Tipps & Tricks

Der Helm muss passen. So ermittelst du deine Fahrradhelm Größe.

Der Helm muss passen. So ermittelst du deine Fahrradhelm Größe.
von Christoph Hoffmann
14.10.2020
Fotos: Unsplash
Passende und hochwertige Fahrradhelme verringern bei einem Aufprall die Kraft, die auf deinen Kopf einwirkt. Der Helm wird zur „Knautschzone“ und schützt somit nicht nur vor schweren Kopfverletzungen, er kann sogar den tödlichen Ausgang eines Fahrradunfalls verhindern. Schützen kann ein Helm aber nur, wenn er passgenau sitzt und richtig getragen wird. Mit unserer Fahhradhelm-Größen-Tabelle findest du die für dich passende Größe.

Neben der Wahl des Typs und Modells ist vor allem die richtige Fahrradhelm Größe wichtig. Anders als beim Kauf im Ladengeschäft, ist ein Anprobieren der Helme im Online Shop nicht möglich. Das macht aber nichts, denn wir zeigen dir, wie du die richtige Größe für deinen Fahrradhelm ganz einfach ermittelst.

Der Fahrradhelm ist die Knautschzone zwischen Asphalt und Kopf. Richtig schützen kann er nur, wenn er wirklich passt
Der Fahrradhelm ist die Knautschzone zwischen Asphalt und Kopf. Richtig schützen kann ernur, wenn er wirklich passt.

 

Welche Fahrradhelmgröße für meinen Kopf?

Die Fahrradhelmgrößen orientieren sich immer am Kopfumfang. So gut wie alle Helme verfügen über einen Verstellbereich, darum werden die Fahrradhelm Größen entsprechend dieses verstellbaren Bereichs unterteilt (zum Beispiel 53 bis 54 cm).


Wie messe ich meine Fahrradhelm Größe?

Um die richtige Helmgröße für deinen Fahrradhelm zu ermitteln, musst du einfach nur deinen Kopfumfang messen. Du hast zwei Möglichkeiten dies zu tun:


Kopfumfang mit Maßband messen:

Du nimmst dir ein flexibles Maßband und gehst wie folgt vor: Lege das Messband etwa einen Zentimeter oberhalb deiner Augenbrauen an und führe es einmal – so gerade wie möglich – um deinen Kopf herum. Achte darauf, dass das Maßband knapp über deinen Ohren am Kopf verläuft. Das ist wichtig, denn nur so misst du die breiteste Stelle. Danach liest du das Ergebnis bequem ab.


Kopfumfang mit einem Faden oder USB-Kabel messen:

Das machst du auf die gleiche Art und Weise wie oben beschrieben. Danach liest du die gemessene Länge einfach auf einem Lineal oder Zollstock ab. Der Umfang ergibt dann deine individuelle Helmgröße.


Wie finde ich die richtige Helmgröße?

Na, ganz einfach mit unseren Fahhradgrößentabellen. Du kennst jetzt deinen Kopfumfang und kannst nun in den Tabellen deine Helmgröße ablesen.


Beachte hierbei, dass die meisten Hersteller ihre Helmgrößen in Zentimetern und mit den Konfektionsgrößen XS bis XL angeben. Da diese Einteilung nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, ist sie auch nicht einheitlich. Das bedeutet, die Helmgröße M kann bei unterschiedlichen Herstellern einen anderen Kopfumfang beschreiben. Vergleiche deshalb deinen Kopfumfang auch immer mit der Größentabelle des jeweiligen Hersteller. Dann gehst du auf Nummer sicher und weisst, was die Angaben im Einzelfall bedeuten und welcher Größenbereich dir am besten passt.


Noch ein Tipp: Liegt dein Kopfumfang genau an der Grenze zur nächsten Fahrradhelmgröße, dann wähle immer das größere Modell. So vermeidest du Druckstellen oder einer unangenehme Passform. Die untenstehenden Tabellen gelten als Richtwert.


Fahrradhelm Größentabelle Erwachsene

XXXS 49/50 cm
XXS 51/52 cm
XS 53/54 cm
S 55/56 cm
M 57/58 cm
L 59/60 cm
XL 61/62 cm
XXL 63/64 cm

Unsere Lieblingshelme.



Hier findest du einen Testbericht zum Specialized Ambush ANGi MIPS 2020. Bei diesem Helm sorgen zwei innovative Technologien für noch mehr Sicherheit auf dem Bike.


Welche Helmgröße für welches Alter bei Kindern und Babys?

Kleine Kinderköpfe brauchen besonderen Schutz, entsprechend wichtig ist die Passform der Kinderhelme.

Kleine Kinderköpfe brauchen besonderen Schutz, entsprechend wichtig ist die passgenaue Größe der Kinderfahrradhelme.


Fahrradhelme für Kinder und Babys / Kleinkinder haben meist eine andere Größeneinteilung. Hier ist die optimale Passform noch wichtiger, da sich die Köpfe der Kleinen noch im Wachstum befinden und besonders empfindlich sind.


Zwar gibt es bei den meisten Herstellern ausreichend Einstellungsmöglichkeiten der Passform im Inneren, eine falsche Helmgröße lässt sich dadurch aber nicht ausgleichen.


Die optimal passende Größe wird auch hier anhand des Kopfumfangs ermittelt. Wie du das machst, hast du ja schon weiter oben gelesen. Bei Kindern kann sich das vermessen etws schwieriger gestalten. Miss bei Bedarf mehrfach und nimm dann den Mittelwert.


Fahrradhelm Größentabelle für Kinder und Babys

Helmgröße Kopfumfang Alter
XS 44 cm – 49 cm 0 – 3 Jahre
S 46 cm – 51 cm 2 – 7 Jahre
S/M 49 cm – 53 cm 3 – 9 Jahre
M 52 cm – 58 cm Ab etwa 4 Jahren

Kinderhelme besitzen in der Regel eine andere Form als die Helme für Erwachsene. Vor allem Babys und Kleinkinder werden auf dem Fahrradsitz, im Lastenrad oder in einem Fahrradanänger mitgenommen. Dafür sind die Kinderhelme an der Rückseite abgeflacht, das ermöglicht einen besseren Tragekomfort und schützt den sensiblen Hinterkopfbereich noch besser.


Unsere Top Kinderfahrradhelme und vielfache Testsieger:


Was muss ich als Brillenträger bei der Fahrradhelm Größe beachten?

Wenn es um das Ermitteln des Kopfumfangs und der Fahrradhelm Größe geht, musst du deine Brille erst mal nicht berücksichtigen. Entscheidend ist die Passform des Modells, diese kannst du bei jeden Helm individuell auf deine Bedürfnisse einstellen. Auch mit Fahrradhelm soll die Brille normal sitzen und aufliegen. Wird sie vom Helm nach oben gedrückt, ergibt sich ein verzerrter Blick auf den Untergrund und das Gestell hinterlässt unschöne Druckstellen.


Fazit

Für bestmöglichen Sitz und höchstmögliche Sicherheit, musst du dir bei der Auswahl der richtigen Fahrradhelm-Größe Zeit nehmen und deinen individuellen Kopfumfang messen.


Vergleiche unbedingt deinen Kopfumfang mit den Hersteller Tabellen. Verlass dich dabei nicht auf die Konfektionsgröße, denn es gibt hier enorme Unterschiede. Den richtigen Helm hast du gefunden, wenn du dich auch nach längeren Touren mit dem Modell wohlfühlst.


Vor- und Nachteile der richtigen Fahrradhelm Größe.

Die Vorteile Die Nachteile
  • Helm passt perfekt
  • rutscht nicht
  • sehr guter Tragekomfort
  • schnürt nicht ab, gibt keine Druckstellen
  • Schutz vor Verletzungen
  • Sicherheit bei Sturz oder Unfall
  • Das Messen erfordert Geduld
  • Tabellen der Hersteller nicht einheitlich

Das könnte dich auch interessieren