29 Zoll Mountainbike Reifen.

Der Allrounder erhöht den Fahrkomfort deines MTB deutlich. Welche Vor- und Nachteile der 29er noch mit sich bringt liest du hier …

Der Allrounder. 29 Zoll Mountainbike Reifen.

Kein anderes Thema sorgt derzeit für mehr Gesprächsstoff als Laufrad- und Reifenformate. 26er Reifen verlieren immer mehr an Bedeutung, während sich die großen 29er MTB-Reifen und das 27,5 Zoll Mittelformat als die wichtigsten Größen etablieren.

 

Twentyniner überzeugen durch sehr gute Rollleistung, einen guten Grip sowie lange Haltbarkeit und sind echte Allrounder, die den Fahrkomfort deines MTB deutlich erhöhen.

 

Aber die Größe bringt auch Nachteile mit sich. Sie macht die Bikes träger und man kann mit ihnen nicht schnell beschleunigen.

 


Die Vorteile von 29 Zoll Mountainbike Reifen:

+ hohe Laufruhe

+ sehr gutes Überollverhalten

+ akzeptable Steifigkeit

+ akzeptable Stabilität

 

Bevorzugter Einsatzzweck für 27,5 Zoll Mountainbike Reifen:

+ Crosscountry

+ Marathon

+ Tour

 


Fazit.

29 Zoll Fahrradreifen bieten dir sehr gute Kontrolle im Gelände und eignen sich vor allem für die Bereiche bei denen eine hohe Laufruhe wichtig sind.

 

Die Nachteile des trägeren Fahrverhaltens und der etwas geringeren Stabilität merkst du vor allem dann, wenn du Downhill Singletrails fahren möchtest.