Kaufberatung

Kaufberatung. Die besten Winter Fahrradhandschuhe 2021

Kaufberatung. Die besten Winter Fahrradhandschuhe 2021
von Christoph Hoffmann
31.10.2020
The Cycleverse
Fahrradhandschuhe sind selbst bei wärmeren Temperaturen hilfreich, aber bei kaltem Wetter sind sie definitiv ein Muss. Welche Art von Winter Fahrradhandschuhen du benötigst, hängt vom Wetter und natürlich auch von deinen persönlichen Vorlieben und Ansprüchen ab. Unser Kaufratgeber erläutert dir die wichtigsten Kaufkriterien und stellt dir die besten Winter Fahrradhandschuhe für 2021 vor.

Von der Materialwahl bis hin zum Preis und vielen weiteren Optionen kann der Kaufprozess ein wenig überfordernd sein. Die verwendeten Materialien und die Dicke der Handschuhe richten sich nach den Witterungsbedingungen und den Temperaturen in denen gefahren werden soll. Unser Kaufratgeber bring Licht ins Dunkel und hilft dir dabei den für dich perfekten Fahrradhandschuh für den Winter zu finden.

Und natürlich stellen wir dir die besten Modelle aus allen Kategorien vor. Los geht’s.

Inhalt:

Welche Arten von Fahrradhandschuhen gibt es?

 

1. Fahrradhandschuhe für den Herbst und „milde“ Wintertage.

Dabei handelt es sich in der Regel um leichtere Modelle, die sich perfekt für Fahrten eignen, bei denen die Luft frisch ist und die Außentemperaturen nicht unter 5 bis 8 Grad liegen. Diese Handschuhe sind erschwinglicher als die Wintermodelle und kosten selten mehr als 40 Euro.

2. Fahrradhandschuhe für den Winter.

Diese Modelle sind für härteste Witterungsbedingungen gemacht und schützen deine Hände auch bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt. Hochwertige Modelle kosten hier bis zu 150 Euro. Diese Fahrradhandschuhe für den WInter unterscheiden sich in zwei Unterarten: es gibt die klassischen 5-Finger-Handschuhe und die sogenannten Lobstermodelle.


Abbildung zeigt die beiden unterschiedlichen Handschuharten. Rechts ein 5-Finger-Modell von Castelli, links ein 3-Finger-Modell von Ziener.
Die beiden unterschiedlichen Handschuharten für den WInter. Ein 5-Finger-Modell und ein 3-Finger-Modell.


Die erste Überlegung sollte sein, ob deine Fahrrad-Winterhandschuhe ein klassisches Modell mit fünf Fingern sein soll, oder ob du lieber mit einem Lobster-Handschuh fahren möchtest.

Klassische 5-Finger-Handschuhe:

Wie der Name schon sagt, verfügen diese Modelle über fünf separate Finger. Dies gewährleistet maximale Bewegungsfreiheit, unkompliziertes Schalten und Bremsen, sowie das optimale Bedienen von Displays und Fahrradcomputern.

Lobster- / 3-Finger-Handschuhe:

Lobster Handschuhe haben nur drei „Finger”. Dabei gibt es für die einzelnen Finger keine jeweils eigene Fingerbox, sondern nur zwei. Wahlweise für den Zeige- & Mittelfinger sowie den Ringfinger & kleiner Finger oder aber der Zeigefinger verfügt über eine eigene Fingerbox und die restlichen drei teilen sich eine Fingerbox.

Lobster Handschuhe bieten einen besseren Kälteschutz als die 5-Finger-Modelle, schränken aber die Bewegungsfreiheit bei der Bedienung von Radcomputern und E-Bike-Tastaturen ein. Schalt- und Bremshebel lassen sich mit den Lobster-Modellen problemlos bedienen.

Pro-Tipp: Mit beiden Handschuharten (5-Finger und 3-Finger Winter Handschuhe) solltest du nicht bei milderen Temperaturen fahren, da deine Hände zu warm werden würden.

WInter-Handschuhe vergleichen

 

Wasserbeständig, winddicht und wasserdicht.

Da das Winterwetter wechselhaft ist, sind die meisten Fahrradhandschuhe für den Winter wasserdicht. Ausnahmen sind Nylonhandschuhe.

Um sie wasserabweisend zu machen, werden die äußeren Schichten mit einem DWR-Finish (Durable Water Repellency) behandelt. Das DWR sorgt dafür, dass die Wassertropfen von der Gewebeoberfläche abperlen und so nicht in den Handschuh eindringen.

Auf einigen Handschuhen (bspw. von Castelli oder Gore) findest du ein aufgedrucktes Windstopper-Logo. Dieser Windstopper ist eine Membran, die winddicht, atmungsaktiv und wasserabweisend ist, auch das kennst du von den WInterjacken.

Vollständig wasserdichte Winterhandschuhe werden meistens aus Neopren hergestellt. Es ist dasselbe Material, das auch für Taucher- oder Surfhandschuhe verwendet wird.

Aber Vorsicht: Neopren ist nicht atmungsaktiv. Bereits nach 15 bis 30 Minuten können deine Handflächen nass sein.

Die Polsterung der Winter Fahrradhandschuhe.

Bei der Polsterung gibt es große Unterschiede. Die Skala reicht von Null-Polsterung, bis zur maximalen Polsterung. Die Polsterung hat keinen Einfluss auf das Warmhaltevermögen, wohl aber auf den Fahrkomfort. Im positiven, wie im negativen Sinne. Dazu gleich weiter unten mehr, sehen wir uns erstmal die Quailitäten der Polstermaterialien an.

Es gibt 3 Materialien, die für Polsterungen von Winter Fahrradhandschuhen verwendet werden. Der Hauptunterschied besteht im Preis und in der Qualität.

Schaumstoff.

Die billigste Form der Polsterung. Sie ist vor allem in Handschuhen im unteren bis mittleren Preissegment zu finden. Bietet kein gutes haptisches Gefühl für den Lenker.

Ethylvinylacetat (EVA).

Dieses Material wird auch häufig zur Polsterung in Laufschuhen verwendet. EVA wird in Handschuhen des mittleren bis oberen Preissegments verarbeitet.

Gel.

Fühlt sich geschmeidig und elastisch an und wird in Handschuhen der mittleren bis oberen Preisklasse verwendet. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass die meisten Testsieger eine Gel-Polsterung haben.

Brauchst du eine Polsterung?

Pro. Die Polsterung absorbiert Straßenvibrationen und verteilt den Druck, wenn du mit dem Gravel- oder MTB in unebenem Gelände fährst. Außerdem schützt sie bei Stürzen.

Contra. Eine zu starke Polsterung hat den gleichen Effekt wie das Tragen eines zu großen Handschuhs. Es macht es schwierig, den Lenker gut zu greifen und es erschwert die Bedienung der Bremsen und der Schaltung.

Pro-Tipp: Das Material ist entscheidender als die Größe der Polsterung. Wir empfehlen dir EVA oder Gel-Polsterungen, sie sind strapazierfähiger, fester und langlebiger. Ein Fahrradhandschuh mit EVA oder Gel behält deutlich länger seine Form, während eine Schaum-Polsterung mit der Zeit unbrauchbar wird.

Die Preisspanne. Was musst du investieren?

Der Preisunterschied zwischen den einzelnen Modellen kann enorm sein. Es gibt Winter-Fahrradhandschuhe für 5 Euro und es gibt Modelle die fast 150 Euro kosten.

Was ist hier der Unterschied?

Abgesehen vom Markennamen liegt der größte Unterschied in den verwendeten Materialien. Ein Handschuh für „milde“ WIntertage muss nicht so aufwendig verabrebeitet werden, wie die Modelle für eisige Temperaturen.

Trotzdem gilt: wenn du bereit bist mehr zu zahlen, kaufst du bessere Stoffqualität, bessere Polstermaterialien, eine ergonomischere Passform und eine höhere Verarbeitungsqualität. Das gilt vor allem für die Nähte um die Finger. Bei den billigen Modellen lösen sich diese durch das ständige Reiben an den Hauben.

Grundsätzlich gilt auch bei Fahrradhandschuhen für den Winter: Qualität hat seinen Preis. Hochwertige Winter Handschuhe passen ergonomisch und sind viel angenehmer für deine Hände, zudem sind sie strapzierfähiger und nachgewiesenermaßen langlebiger als die billigen Modelle. Somit relativiert sich das mit dem höheren Preis fast schon wieder.

Die Preis- / Leistungssieger:

 

Thermische Isolierung der Handschuhe.

Im Allgemeinen gibt es 2 Möglichkeiten, eine Isolierung zu erreichen:

1. Isolierung durch Daunen
2. Synthetische Isolierung

Um es vorweg zu nehmen: Aufgrund des Tierwohls und der hohen Anforderungen von Fahrradhandschuhen bevorzugen die Handschuh-Hersteller synthetische Isolierung.

1. Daunen-Isolierung

Diese Isolierung wird aus dem Gefieder von Enten oder Gänsen hergestellt, also aus dem luftigen und flauschigen Material unter den Federn. Es ist wärmer als eine synthetische Isolierung, aber gleichzeitig auch weniger atmungsaktiv und sie schützt eher suboptimal vor Nässe.

2. Synthetische Isolierung

Obwohl synthetische Dämmstoffe nicht so warm sind wie die Daunen, überzeugen sie in anderen Bereichen um so mehr. Die Polyesterfasern sind feuchtigkeitsbeständig, so dass sie bei Nässe schneller trocknen.

Ein weiterer Vorteil für uns Radler, im Vergleich zu Daunen sind sie preiswerter.


Touchscreen Kompatibilität der Winterhandschuhe.

Im digitalen Zeitalter spielt die Möglichkeit der Bedienbarkeit von Navigationsgeräten oder Handys natürlich immer eine große Rolle.

Ganz gleich, ob du deine Radsport-App checken möchtest, schnell ein Insta-Selfie hochladen willst oder ob du die Navigation deines GPS-Gerätes überprüfen möchtest, du brauchst einen Handschuh, mit dem du deine Geräte bedienen kannst ohne diesen auszusziehen?

Die meisten Winter Fahrradhandschuhe bieten in der Regel keine Smartphone-Kompatibilität, da sie robuster sind, was die Bedienung der Displays schwierig macht.

Aber, es gibt Ausnahmen. Touchscreen-Handschuhe von SealSkinz und DeFeet.

Abbildung zeigt den SealSkinz Touchscreen Winter Fahrradhandschuh in gelb. Hier sind die Touchscreenmembrane sehr deutlich in schwarz erkennbar.

Diese Winter Fahrradhandschue haben an Daumen und Zeigefinger Register-Membrane, die es ermöglichen bequem zu scrollen und zu tippen.

Da die Modelle aus Wolle gefertigt sind, eignen sie sich am besten für „milde“ WIntertage. Es gibt sie in unterschiedlichsten farblichen Ausführungen. Hier geht es direkt zu den Touchscreen-Handschuhen:

SealSkinz Touchscreen kaufen 
DeFeet E-Touch kaufen

 

Weitere SealSkinz Winterhandschuhe:

 

Weitere DeFeet E-Touch Modelle:

 

Größe und Passform der Winter Fahrradandschuhe.

Handschuhe, die zu klein sind und eng anliegen, können auf der Haut scheuern und sich zwischen deinen Fingern eingraben. Das sorgt dann schlimmstenfalls für Schmerzen.

Wenn der Handschuh zu groß ist, haben deine Finger zu viel Spiel und du kannst deinen Lenker und die Bedienelemente nicht richtig und sicher greifen.

Damit dein Fahrradhandschuh richtig sitzt, musst du ihn in der für dich passenden Größe kaufen. Du hast absolut keinen blassen Schimmer, welche Handschuhgröße du hast? Macht nichts, wir erklären dir, wie du diese ganz einfach ausmessen kannst.

Pro-Tipp: Die Handschuhe sollten passgenau sitzen: weder zu klein noch zu groß. Neben dem Schutz vor Kälte ist eine der Hauptaufgaben von Fahrradhandschuhen die Verbesserung des Grips. Damit du den Lenker fest im Griff hast, dürfen die Finger also nicht zu viel „Spiel“ haben, denn dann würden deine Hände im Handschuh hin und her rutschen.

So misst du deine Handschuhgröße.

Du benötigst ein Maßband, alternativ kannst du auch ein Stück Schnur und ein Lineal oder einen Zollstock verwenden, um die Länge zu messen.

So funktioniert es:

Nimm das Maßband oder das Stück Schnur und wickel es um die breiteste Stelle deiner Hand:

Illustration zeigt eine Hand auf der ein Maßband und eine Schnur richtig angelegt sind und verdeutlichen so, wie man die eigene Hand vermessen muss. zeigt

Mit einem Maßband oder einer Schnur kannst Du ganz einfach Deinen Handumfang ausmessen.

Das Maßband bzw. die Messhilfe legst du, wie in der oberen Grafik beschrieben, in der Handmitte um die geöffnete, leicht gebeugte Hand.

Notiere anschließend den Handumfang den dir das Maßband anzeigt. Wenn du mit einer Schnur gemessen hast, miss jetzt mit dem Lineal die exakte Zentimeter Zahl ab. Mithilfe des gemessenen Handumfangs kannst du nun mit unseren Größentabellen deine Handschuhgrösse bestimmen:


Größentabelle Handschuhe.

Handschuh-Größentabelle Frauen

Handumfang in cm Größe Int. Größe
15,5 4,5 XS
16 5 XS
16,5 5,5 S
17 6 S
18 6,5 M
19 7 M
20,5 7,5 L
22 8 L
23 8,5 XL
24 9 XL

Handschuh-Größentabelle Männer

Handumfang in cm Größe Int. Größe
19 7 S
20,5 7,5 S
22 8 M
23 8,5 M
24 9 L
26 9,5 L
27 10 XL
29 11 XXL

Handschuh-Größentabelle Kinder

Handumfang in cm Größe Int. Größe
13 2 XS
14 3 XS
14,5 3,5 S
15 4 S
15,5 4,5 M
16 5 M
16,5 5,5 L
17 6 L
18 6,5 XL
19 7 XL


Was tun wenn du zwischen zwei Handschuhgrößen liegst?

Breitere große Hände und lange Finger? Die Größentabellen sind zwar nach Männer-, Frauen- und Kindergrößen gegliedert, in einigen Fällen kann es aber empfehlenwert sein, wenn du auch in den jeweils „anderen“ Größen suchst. Immer dann, wenn Du Dich mit Deinen Händen zwischen zwei Größen bewegst.

Frauen mit sehr breiten Händen, sollten dann ruhig Herrenmodelle wählen, gleiches gilt für Männer mit sehr filigranen Händen, hier lohnt sich ein Blick auf die Modelle für Frauen. Erwachsene mit sehr kleinen Händen werden mitunter auch bei den Kinderhandschuhen fündig.

Die besten Winterhandschuhe. Unsere Empfehlungen.


Fazit.

Mit diesen Tipps solltest du die für dich perfekten Winter Fahrradhandschuhe finden.

In unserem Sortiment findest du eine große Auswahl an Winter Fahrradhandschuhen in allen gängigen Größen und Preissegmenten, immer zum besten Preis.

Pro-Tipp zum Abschluss: Falls du auch im WInter mehrstündige oder Mehrtägige Touren fährst, kannst du unter deinen Winterhandschuhen dünne Merinohandschuhe anziehen. Das wärmt zusäztlich.

Das könnte dich auch interessieren