Velo Classico Germany. 8 Fragen an die Veranstalter des Life & Style Events.

Velo Classico Germany. 8 Fragen an die Veranstalter des Life & Style Events.
von Christian
25.5.2021
Fotos: Christian, Velo Classico Germany
Ähnlich wie die italienische Eroica ist auch die Velo Classico ein jährlich stattfindendes Event für die Liebhaber historischer Fahrräder. Wir haben uns mit den Veranstaltern des Life & Style Events unterhalten und gewähren euch einen Blick hinter die Kulissen des Events.

Ich fahre seit meiner Kindheit leidenschaftlich gern Fahrrad. Warum? Weil es Teil meines Lebensstils geworden ist. Als ich von der Velo Classico Germany gehört habe, hat es mich brennend interessiert, wer und was hinter dem noch recht jungen deutschen Lifestyle-Event Velo Classico Germany steckt. Die Veranstalter Detlef, Konstanze und Franziska haben mir ein paar Fragen beantwortet die meine Neugier auf das Event noch weiter geweckt haben. Gleich vorweg, da will ich auch dabei sein.

Die Abbildungs zeigt das Velo Classico Germany Logo.

Das Prädikat STAHL TOTAL heißt, ich schwinge mich auf ein schönes altes Stahlrad und werde Teil der Community der „Vintage-Bike-Liebhaber“ und einer stetig weiter wachsenden Gruppe lebenslustiger Menschen, die auch Fahrräder, schicke Mode und mehr lieben.

Doch lest selbst, schaut euch zusätzlich die Bilder, der Menschen, der Räder, der Landschaft an und schaut ob auch bei euch der Funke überspringt, der wie bei mir das Feuer für ein neues anderes Erlebnis entfacht.

Velo Classico Germany. Unser Interview.

Detlef, du bist Initiator, woher kam die Idee zur Velo Classico?

Das Foto zeigt Detlef Koepke bei der Anmoderation des Events auf einer Bühne.
Detlef Koepke auf der Velo Classico Bühne.

Radfahren hat für mich unzählige Facetten und auf eine ganz besondere Weise haben es mir auch die alten Stahlräder angetan. Eine andere Facette ist das, was ich beim Radfahren erlebe und das ist, je nach Art des Rades mit dem ich unterwegs bin, immer ein anderes Erlebnis.

Mir gefallen z.B. die alten Stahlrennräder mit denen über viele Jahrzehnte hinweg Geschichten auf Asphalt geschrieben wurden. Damit verbinde ich Namen von Helden aus einer anderen Ära des Radsports, wie Eddie Merckx, Fausto Coppi, Roger de Vlaeminck, Bernard Hinault, Alberto Contador, Marco Pantani, Olaf Ludwig und viele andere.

Das Foto zeigt eine Gruppe Menschen in Vintage Kleidung mit ihren historischen Rennrädern.

Und ich habe großen Respekt vor der Leistung dieser Radsportler, denn ich kenne selbst den Unterschied, wie es sich anfühlt, wenn ich eine bestimmte Strecke mit einem modernen Rennrad fahre oder mit einem Stahlrahmen mit Unterrohrschaltung.

Allerdings gibt es viele wunderschöne gute alte Damen- und Herrenräder, hergestellt aus Stahl, deren Stil, Formsprache und Qualität mich ins Schwärmen bringt. Ich liebe wertige, klare, einfache Dinge, habe großen Respekt vor Menschen, die leidenschaftliche Handwerker sind und hingebungsvoll alte Räder mit Liebe restaurieren, die schöne Bekleidung und Schuhe designen und noch handwerklich produzieren können.

Also, was macht man, wenn man solchen passionierten Menschen begegnen möchte?

1. Man fährt zu einer Veranstaltung und tauscht sich mit solchen Menschen aus.

Dafür bin ich z.B. nach Gaiole zur L´Eroica gefahren und habe mein Rad über die Strade Bianche bewegt und ich war in Saumur bei der Velo Vintage Anjou und habe dort mit Freude und Freunden aus Frankreich an Ausfahrten teilgenommen.

Oder 2., man organisiert eine Veranstaltung, wo leidenschaftliche Menschen etwas erleben können, tauscht sich da mit ihnen aus, macht einfach etwas für und mit andere Menschen. Damit war zunächst die Idee geboren und dann folgte auch bald der Name: Velo Classico Germany.

2015 war es dann soweit – „Premiere Velo Classico Germany“.

Monatelange liebevolle Vorbereitung mit einem immer größer werdenden Team und der Anfang einer kleinen Geschichte.

Konstanze, du bist auch von Anfang an dabei. Was ist die Velo Classico Germany?

Das Foto zeigt Konstanze Strohmayer auf dem Veranstaltungsgelände der Velo Classico Germany.
Konstanze Strohmayer und Detlef Koepke.

Das ist eine sehr schwierige Frage, weil das, was die Velo Classico ausmacht ein großes Bild ist, das aus ganz vielen Puzzlestücken zusammengesetzt ist.

Ich fange mal damit an, dass wir als Team, gern anderen Menschen begegnen und dafür einen Rahmen schaffen, fast, wie z.B. bei einer Familienfeier. Das sagen dann auch die Teilnehmer, dass es sich trotz aller Professionalität immer auch familiär anfühlt und das ist uns wichtig. 

Velo Classico, das sind ganz klar die Helfer! Sie spielen eine große Rolle an den Raststationen. Sie übernehmen es, die Teilnehmer herzlich willkommen zu heißen und zu umsorgen. Also das Essen und Trinken vorzubereiten, schön anzurichten und auszugeben.

Das Foto zeigt Männer und Frauen auf einer Bank in Vintage Kleidung mit Snacks und Getränken.

Velo Classico, das ist das Flair am Start- und Zielort. Meist ein sehr buntes Treiben, ein kleiner Markt mit schönen Dingen, dem Verkauf von alten Fahrradteilen, einem Bühnenprogramm, kurz ein Ort an dem man gern zusammenkommt.

Velo Classico, das ist auch immer wieder Staunen. Die Menschen, die mit ihren herrlichen Rädern kommen, viele davon kleiden sich auch im passenden Vintage-Stil und tauchen so für eine Weile mit anderen in eine andere Fahrradwelt ein.

Velo Classico, das heißt auch Genießen. Damit meine ich die wunderbare Natur, das Genießen der Pausen an den Raststationen, das Gefühl der Entschleunigung.

Franziska, Velo Classico 2021 – das heißt in diesem Jahr, das 4 Ausfahrten geplant sind? Was hat es mit den Ausfahrten auf sich und an welcher Ausfahrt würdest du teilnehmen?

Das Foto zeigt Franziska in einem Merino Jersey mit ihrem roten Basso Stahlrennrad.
Franziska mit ihrem roten Basso.

Der Charakter der Velo Classico wird selbstverständlich von den schicken Vintage-Rädern, den Teilnehmern mit klassischer Kleidung, von Individualisten, die ihren eigenen Chic kreieren und von den Geschichten, die jeder zu erzählen hat, geprägt.

Die längste Runde der Velo Classico heißt Helden-Runde. Hier rollen schön hergerichtete Rennräder an die Startlinie und als Held gilt es dann über 100 km zu bewältigen. Das heißt 100 km wunderschöne Landschaft erleben, vorbei an einigen Seen, die es hier in der Mecklenburgischen Seenplatte reichlich gibt.

Hier achten wir darauf, dass die Teilnehmer mit einem Rad aus Stahl fahren, das noch eine Unterrohrschaltung, über den Lenker geführte Bowdenzüge und klassische Pedale hat – also keine Klickpedale. Damit liegt das Baujahr der Räder vor dem Beginn der 1990er Jahre. Ich habe aber auch schon Rennräder bestaunen dürfen, die bereits 1910 und 1920 gefahren wurden.

Das Foto zeigt einen Mann mit Vintage Kleidung auf einem goldenen RetroRennrad. Bsonders auffällig seine moderne Rennradbrille.

Unsere zweitlängste Ausfahrt heißt Liebhaber-Runde. Das sind meist zwischen 80 und 90 km, die gemütlich und genussvoll gefahren werden. Diese Distanz mit einem alten Rad bedeutet, dass man schon etwas Fitness mitbringen muss, denn in der Seenplatte gibt es viele kleine Hügelchen, die auf die Länge der Ausfahrt an der Kraft zehren. Doch um wieder Kraft zu tanken, gibt es ja die Raststationen, die zum Verweilen regelrecht einladen. Auch hier erfolgt die Teilnahme mit klassischen Vintagerädern.

Das Foto zeigt viele menschen bei der Startaufstellung der Velo Classico

Die Genießer-Runde bietet Genießern, die Möglichkeit sehr entschleunigt zu radeln, sich viel Zeit zu nehmen und ... eben zu genießen, an Orten zu verweilen, zu plaudern. Die Länge der Velo Classico Genießer-Runde liegt bei ca. 45 km. Hier starten viele mit einem äußerst schönen alten Damen- oder Herrenrad. Da es uns im Team um Erlebnis, Genuss und Austausch geht, haben wir uns auch für das Thema E-Bike geöffnet.

Das Foto zeigt einen mann im ANzug mit Zylinder auf dem Kopf der auf einem alten Holzrad fährt.

Unsere Happinez-Runde ist ca. 25 km lang und hier kommen einerseits ganz besonders alte Räder zum Einsatz, die schon viele Jahre „auf dem Buckel“ haben und ihre Besitzer hegen und pflegen sie mit großer Liebe. Andererseits nehmen auch ganze Familien mit jungen Kindern teil. Da gibt es immer tolle Begegnungen zwischen den Generationen, wenn die Neugier der jungen Gäste auf die alten Räder trifft und die Besitzer stolz ihre Schätze präsentieren und interessante Geschichten erzählen.

Das Foto zeigt eine Frau die die velo Classico mit ihrem Klapprad fährt.

Meine Lieblingsrunde würde in diesem Jahr die Genießer-Runde sein. Ich stelle mir dabei einen schönen Tag, mit lauter Freundinnen und unseren Kindern vor, alle schick gekleidet. Die Seele baumeln lassen, aktiv sein, frische Luft tanken, …

Konstanze, warum findet die Velo Classio jetzt in der Mecklenburgischen Seenplatte statt?

Die Velo Classico ist für uns alle ein Herzensprojekt. Wir, d.h. das ganze Orga-Team der Velo Classico lebt in der Seenplatte, wir haben den Müritz-Nationalpark quasi vor der Haustür, kennen bezaubernde Orte und diese Schönheit sollen und können nun die Teilnehmer auch kennenlernen.

Franziska, gibt es einen Velo Classico Dresscode?

Da würde ich mal sagen, was beliebt ist, ist auch erlaubt! Ich habe bei der Velo Classico schon sooooo wunderschöne Kleider, Hüte und Kombinationen gesehen. Da war alles dabei, Originelles, sehr modisch Gewagtes, klassische Bekleidung, Steampunk, 20-er und 30-er Jahre, Tweed, Loden, neue und alte Radtrikots, manche hatten sogar Löcher, sind aber ein Heiligtum für den Besitzer. Und dann fällt mir noch das Thema Schuhe ein, bin schließlich eine Frau. Auch hier haben sich die Teilnehmer sehr viel Mühe gegeben und keine Kosten und Mühen gescheut, damit so manches Outfit auch absolut stilecht ist.

Das Foto zeigt eine Frau in weißer Rüschenbluse und Vintage Rock vor ihrem Retro Damenrad.

Bei der Velo Classico kann allerdings auch gelten: Weniger ist mehr! Z.B. ist ein weißes Oberhemd und eine besondere Mütze oder ein Hut, so wie bei der Queen, auch schon manchmal genau das Passende.

Wir, das Orga-Team, erfreuen uns jedenfalls immer an der Kreativität und der Vielfalt der Outfits.

Wir wünschen uns natürlich, dass die Teilnehmer auch im modischen Bereich Mut zeigen, doch am Ende ist das Wohlfühlen das Wichtigste.

Konstanze, wo und wie finde ich eine Unterkunft?

Viele Teilnehmer nutzen die Velo Classico für einen Kurzurlaub, denn die üppige Natur und die vielen interessanten Orte, die es hier überall gibt sind für Naturliebhaber und aktive Radler

Ideal um vor oder nach der Velo Classico noch ein paar Ausflüge zu machen und die Seele baumeln zu lassen. Wer sich direkt an mich wendet, dem helfe ich gern dabei die passende Unterkunft, egal ob Ferienwohnung, ein einfaches Zimmer, Hotel, etc. zu finden. Einfach eine Mail an kstrohmayer@veloclassico.de und ein paar kurze Hinweise zur Personenzahl, zu den Wünschen und dann vermittle ich zwischen Gast und Vermieter.

Konstanze, ist die Velo Classico auch etwas für den Gaumen?

Zwei Männer in Vintage Kleidung erheben ihre Rotweingläser

Ich habe eigens für Radfahrer zwei Müslis entwickelt, da ich mich mit Lebensmitteln sehr gut auskenne. Bei der Velo Classico „servieren“ wir das DAS MÜSLI mit dem Namen MOVE, 100% Bio, kein Zucker, trotzdem sehr fruchtig, weil mir wichtig war, dass da hervorragende Früchte den Geschmack und die Süße erzeugen.

In diesem Jahr werden wir eine Velo-Classico-Salami produzieren. Generell ist es für uns selbstverständlich, dass wir regionale Produkte in den Mittelpunkt stellen, z.B. leckeres Brot, aber mehr wird jetzt nicht verraten.

Das Foto zeigt eine Motto Speisekarte in Regenbogenfarben.

Franziska, wann und wo findet die Velo Classico Germany 2021 statt?

Im Vordergrund ein hichwertiges Retro Rennrad, im Hintergrund der Veranstaltungsort Schloß Rumpshagen.

Vor der Kulisse des Schloss Rumpshagen gibt es ein Fahrradfest mit Vintage-Mode, Fahrradteilemarkt, regionalen Köstlichkeiten und Live-Musik.

Am 14. und 15. August startet die Velo Classico in Rumpshagen mit der Kulisse des zauberhaften Barockschlosses. Am Samstag werden die beiden langen Runden gestartet, d.h. die Helden-Runde und die Liebhaber-Runde und am Sonntag starten wir die Genießer-Runde und die Happinez-Runde.

Mehr Infos findet man auf unserer Homepage und die angemeldeten Teilnehmer werden auch über den Newsletter informiert.

Ist die Velo Classico Germany empfehlenswert?

Das Foto zeigt einen Mann in stilvoller Vintagekleidung mit Velo Classico Logo Tatoo auf dem Unterarm.

Die Macher der Velo Classico Germany sind vom Fahrrad-Virus infiziert. Es ist ein liebevoll geplante Veranstaltung und viel mehr als nur ein Fahrrad-Event.

Muss man mal erlebt haben, aber VORSICHT, das zeigt die Erfahrung, wer einmal dabei war, kommt wieder.

Velo Classico mehr Infos