27,5 Zoll Mountainbike Reifen.

Auf den ersten Blick sind sie die ideale Kombination aus den Vorteilen der 26er und 29er. Stimmt das wirklich? Und wann solltest du dich für diese MTB Reifen entscheiden? Hie erfährst du es …

Das Mittelmaß. 27,5 Zoll Mountainbike Reifen.

Seit einigen Jahren feiern 27,5 Zoll Reifen ihr Revival. Erstmals experimentierte der U.S. amerikanische MTB Pionier Gary Fisher mit Fahrradreifen in 27,5 Zoll in den 70er Jahren.

 

27,5er sind das Mittelmaß zwischen 26er und 29er MTB-Reifen und vereinen die Vorteile beider Größen.

 

Die größeren Laufräder haben spürbare Vorteile gegenüber der 26 Zoll Reifen. Sie haben bei Hindernissen die besseren Überrolleigenschaften und sie bieten dabei ein Plus an Traktion.

 


Die Vorteile von 27,5 Zoll Mountainbike Reifen:

+ hohe Steifigkeit

+ hohe Stabilität

+ akzeptable Wendigkeit

+ gutes Überollverhalten

 

Bevorzugter Einsatzzweck für 27,5 Zoll Mountainbike Reifen:

+ Enduro

+ All-Mountain

+ Tour

 


Fazit

Die 27,5-Zoll-Laufräder sind die ideale Kombination aus den Vorteilen der 26er und 29er. Zusätzlich bietet diese Reifengröße mehr Federgabel- und Rahmenoptionen als ein 29 Zoll MTB-Reifen.

 

Ein weiterer Vorteil ist das Gewicht: 27,5 Zoll Mountainbike Reifen sind leichter als die großen „Twentyniner“. Das MTB-Reifenmaß ist allerdings schwerer der 26 Zoll Reifen.