Laufradsatz:  G-Thirty Disc
Reifen:  WTB Raddler TCS

Auf der Bewertungsskala sind 9 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9 von 10 Punkten.

Das Rose Backroad GRX RX810 1x11 punktet mit einer sehr hochwertigen Ausstattung. Mit diesem Gravel Bike bist du für jedes Bikepacking Abenteuer gewappnet.

An diesem Bike würden wir eventuell ein Upgrade von einem anderen Laufradsatz in Erwägung ziehen.

Kurz: Top Rahmen, Top Schaltung. Eines der besten Gravel Bikes auf dem Markt für unter 3.000,00 Euro.

Das Backroad GRX RX810 1x11 online bestellen und bequem liefern lassen:

Das Rose Backroad Rival eTap AXS XPLR 1X12.

Das Foto zeigt das Rose Backroad Rival eTap AXS XPLR 1X12.

Rose Backroad Rival eTap AXS XPLR 1X12 auf einen Blick:
Pro Con
Elektronische Schaltung. Bremsleistung.
Gewicht.  
12-fach.  
Die Produktdetails.
UVP: 3.299,00 Euro
Gewicht: 8,6 kg
Schaltgruppe: SRAM Rival eTap AXS XPLR
Gänge: 12 (1x12)
Laufradsatz: ROSE G-Thirty Disc
Reifen: WTB Raddler TCS

Auf der Bewertungsskala sind 8,5 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 8,5 von 10 Punkten.

Das Rose Backroad Rival eTap AXS XPLR ist das erste Rose Gravel Bike in der Reihe mit elektronischer Schaltung.

SRAM entwickelte die XPLR-Schaltung speziell für den Gravelsport. Dabei wurde die Übersetzungsbandbreite für die Bedürfnisse der meisten Fahrer ausgelegt.

Kurz: Ein Gravel Bike mit einer elektronischen Schaltung wirst du für unter 3.500,00 Euro woanders eher nicht finden.

Das Backroad Rival eTap AXS XPLR 1X12 online bestellen und bequem liefern lassen:

Das Rose Backroad GRX RX810 Di2 1X11.

Das Foto zeigt das Rose Backroad GRX RX810 Di2 1X11.

Rose Backroad GRX RX810 Di2 1X11 auf einen Blick:
Pro Con
Schaltperformance. Optik der Bremshebel gefällt nicht jedem.
Gewicht.  
Fahrperformance.  
Die Produktdetails.
UVP: 3.499,00 Euro
Gewicht: 8,6 kg
Schaltgruppe: Shimano GRX RX 810 Di2
Gänge: 11 (1X11)
Laufradsatz: G-Thirty Disc Light
Reifen: WTB Raddler TCS

Auf der Bewertungsskala sind 9 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9 von 10 Punkten.

Das Rose Backroad GRX810 Di2 1x11 ist mit einer der hochwertigsten auf dem Markt verfügbaren Gravel Schaltgruppen bestückt.

Sie eignet sich vor allem für schnelle Touren im Gelände. Aufgrund der durchschnittlichen Übersetzungsbandbreite ist sie nicht für lange steile Anstiege mit Gepäck geeignet.

Kurz: Wahnsinnig gut ausgestattetes Bike zu einem sehr konkurrenzfähigen Preis.

Das Backroad GRX RX810 Di2 1X11 online bestellen und bequem liefern lassen:

Das Rose Backroad Force eTap AXS MULLET BUILD.

Das Foto zeigt das Rose BACKROAD Force eTap AXS MULLET BUILD.

Rose Backroad AXS Mullet Build auf einen Blick:
Pro Con
Übersetzungsbandbreite. Gewicht.
Ausstattung.  
Fahrverhalten.  
Vielseitigkeit.  
Die Produktdetails.
UVP: 3.999,00 Euro
Gewicht: 8,9 kg
Schaltgruppe: SRAM AXS Mullet Build
Gänge: 12 (1x12)
Laufradsatz: G-THIRTY DISC
Reifen: WTB Venture Road Plus TCS

Auf der Bewertungsskala sind 9 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9 von 10 Punkten.

Das Rose Backroad AXS Mullet ist ein Gravel Bike, das für Trails und hartes Gelände aufgebaut wurde. Mit der Mountainbikeübersetzung hat man selbst auf den steilsten Anstiegen einen leichten Gang zur Verfügung.

Kurz: Die perfekte Mischung aus MTB und Rennrad für garantierten Offroadspaß.

Das Backroad AXS Mullet Build online bestellen und bequem liefern lassen:

Das Rose Backroad Force eTap AXS XPLR 1X12.

Das Foto zeigt das Rose Backroad Force eTap AXS XPLR 1X12.

Rose Backroad Force eTap AXS XPLR 1X12 auf einen Blick:
Pro Con
Gewicht. Laufräder.
Schaltgruppe.  
Preis-Leistung.  
Die Produktdetails.
UVP: 3.999,00 Euro
Gewicht: 8,3 kg
Schaltgruppe: SRAM Force Etap AXS
Gänge: 12 (1x12)
Laufradsatz: G-THIRTY DISC Light
Reifen: WTB Venture Road Plus TCS

Auf der Bewertungsskala sind 9,5 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9,5 von 10 Punkten.

Das Rose Backroad Force eTap AXS XPLR 1x12-fach punktet mit seiner Top Schaltung. An diesem Modell gibt es fast gar nichts auszusetzen. Eine Variante mit Carbon Laufräder wäre noch eine coole Option.

Kurz: Das Topmodell unter den 1xfach Rose Backroad Carbon Modellen.

Das Backroad Force eTap AXS XPLR 1X12 online bestellen und bequem liefern lassen:

Alle Backroad 2-fach Modelle.

Ideal, wenn du auf langen Touren feinere Gangabstufungen brauchst.

Das Rose Backroad GRX RX600.

Das Foto zeigt das Rose Backroad GRX RX600.

Rose Backroad GRX RX600 auf einen Blick:
Pro Con
Sehr schneller Reifen. Übersetzung.
Allroad Übersetzung.  
Preis.  
Die Produktdetails.
UVP: 2.499,00 Euro
Gewicht: 8,9 kg
Schaltgruppe: Shimano GRX RX600
Gänge: 22 (2X11)
Laufradsatz: ROSE-R THIRTY DISC
Reifen: Continental Terra Speed ProTection

Auf der Bewertungsskala sind 8,5 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 8,5 von 10 Punkten.

Das Rose Backroad GRX RX600 ist für einen Preis von unter 2.499,00 EUR extrem gut ausgestattet.

Solltest du dich nicht zwischen Rennrad und Gravel Bike entscheiden können und ein Top Einstiegs Fahrrad suchen, bist du hier richtig.

Kurz: Das perfekte Allroad Carbon Gravel Bike von Rose für den Einstieg.

Das Backroad GRX RX600 online bestellen und bequem liefern lassen:

Das Rose Backroad GRX RX810.

Das Foto zeigt das Rose Backroad GRX RX810.

Rose Backroad GRX RX810 auf einen Blick:
Pro Con
Allroad Bikepacking. Nix zu meckern.
Preis.  
Schaltung.  
   
Die Produktdetails.
UVP: 2.999,00 Euro
Gewicht: 8,6 kg
Schaltgruppe: Shimano GRX RX810
Gänge: 22 (2X11)
Laufradsatz: ROSE-R THIRTY DISC LIGHT
Reifen: Continental Terra Speed ProTection

Auf der Bewertungsskala sind 10 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 10 von 10 Punkten.

Das Rose Backroad GRX RX810 fährt sich sehr ausgewogen. Die Shimano GRX Schaltung enttäuscht nicht und schaltet höchst präzise.

Das perfekte Fahrrad für lange Bikepacking Abenteuer und das zu einem fantastischen Preis.

Kurz: Deine Allroad Bikepacking Maschine für lange Distanzen mit Gepäck.

Das Backroad GRX RX810 online bestellen und bequem liefern lassen:

Das Rose Backroad GRX RX810 Di2.

Das Foto zeigt das Rose Backroad GRX RX810 Di2.

Rose Backroad GRX RX810 Di2 auf einen Blick:
Pro Con
Elektronische Schaltung. Laufräder.
Gewicht.  
Geometrie.  
Die Produktdetails.
UVP: 3.599,00 Euro
Gewicht: 8,5 kg
Schaltgruppe: Shimano GRX RX810 Di2
Gänge: 22 (2x11)
Laufradsatz: R-THIRTY DISC Light
Reifen: Continental Terra Speed ProTection

Auf der Bewertungsskala sind 9 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9 von 10 Punkten.

Das Rose Backroad GRX RX810 Di2 spielt mit 8,5 kg Gewicht und trotz seiner breiten Reifen fast in der Rennradliga.

In dieser Preisklasse wirst du nichts Besseres finden. Dieses Bike ist ein Multitalent, das sowohl als Rennrad als auch als Gravel Bike dienen kann.

Kurz: Der wahrgewordene Di2 Traum am Backroad, ein Gravel Bike für jegliches Vorhaben.

Das Backroad GRX RX810 Di2 online bestellen und bequem liefern lassen:

Das Rose Backroad CLASSIFIED 2x11.

Das Foto zeigt das Rose Backroad CLASSIFIED 2x11.

Rose Backroad CLASSIFIED 2x11 auf einen Blick:
Pro Con
HighTech. 1 Zusatzteil.
Getriebenabe. Schwerer als andere.
Geniale Gangabstufung.  
 
UVP: 4.999,00 Euro
Gewicht: 8,6 kg
Schaltgruppe:  Classified
Gänge:  22 (2x11)
Laufradsatz:  ROSE R THIRTY DISC Light
Reifen: Continental Terra Speed ProTection

Auf der Bewertungsskala sind 9 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9 von 10 Punkten.

Nur ein Kettenblatt und dennoch die Gangabstufung einer 2-fach Schaltung? Die Getriebenarbe von Classified macht es möglich.

Mithilfe der elektromagnetischen Ansteuerung der Narbe im Hinterrad kann aus einem 1-fach Antrieb, ein 2-fach Antrieb gemacht werden, ohne dabei auf die Vorteile eines 1-fach Antriebs verzichten zu müssen.

Kurz: Einfach oder zweifach? Mit der Classified Narbe fährst du quasi beides zugleich.

Das Backroad CLASSIFIED 2x11 online bestellen und bequem liefern lassen:

Das Rose Backroad GRX810 Randonneur.

Das Foto zeigt das Rose Backroad GRX810 Randonneur.

Rose Backroad GRX810 Randonneur auf einen Blick:
Pro Con
Vollausstattung Gewicht
Top Anbauteile  
Preis  
Die Produktdetails.
UVP: 3.299,00 Euro
Gewicht: 10,5 kg
Schaltgruppe:  Shimano GRX RX 810
Gänge: 22 (2x11)
Laufradsatz:  ROSE G Thirty Disc
Reifen: Continental Grand Prix Urban
Beleuchtung: B+M Lumotec IQ-X (100 Lux, LED)

Auf der Bewertungsskala sind 8,5 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 8,5 von 10 Punkten.

Das Rose Backroad GRX810 Randonneur bietet mit seiner Ausstattung ein Gesamtpaket, das für jedes Vorhaben sofort einsatzbereit ist.

Hier ist von Schutzblechen bis hin zum Dynamo alles fertig verbaut. Packtaschen einklicken und die Weltreise kann starten. Oder der Weg zur Arbeit, ganz wie du willst.

Kurz: Ein Fahrrad, das für jedes Abenteuer bereit ist. Hier bekommst du ein perfektes Komplettpaket.

Das Backroad GRX810 Randonneur online bestellen und bequem liefern lassen:

Die Rose Backroad Limited Modelle.

Das Backroad Limited gibt es in drei Ausführungen. Diese Gravel Bikes unterscheiden sich in der Lackierung von den anderen Backroad Carbon Versionen. Außerdem werden einige Komponenten und Schaltgruppen nur auf Limited Modellen verbaut.

Wichtig: Die Geometriedaten und das Fahrverhalten sind genauso wie bei den Backroads aus Carbon. Die unterschiedlichen Preis-Leistungs-Verhältnisse sowie die Pros und Cons bewerten wir bei jedem einzelnen Limited gesondert.

Die Fahreigenschaften des Rose Backroad Limited:

In der Grafik werden die Merkmale Fahrverhalten, Wendigkeit, Handling, Kurvenverhalten, Laufruhe, Fahrspaß, Motorleistung und Unterstützungsgefühl des Rose Backroad Limited über einen Slider bewertet.

Der Einsatzzweck:

In der Grafik wird das Einsatzgebiet des Rose Backroad Limited angezeigt. Alltag 30%, Tour 100%, Abenteuer 100% und Sport 100%.

Das Rose Backroad Limited EKAR 1X13.

Das Foto zeigt das Rose Backroad Limited EKAR 1X13.

Rose Backroad Limited EKAR 1X13 auf einen Blick:
Pro Con
Gewicht. Daumenschalthebel ist gewöhnungsbedürftig.
Understatement Look.  
Schaltgruppe.  
Carbon Laufräder.  
Die Produktdetails.
UVP: 4.499,00 Euro
Gewicht: 8,3 kg
Schaltgruppe: Campagnolo EKAR, mechanisch
Gänge: 13 (1x13)
Laufradsatz: Campagnolo Shamal Carbon C21 DB, 2-Way Fit
Reifen: Continental Terra Speed ProTection

Auf der Bewertungsskala sind 9,5 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9,5 von 10 Punkten.

Das Rose Backroad Limited Ekar überzeugt vor allem durch den schlichten Look und seinem geringen Gewicht.

Zugegeben eine 13-fach Schaltung einzustellen, ist nichts für den Hobbymechaniker. Aber, wenn die Ekar eingestellt ist, ist sie wahrscheinlich eine der präzisesten Schaltungen der Welt.

Neben der Schaltperformance sind die Gangabstufungen der Campagnolo Ekar genial.

Kurz: Die perfekte Symbiose aus deutscher Ingenieurskunst und italienischer Performance.

Das Backroad Limited EKAR 1X13 bestellen und bequem liefern lassen:

Das Rose Backroad Limited GRX RX810 Di2.

Das Foto zeigt das Rose Backroad Limited GRX RX810 Di2.

Rose Backroad Limited GRX RX810 Di2 auf einen Blick:
Pro Con
Gewicht. Preis.
Schaltperformance.  
Carbonlaufräder.  
Die Produktdetails.
UVP: 4.599,00 Euro
Gewicht: 8,3 kg
Schaltgruppe: Shimano GRX RX810 Di2, elektronisch
Gänge: 22 (2x11)
Laufradsatz: ROSE GC FORTY disc
Reifen: Continental Terra Speed ProTection

Auf der Bewertungsskala sind 9,5 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9,5 von 10 Punkten.

Das hochperformante Rose Backroad Limited GRX RX810 Di2 ist mit Shimanos Top GRX RX810 Schaltgruppe ausgestattet. Die Highend-Gruppe eignet sich bestens für vielseitige und anspruchsvolle Gravelabenteuer.

Dieses Gravel Bike ist mit seinem 2-fach Antrieb ideal für ambitionerte Offroad-Touren, bei denen du eine große Übersetzungsvielfalt brauchst.

Kurz: Shimano Di2 Perfektion in Kombination mit dem genialen Rose Rahmenist nur schwer zu toppen.

Das Backroad Limited GRX RX810 Di2 bestellen und bequem liefern lassen:

Das Rose Backroad Limited Force eTap AXS XPLR 1x12.

Das Foto zeigt das Rose Backroad Limited Force eTap AXS XPLR 1x12.

Rose Backroad Limited Force eTap AXS XPLR 1x12 auf einen Blick:
Pro Con
Gewicht. Preis.
12 Gänge.  
Die Produktdetails.
UVP: 4.899,00 Euro
Gewicht: 8,1 kg
Schaltgruppe:  SRAM Force eTap AXS XPLR, elektronisch
Gänge:  12 (1x12)
Laufradsatz: ROSE GC FORTY disc
Reifen: WTB Raddler TCS

Auf der Bewertungsskala sind 9,5 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9,5 von 10 Punkten.

Das Rose Backroad, Limited Force eTap AXS XPLR, lässt wenige Wünsche offen. Einzig einen anderen Laufradsatz, wie DTSwiss oder Zipp hätten wir noch sehr befürwortet.

Kurz: Dieses Gravel Bike löst ein unbeschreibliches Verlangen in uns aus, dieses Rad besitzen zu wollen.

Das Backroad Limited Force eTap AXS XPLR 1x12 bestellen und bequem liefern lassen:

Die Rose Backroad Plus Modelle.

Die Geometrie der Backroad Plus Modelle kommt den Daten der Carbonmodelle sehr nahe. Die drei Gravel E-Bikes haben eine identische Geometrie, daher gilt die Bewertung der Fahreigenschaften für alle Ausführungen.

Achtung: Rose selber führt das Backroad Plus Randonneur auf der eigenen Homepage nicht als Gravel, sondern als Reise E-Bike. Lediglich die Vollausstattung unterscheidet dieses E-Bike von den beiden anderen E-Versionen. Die Komponenten und Ausstattungen machen es aus unserer SIcht aber zu einem astreinen Gravel Bike. Somit hat es für uns hier in diesem Test eine absolute Daseinsberechtigung. So wie alle andern Randonneur Modelle auch.

Die Fahreigenschaften des Rose Backroad Plus:

In der Grafik werden die Merkmale Fahrverhalten, Wendigkeit, Handling, Kurvenverhalten, Laufruhe, Fahrspaß, Motorleistung und Unterstützungsgefühl des Rose Backroad Plus über einen Slider bewertet.

Der Einsatzzweck:

In der Grafik wird das Einsatzgebiet des Rose Backroad Plus angezeigt. Alltag 100%, Tour 100%, Abenteuer 100% und Sport 80%.

Das Rose Backroad Plus GRX RX600.

Das Foto zeigt ein Rose Backroad Plus GRX RX600.

Rose Backroad Plus GRX RX600 auf einen Blick:
Pro Con
Motor. Keine Reichweitenerweiterung möglich.
50mm Reifenfreiheit.  
Gewicht.  
Die Produktdetails.
UVP: 6.099,00 Euro
Gewicht: 18 kg
Motor: Bosch Performance Line CX, Mittelmotor
Batteriekapazität: 360 Wh
Maximales Drehmoment: 85 Nm
Schaltgruppe: Shimano GRX RX 600
Gänge: 11 (1x11)
Laufradsatz:  DT Swiss HG1800 Spline Hybrid
Reifen:  Pirelli Cinturato GRAVEL M

Auf der Bewertungsskala sind 9 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9 von 10 Punkten.

Das Rose Backroad Plus GRX 600 überzeugt mit seinem Carbonrahmen, der zu dem geringen Gesamtgewicht von 15 kg beiträgt.

Ob für schnelle Afterwork Rides oder gemütliche Bikepacking Touren, das Backroad Plus ist allzeit bereit.

Kurz: Top E-Bike zu einem klasse Preis.

Das Backroad Plus GRX RX600 bestellen und bequem liefern lassen:

Das Rose Backroad Plus GRX RX810 Di2.

Das Foto zeigt ein Rose Backroad Plus GRX RX810 Di2.

Rose Backroad Plus GRX RX810 Di2 auf einen Blick:
Pro Con
Gewicht. Keine Reichweitenerweiterung möglich.
Performance.  
Di2 Schaltung.  
Die Produktdetails.
UVP: 6.299,00 Euro
Gewicht: 14,3 kg
Motor: Shimano EP8
Batteriekapazität: 360 Wh
Maximales Drehmoment: 85 Nm
Schaltgruppe:  Shimano GRX RX 810 Di2
Gänge: 11 (1x11)
Laufradsatz:  ROSE G Thirty Disc Light
Reifen:  Pirelli Cinturato GRAVEL M

Auf der Bewertungsskala sind 9,5 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9,5 von 10 Punkten.

Voll elektrisch? Das Rose Backroad Plus GRX Di2 schaltet und unterstützt elektronisch. Weder Fahrperformance noch Ausstattung lassen Wünsche offen.

Kurz: Ein Traum Gravel E-Bike, das für fast jedes Abenteuer bereit ist.

Das Backroad Plus GRX RX810 Di2 bestellen und bequem liefern lassen:

Das Rose Backroad Plus Randonneur.

Das Foto zeigt das Rose Backroad Plus Randonneur.

Rose Backroad Plus Randonneur auf einen Blick:
Pro Con
Vollausstattung. Keine Reichweitenerweiterung möglich.
Top Komponenten.  
Preis  
Vielseitig einsetzbar.  
Die Produktdetails.
UVP: 5.799,00 Euro
Gewicht: 17,05 kg
Motor: Shimano EP8
Batteriekapazität: 360 Wh
Maximales Drehmoment: 85 Nm
Schaltwerk: Shimano GRX RD-RX812, Shadow+
Gänge 11 (1x11)
Laufradsatz: DT Swiss HG1800 Spline Hybrid
Reifen: Continental Terra Speed ProTection

Auf der Bewertungsskala sind 9,5 von 10 möglichen Punkten aktiviert.
Unsere Bewertung: 9,5 von 10 Punkten.

Das Besondere am Backroad Plus Randonneur ist seine Vielseitigkeit. Durch seine Vollausstattung eignet es sich einerseits zum sportlichen Commuten, andererseits lassen sich mit dem Bike auch lange Bikepacking Abenteuer oder Radreisen auf gutmütigeren Untergründen bewerkstelligen.

Kurz: Ein E-Bike, das alles mitbringt, was gut und wichtig ist, um dich auf langen Abenteuern zu unterstützen.

Das Backroad Plus GRX RX810 Di2 bestellen und bequem liefern lassen:

Unser Fazit.

Rose Gravel Bikes bauen auf 3 unterschiedlichen Rahmenkonzepten auf:

AL Version: Sportliche, komfortable Sitzposition.

Carbon und Limited: Gravel Performance orientiert.

Backroad Plus: Sportliche Sitzposition für eine große Zielgruppe.

Je nach Fahrstil, Budget und Geschmack kannst du dir unter Berücksichtigung deiner individuellen Kriterien dein passendes Bike aussuchen.

Suchst du nach einem Allround Einstiegs Gravel Bike? Dann empfehlen wir dir das Rose Backroad AL GRX600. Entscheidest du dich für ein Carbon Gravel Bike und gehst gerne auf Abenteuer, raten wir dir zum Rose Backroad AXS Mullet. Solltest du nur auf der Straße und auf Schotter unterwegs sein, ist das Backroad GRX RX810 Di2 das Richtige für dich.

Suchst du nach Understatement und Top Performance? Dann bist du bei den Limited Modellen richtig. Ganz egal, für welches du dich von den dreien entscheidest, die Ausstattung ist immer top.

Soll dein Rose mit einem Motor ausgestattet sein? Ja? Dann siehe dir die drei Backroad Plus Modelle an. Die sportliche, aber ausgewogenen Geometrie überzeugt für den Afterwork Ride, eine zügige Gruppenausfahrt, aber auch für den nächsten Bikepacking Trip. 

Möchtest du regelmäßig die neuesten und besten Gravel Bikes bewundern?

Hol dir unsere ausführlichen Testberichte kostenlos in deinen Posteingang.

PS: Deine Daten sind sicher und werden von uns nicht an Dritte weitergeben.

Wer schreibt hier?

Das Foto zeigt Jan Koller.

Jan Koller, Baden bei Wien

Seit meinem 8. Lebensjahr betreibe ich Leistungssport. Über das Schwimmen bin ich zum Triathlon gekommen und letztendlich mit dem Radsport glücklich geworden.

Nach Jahren in österreichischen Regional-und Continental Teams habe ich - nach vielen coronabedingten Absagen von Rennen meine semiprofessionelle Sportkarriere beendet.

Dem Radsport bin ich dennoch treu geblieben. Ultracycling Rennen wie unter anderem Three Peaks, Badlands, Bohemia Divide und Bikebacking Touren sind meine neue Leidenschaft. Ich liebe es dabei, meine Grenzen auszuloten.

Weitere Infos hier auf meiner Homepage.