Fischer EM 1724 im großen Praxistest.

Fischer EM 1724 im großen Praxistest.
von Christoph Hoffmann
11.8.2021
Das Fischer EM 1724 ist ein waschechtes „29er“. Die großen Laufräder sorgen für Spurtreue und ein gutes Überrollverhalten. Das E-MTB verblüfft durch den günstigen Preis. Ist günstig auch gut? Wir haben das Fischer EM 1724 getestet.

Die Fahrradmarke Fischer steht seit 1949 für höchste Qualität und Maßarbeit. Der Hersteller aus Landau in der Pfalz hat sich laut eigenen Angaben auf ein hochwertiges Angebot zu fairen Preisen spezialisiert: Fahrräder für alle Altersgruppen, Fahrradtransportsysteme und Fahrradzubehör. Bereits 2012 brachte Fischer die ersten E-Bikes auf den Markt und entwickelt seitdem sein Pedelec-Angebot kontinuierlich weiter.

Das Besondere an der Marke?

Neben der Qualität sorgt Fischer durch sinnige Service-Angebote für Kundenzufriedenheit. Die Marke bietet ihren Kunden einen Rund-um-Service. So gibt es eine Online-Ticketvergabe für den „FISCHER Zu-Hause-Reparatur-Service“ oder die „FISCHER Inspektions­angebote“, ebenfalls zu Hause nutzbar. Lies auch unseren Testbericht „Die 5 Top Fischer E-Bikes“.

Unsere Bewertungskriterien für den Fischer EM 1724 Test.

Fischer beweist, dass ein günstiger Preis nicht auf Kosten der Qualität gehen muss. In unzähligen Rezensionen verschiedenster Zeitschriften werden die Fischer-Pedelecs immer wieder mit Bestnoten ausgezeichnet.

Das E-MTB EM 1724 wird wegen des hohen Fahrkomforts und der guten Fahrleistungen als Einsteiger-Tipp gehandelt. Die dafür verantwortlichen Bauteile haben wir uns genauer angeshen. Dazu gehörender Federweg, die Reifen, Qualität der verbauten Komponenten wie Laufräder (schlechte Laufräder gehen schneller kaputt), Bremsen, Leistung des Akkus, die Rahmengeometrie und das Gewicht des E-MTB.

Der erste Eindruck.

Das Fischer EM 1724 wirkt in natura viel hochwertiger als auf den Hersteller Fotos. Der pulverbeschichtete Aluminium Rahmen unterscheidet sich in der Verabreitung und Qualität nicht von anderen MTB Rahmen.

Abbildung zeigt das Shimano Schaltwerk

Die Schaltung sowie die hydraulischen Scheibenbremsen des Bikes sind von Shimano, der Motor kommt von Bafang und die Federgabel von Suntour. Die Bereifung des Fischer EM 1724 kommt von Kenda. Alles ordentliche Komponenten von namhaften Herstellern, die den Geist nicht so schnell aufgeben und auch bei teureren Modellen anderer Hersteller verwendet werden.

Die Inbetriebnahme des Fischer EM 1724.

Das Fischer EM 1724 lässt sich schnell und einfach zusammenbauen. Vor der ersten Fahrt haben wir, wie üblich alle Einstellungen kontrolliert und die Schrauben nachgezogen. Dann alle Bedienelemente individuell angepasst. Die hintere Bremse mussten wir neu justieren. Die Schaltung am hinteren Umwerfer war nicht ordentlich eingestellt, die mussten wir ebenfalls nachjustieren. Das ist soweit alles im Rahmen und kann auch von ungeübten Schraubern locker selbst gemacht werden. Der Spaß hat ca. 1,5 Stunden gedauert, eine Arbeit bei der man sein neues Fischer gut kennenlernt.

Was uns gefällt: Die Shimano Schaltgruppe und Bremsen liegen für diese Preisklasse auf einem sehr guten Niveau.

Die Schraubfassungen zur Gepäckträgermontage sind ebefalls ein sinniges Feature.

Das Fischer EM 1724 im Praxistest.

Hardcore MTBler werden sich mit der simplen Technik des Fischer EM 1724 nicht anfreunden können, aber dieses E-MTB bringt auf Waldwegen und Schotter mächtig Fahrspaß, für einen erfreulich niedrigen Preis. Der Kampfpreis des Fischer EM 1724 erklärt sich durch das Weglassen eines Kraftsensors, sowie einer weniger aufwendigen Steuerung.

Das Fahrverhalten des Fischer EM 1724.

Dadurch dass das MTB nur über einen Bewegungssensor verfügt, ist die Motorunterstützung manchmal etwas ruckelig.

Das Fischer EM 1724 ist ein sehr einfach zu fahrendes Hardtail, das Handling ist ausgesprochen gutmütig. Der Bafang Heck-Naben-Motor verfügt über gute 45 Nm Drehmoment und sorgt so dafür, dass sich das E-MTB schnittig und wendig fahren lässt. Der Nabenmotor verlagert zwar den Schwerpunkt des Bikes ins Heck, das sorgt beim EM 1724 aber durch seine direkte Kraftübertragung für einen extrem kraftvollen Antrieb. 

Bafang Heckmotor im Detail

Der Bafang Heckmotor bringt einige Vorteile mit sich: Heckmotoren verschleissen langsamer als Mittelmotoren und sind leiser. Das trifft auch auf das Fischer EM 1724 zu. Die Antriebsgeräusche sind kaum hörbar.

Das 29er bietet im Gegensatz zu den kleineren 27,5 Zoll E-MTBs viele Vorteile in Sachen Rollverhalten und Geradeauslauf und ist besonders für große Fahrer gut geeignet. Nicht geübte Fahrer sollten allerdings in engen Schotterkurven oder auf verschlungenen Waldwegen aufpassen, hier reagieren die größeren Laufräder träge und fühlen sich etwas störrisch an.

Was uns nicht gefällt: Im harten Offroad Einsatz zeigten die dünnen Reifen ihre Schwäche, sie liefern zu wenig Grip. Vor allem bei wirklich harten Antritten im Gelände dreht das Hinterrad durch.

Desweiteren lässt die Motorleistung bei steilen Anstiegen stark nach. Das Problem haben aber auch andere E-MTBs mit Heckantrieb. Vor allem bei langen Steigungen unterstützen diese Systeme zu wenig oder neigen zum Überhitzen. Letzteres haben wir beim Fischer EM 1724 übrigens nicht erlebt. Großes Kompliment.

Fischer EM 1724. Das Cockpit.

Bafang Bordcomputer Detailaufnahme
Die Bedienung des Bordcomputers ist einfach und die Anzeige ist sehr übersichtlich.

Das Display glänzt durch große Ziffern und sorgt so für eine leichte Erfassbarkeit. Aufgrund des hohen Displaykontrastes kann man auch bei hohem Tempo mit einem schnellen Blick alle notwendigen Infos vom Display ablesen. Die Hintergrundbeleuchtung ermöglicht die Lesbarkeit bei Fahrten in der Dämmerung oder bei Nacht.

Bedienelement in der Nahaufnahme

Das Bedienelement ist selbsterklärend und lässt sich benutzerfreundlich anwenden.

Eine zusätzliche USB-Ladebuchse fürs Smartphone, Anfahr- und Schiebehilfe, die Restreichweitenanzeige und das mitgelieferte Schloss machen das Bike zu einem sehr guten Allrounder.

Reichweite und Akku.

Fischer gibt die Reichweite für das EM 1724, je nach Fahrweise mit bis zu 140 Kilometer an.

Unsere längeren Testtouren hatten eine Länge von ca. 35 bis 70 Kilometer, allesamt mit leichten bis mittleren Steigungen bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von ca. 20 km/h. Wir sind überwiegend in der kleinsten Unterstützungsstufe gefahren und sind nur am Berg in die höheren Stufen gegangen. Dabei ist es uns nicht gelungen den Akku leerzufahren.

Bei schnellen Touren haben wir es drauf angelegt und sind mit mittlerer bis hoher Unterstützung gefahren um einen Schnitt von ca 24 km/h halten zu können. Hier war der Akku nach ca. 30 Kilometern leer. Aber ehrlich gesagt, so fährt man ein MTB nicht, von daher ist die Reichweite des EM 1724 mehr als auseichen.

Die Ladezeit des Akku gibt Fischer mit 5,8 Stunden an, das können wir so im Mittel auch bestätigen.

Unser Fazit: Gute Ausstattung und maximaler Fahrspaß zum kleinen Preis.

Wer nur gelegentlich durch leichtes Gelände fährt, muss nicht unbedingt mehrere Tausend Euro für ein E-MTB Hardtail zahlen. Für anspruchsvolle Touren auf Straßen, Feldwegen und leichtem Gelände ist das Fischer EM 172 perfekt und lässt sich sicher fahren und steuern. 

Das Fischer EM 1724 zum besten Preis kaufen.

Hier ansehen

Ist das Fischer EM 1724 empfehlenswert?

Wir sagen ja. Das Bike ist kein Hardtail für den harten Einsatz auf Singletrails, das möchte es aber auch gar nicht sein. Das 29er von Fischer ist ein richtig gutes Einsteiger E-MTB.

Wer durch das Fischer EM 1724 Gefallen am MTB Sport gefunden hat, kann auf ein höherwertiges Modell upgraden und wird für sein Fischer EM 1724 einen guten Preis beim Wiederverkauf erzielen. Wer es weiterhin als robustes Touren- und Alltagsrad nutzen will, freut sich über den an MTBs eher unüblichen, aber praktischen Hinterbauständer des Rads.

Aber es hat auch Schwächen: Mit rund 24 kg ist es ziemlich schwer. Schade finden wir, dass das Unisex Bike in nur einer Rahmenhöhe (51 Zentimeter) erhältlich ist. Passend für Personen um 175-185 cm.

Pro Contra
Ordentliche Komponenten. Hohes Gewicht.
Durch 29-Zoll-Laufräder gut für Touren und Tempo. Geringe Reichweite bei Steigungen.
Hohe Unterstützung Tour / Berg / Stadt. Wenig Grip im Offroad-Einsatz.
Sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis.  
Fischer  Zu-Hause-Reparatur-Service.  
Fischer  Zu-Hause-Inspektions­angebote.  
Fischer Reichweitenassistent.  

Spezifikationen des Fischer EM 1724.

Motor.

Marke Motor Bafang
Modell Motor RM G05.250.DC
Typ Motor Heckmotor
Position Motor Nabe
Leistung Motor 250 W
Leistung Motor in V 48 V
Leistung Motor in Nm 45 N·m
Details Motor bürstenlos, wartungsfrei
Anzahl Unterstützungsstufen 5

Akku.

Position Akku semiintegriert
Details Akku abnehmbar, abschließbar, wartungsfrei
Ladezyklen Akku 750
Ladezeit Akku 4 Std.
Höchstgeschwindigkeit 25 km/h
Reichweite Akku 120 km
Details Reichweite Akku je nach Fahrweise
Fahrhilfen Schiebehilfe

Stromversorgung.

Batterie-/Akku-Technologie Lithium-Ionen (Li-Ion)
Anzahl Akkus 1 St.
Akkukapazität 8800 mAh
Leistung Akku 422 W·h
Spannung Akku 48 V

Gabel.

Marke Gabel SR Suntour
Modell Gabel XCT-HLO
Bauart Gabel Federgabel
Federweg 100 mm

Schaltung / Antrieb.

Antriebsform Kettenantrieb
Anzahl Gänge 24
Typ Schaltung Kettenschaltung
Marke Schaltwerk Shimano
Modell Schaltwerk Deore
Marke Umwerfer Shimano
Anzahl Kettenblätter 3
Anzahl Zähne Kettenblatt 1 42
Anzahl Zähne Kettenblatt 2 34
Anzahl Zähne Kettenblatt 3 24
Marke Schalthebel Shimano
Modell Schalthebel SL-M 315
Art Kettenschutz Kettenschutz
Details Pedale rutschfest
Material Pedale Kunststoff

Bremse.

Marke Vorderbremse Shimano
Modell Vorderbremse BR-MT200
Typ Vorderbremse Scheibenbremse
Bauart Vorderbremse hydraulisch
Durchmesser Bremsscheibe vorne 180 mm
Marke Hinterbremse Shimano
Modell Hinterbremse BR-MT200
Typ Hinterbremse Scheibenbremse
Bauart Hinterbremse hydraulisch
Durchmesser Bremsscheibe hinten 160 mm

Rahmen.

Material Rahmen Aluminium
Typ Rahmen Hardtail
Bauart Rahmen Diamantrahmen
Finish Rahmen lackiert, pulverbeschichtet
Farbe Rahmen schwarz
Herstellerfarbbezeichnung signalschwarz matt
Rahmenhöhe 51 cm

Laufräder.

Größe Laufrad 29 Zoll (73,66 cm)
Marke Reifen Kenda
Modell Reifen K1080
Typ Reifen Drahtreifen
Typ Reifen hinten Drahtreifen
Fahrradventil Schrader-Ventil

Lenker.

Material Lenker Aluminium
Farbe Lenker schwarz
Breite Lenker 720 mm
Material Lenkergriff Gummi
Eigenschaften Lenkergriff ergonomisch geformt
Lenkerklemmung 31,8 mm
Material Vorbau Aluminium
Typ Vorbau Ahead
Eigenschaften Vorbau nicht verstellbar

Sattel.

Modell Sattel MTB Memofoam
Polsterung Sattel Schaumstoff
Eigenschaften Sattel ergonomisch geformt, neigungsverstellbar
Farbe Sattel schwarz
Typ Sattelstütze Patentsattelstütze
Eigenschaften Sattelstütze höhenverstellbar
Fixierung Sattelstütze Schnellspanner
Durchmesser Sattelstütze 31,6 mm

Beleuchtung.

Art Stromversorgung Akku

Trainingscomputer.

Funktionen Akku-Ladestand
Distanz
durchschnittliche Geschwindigkeit
Gesamtkilometer
Geschwindigkeit
Kilometerstand
Reichweite
Tageskilometer
Unterstützungsstufe
Wattfrequenz

Das Fischer EM 1724 zum besten Preis kaufen.