Wissen

Fahrradbremse einstellen - So machst du es richtig

Fahrradbremse einstellen - So machst du es richtig
von Yannick
19.10.2020
The Cycleverse
Schritt für Schritt Anleitungen für's Fahrradbremse Einstellen - Alle Bremsenarten: Felgenbremse, Scheibenbremse, Trommelbremse, mechanisch und hydraulisch ✅

Die Fahrradbremse hat eine der wichtigsten Aufgaben an deinem Fahrrad. Ihre einwandfreie Funktion gewährleistet schließlich deine eigene Sicherheit und die anderer Menschen im Straßenverkehr. Die richtige Einstellung der Fahrradbremse ist hierfür ausschlaggebend und daher solltest du deine Fahrradbremse unbedingt regelmäßig kontrollieren und bei Bedarf nachstellen.

In diesem Artikel erfährst du, wie du deine Fahrradbremse verlässlich einstellen kannst. Und, da es verschiedene Arten von Fahrradbremsen gibt, findest du hier Schritt-für-Schritt-Anleitungen für die unterschiedlichen Bremsentypen.

Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum Einstellen der Fahrradbremse

Es werden die folgenden Arten von Fahrradbremsen differenziert, die sich auch in ihrer Wirkung unterscheiden:

Felgenbremse

Bei der Felgenbremse drücken beim Bremsen zwei Bremsklötze auf beide Seiten der Felge.

Scheibenbremse

Die Scheibenbremsen beim Fahrrad funktionieren genau wie beim Auto. An der Nabe ist eine Bremsscheibe befestigt, die mit einem Rad mitläuft. Beim Bremsen drücken die beiden Bremsklötze von beiden Seiten auf die Bremsscheibe.

Trommelbremse

Trommelbremsen gibt es bei Fahrrädern als Rücktrittbremse. Sie sind im Innern der Radnabe verbaut. Beim Bremsen werden zwei Bremsbacken auseinander- und von innen gegen die Bremstrommel gedrückt.

Während Felgen- und Scheibenbremsen am weitesten verbreitet sind, kommen Trommelbremsen in der Regel nur bei Kinderrädern und einigen City Bikes zum Einsatz.
Die Bremskraft wird vom Bremshebel am Lenker zur Bremse übertragen und das kann auf zwei verschiedene Weisen erfolgen:

Mechanisch

Die Kraft wird vom Bremshebel über einen Bowdenzug zur Bremse übertragen und der Fahrer zieht über den Seilzug mit dem Bremshebel die Bremse zu.

Hydraulisch

Die Funktionsweise hydraulischer Bremsen basiert auf einem geschlossenen Flüssigkeitssystem. Wenn der Radfahrer am Bremshebel zieht, übt er Druck auf das System aus und dieser wird durch die Bremsflüssigkeit im Bremszylinder auf die Bremsklötze übertragen. Dadurch werden sie an die Felge oder die Bremsscheibe gepresst.
 
Es macht einen fundamentalen Unterschied, ob du eine Scheibenbremse oder Felgenbremse einstellen willst, daher werden beide Vorgehensweisen im Folgenden beschrieben.

Wie stelle ich hydraulische Fahrradbremsen ein?

Die Bremsbeläge stellen sich bei einer hydraulischen Scheibenbremse bei Abnutzung automatisch nach. Es ist wichtig, dass die Bremsbeläge genau denselben Abstand zur Bremsscheibe haben. Dies kannst du in den folgenden vier Schritten einstellen:

  1. Löse die beiden Befestigungsschrauben des Bremssattels.
  2. Ziehe die Bremse an und fixiere sie (z. B. mit einem Gummiband).
  3. Ziehe die Befestigungsschrauben Im geschlossenen Zustand wieder gleichmäßig an.
  4. Löse den Bremshebel wieder.

Wie stelle ich eine Felgenbremse richtig ein?

Felgenbremsen sind in den aller meisten Fällen mechanische Bremsen, die mit einem Zugsystem funktionieren. Um deine Felgenbremse richtig einzustellen, musst du die Bremsbelege parallel zur Felge und mit einem Abstand von 3-5 mm fixieren. So geht's:

1. Befestigungsschraube für den Bremsbelag

Nimm dir einen Inbussschlüssel zur Hand und löse die Befestigungsschraube ein wenig. So der Bremsbelag auf die gewünschte Distanz verschoben werden. Ziehe danach die Schraube wieder an.

2. Zentrierschraube an Bremsbügeln

Die exakte Position der Schraube kann je nach Art der Bremse anders ausfallen. Die Schraube kann verstellt werden und damit lassen sich die Bremsbeläge gleichmäßig zur Felge ausrichten.

3. Stellschraube am Bremshebel

Wenn sich die Schraube direkt am Übergang vom Bremshebel zum Bowdenzug  befindet, kann sie herausgedreht werden. Dann lassen sich die Bremsen schon in der Grundstellung auf den benötigten Abstand anziehen. Beachte: Um die Stellschraube herauszudrehen, muss die Kontermutter gelöst und nach dem Einstellen wieder festgezogen werden.

Wie kann man Scheibenbremsen einstellen?

Auch bei den Scheibenbremsen muss der Abstand des Bremsbelags zu Felge in regelmäßigen Abständen kontrolliert werden. Der Abstand sollte auf 3 bis 5 mm eingestellt werden und dazu gibt es die folgenden Einstellmöglichkeiten:

 



Warum quietschen meine Bremsen? Und wie behebt man das?

Es gibt verschiedene Gründe für das Quietschen deiner Bremsen. Du kannst das mit diesem Vorgehen beheben:

1. Die Fahrradbremsen sind schlecht eingestellt

Oft sind falsch eingestellt Fahrradbremsen ursächlich für das Quietschen. Sind die Bremsschuhe falsch montiert? Dann muss geprüft werden, ob die Bremsen wie oben erklärt richtig eingestellt sind.

2. Es hat sich Schmutz abgelagert

Es kann sein, dass die Bremsen verschmutzt sind und deshalb quietschen. In dem Fall kann schon eine einfache Reinigung mit Spülmittel das Quietschen beheben.

3. Hast du eine neue Scheibenbremse im Einsatz? 

Neue Bremsen müssen immer erst eingefahren werden. Es kann sein, dass neue Scheibenbremsen zunächst quietschen, was sich aber nach dem Einfahren löst.

4. Die Bremsbeläge sind abgenutzt (Felgenbremse)

Auch, wenn die Bremsbeläge abgenutzt sind, kann es sein, dass die Fahrradbremsen beginnen zu Quietschen. Dann sollten sie in jedem Fall ausgetauscht werden.

Zusammenfassung

Du hast auf dieser Seite erfahren, wie du deine Fahrradbremse richtig einstellen kannst, je nachdem um welchen Bremsentyp es sich handelt. Egal ob an deinem Fahrrad eine Scheibenbremse, Felgenbremse oder Trommelbremse montiert ist: Es ist essenziell sie von Zeit zu Zeit wieder richtig einzustellen. Dazu dienen dir unsere Schritt-für-Schritt-Anleitungen.