Kaufberatung

Nie wieder nasse oder kalte Füße. Kaufberatung Fahrrad Überschuhe.

Nie wieder nasse oder kalte Füße. Kaufberatung Fahrrad Überschuhe.
von Christoph Hoffmann
19.11.2020
Fotos: Unsplash, The Cycleverse, SealSkinz, Gore Wear, GribGrab, Alé, Castelli, VeloToze, SiDi
Bei winterlichen und herbstlichen Bedingungen, bei einem Temperatursturz im Sommer oder wenn ein unerwarteter Regenschauer für Nässe sorgt, bist du mit Fahrrad Überschuhen gut bedient. Wir stellen dir die besten Produkte vor und erklären, für welche Witterungsbedingungen sich welche Modelle empfehlen. So gehören gefühllose Zehen der Vergangenheit an.

Für Ganzjahresfahrer sind Fahrrad Überschuhe eine günstige Alternative zu den teuren Fahrradwinterschuhen. Gute MTB, Commuter und Rennrad Überschuhe sind schon ab 40 Euro erhältlich. Im Vergleich zu den Winterschuhen für 200 Euro bleibt da eventuell Spielraum für mehrere unterschiedliche Modelle, um alle Witterungsverhältnisse abdecken zu können: zum Beispiel ein wasserdichtes Paar für die Übergangszeit, das verhindert, dass Regenwasser über die Socken in die Schuhe gelangt und einem Neopren Überschuh für die eisigen Temperaturen.

Warum brauche ich Fahrrad Überschuhe?

Im Sommer kannst du Aerodynamik Überschuhe nutzen, um dir in Zeitfahr-Wettbewerben einen aerodynamischen Vorteil zu verschaffen. Im Frühling oder Herbst schützt du deine Füsse und Schuhe auf nassen Strassen vor Spritzwasser und Dreck. Im Winter halten schwere Neopren Überschuhe deine Füße warm und schützen sie gleichzeitig vor dem Auskühlen durch Wind.

Es ist wichtig, die richtigen Fahrrad Überschuhe für jeden erdenklichen persönlichen Anspruch zu finden. Ein glatter Aeroüberschuh oder dehnbare Überziehsocken bieten logischerweise weit weniger Schutz vor Kälte als ein dicker Neopren-Winterschuh.

Welche Fahrrad Überschuharten gibt es?

Überschuhe für schlechtes Wetter kaufen und gut ist? Leider nein, denn es gibt eine unendlich große Auswahl an Überschuhen um die verschiedenen Arten von „schlechtem Wetter“ zu bedienen. Wir bringen Licht ins Dunkel und stellen dir im Folgenden die wichtigsten Arten von Überschuhen, ihre unterschiedlichen Merkmale und einige Anwendungskriterien vor.

Rennrad vs. MTB-Überschuhe 

Egal, ob du dich für dicke Neopren- oder leichte Lycra-Überziehschuhe entscheidest, du musst sicherstellen, dass sie für die Art von Fahrradschuhen geeignet sind, die du besitzt. 

Foto zeigt einen Rennradschuh und einen MTB Schuh von unten fotografiert. Über beide Modelle sind Überschuhe gezogen. Das Foto verdeutlicht die Unterschiede zwischen Überschuhen für Rennradschuhe und MTB-Schuhe. Der Rennrad Überschuh verdeckt die gesamte Sohle und hat nur eine Aussparung für die Cleats zum Einklicken, während der MTB Überschuh die kompplette profilierte sohe freilässt, so man mit diesen Schuhen auch noch laufen kann.

Oben ein Renrad Überschuh, unten ein MTB Überschuh.

Der Hauptunterschied besteht in den verschiedenen Stollen- und Profilmustern, die auf den Sohlen von Rennrad- und MTB-Schuhen verwendet werden. 

Rennrad Überschuhe

Rennradschuhe haben in der Regel eine glatte Sohle. Passende Rennrad Überschuhe sind so konzipiert, dass sie sich um die glatte Sohle wickeln und ein stromlinienförmiges Profil ergeben. Die Überschuhe bedecken einen großen Bereich der Sohle, mit Ausschnitten für das Fersenpolster und die Cleats. 

MTB Überschuhe

MTB- und Commuter Schuhe verfügen über Sohlen mit Profil, einige ebenfalls eine Klickvorrichtung. MTB Überschuhe sind so konzipiert, dass sie über die Stollen und Laufflächenprofile passen, darum haben sie normalerweise eine größere Öffnung.  

Pro-Tipp: Viele Überschuhe haben an der Unterseite einen Riemen, der mit einem Klettverschluss geöffnet und geschlossen wird, wie z.B. die GripGrab Hi Vis RaceThermo-Überschuhe. Das ermöglicht die Nutzung sowohl mit Mountainbike- als auch mit Rennradschuhen.

 

Wasserdichte Regenüberschuhe.

Foto zeigt den wasserdichten Regenüberschuh Nano von Sidi.jpg

Diese leichteren Regenüberschuhe sind ideal für unbeständige Witterungsverhältnisse, wenn du Schutz vor Wind und Regen möchtest, aber nicht die wärmenden Eigenschaften eines Winter Überschuhs benötigst.

Wasserdichte Modelle wie die Sidi Nano Regenüberschuhe wurden speziell für die Übergangsjahreszeiten entwickelt, in denen es heftig regnen kann, du aber trotzdem trainieren möchtest.

Diese Regenüberschuhe werden aus Lycra hergestellt und sind mit Polyurethan beschichtet. Sie sind leicht und schützen dich sehr gut vor Wind und Regen. Gleichzeitig sorgen sie dafür, dass du nicht zu warme Füße bekommst.

 

Neopren Überschuhe für den Winter

Abbildung zeigt den Alé Neoprene Shoecover Winter Überschuh

Die oben erwähnten wasserdichten Überschuhe liefern Wind- und Regenschutz, halten deine Füße aber nur bedingt warm. Überschuhe aus Neopren wie die Alé Neoprene Shoecover oder die Whizzy Winter Shoecovers wurden speziell für die kälteren Tage entwickelt und bieten neben Schutz auch noch wärmende Eigenschaften bei eisigen Temperaturen.

Einige Modelle werden mit Fleece gefüttert, um sie so noch wärmender zu machen. Der Nachteil der gummierten Überschuhen aus Neopren ist ihre geringere Atmungsaktivität. Deine Füße fangen schnell an zu schwitzen, sofern es nicht gerade fünf Grad unter Null hat. Trage sie also am besten nur bei wirklich eisigen Temperaturen, denn diese Modelle empfehlen sich nur für wirklich kalte Temperaturen.

Pro-Tipp: Wenn du bei eisigen Temperaturen gravelst oder trainierst, achte auf die erste Lage auf deinem Fuß: neben den Überschuhen spielen auch die Socken eine wichtige Rolle für das Fußklima.

Wir empfehlen Socken aus Merino-Wolle, um deine Füße auch auf längeren Winter-Touren warmzuhalten. So sorgst du dafür, dass deine Füße nicht schwitzen, denn dann werden sie auf langen Rides erst richtig kalt.


Atmungsaktive Überschuhe.

Foto zeigt die Gore Wear C5 Windstopper Thermo Fahrrad Überschuhe

Modelle wie die Gore Wear C5 Windstopper Thermo Überschuhe lassen sich keiner der bereits genannten Kategorien zuordnen. Diese Überschuhe zeichnet ihre extrem gute Atmungsaktivität aus.

Sie werden aus Gore-Tex Membranen und strukturiertem Synthesekautschuk mit Thermo-Futter produziert und bieten dir ebenso viel Wärme wie die Überschuhe aus Neopren. Im Vergleich zu den scheren Neopren Modellen, sind sie deutlich atmungsaktiver und garantieren dabei allerbesten Schutz vor Regen und Kälte.

 

Schuhspitzen für den Zehenschutz

Foto zeigt VeloToze Toe Zehenschutzhauben

Zehenschutzhauben wie die GripGrab Easy On Toe Covers oder die VeloToze Toe Überschuhe wurden entwickelt um deine Zehen zu schützen. In der Regel sind sie aus Neopren und werden einfach über die Zehen von Rennradschuhen gezogen. Diese Rennrad Überschuh Modelle bieten guten Schutz vor Spritzwasser oder Windkälte und sind ideal für Fahrten im Frühling und Herbst. 

Sie sind perfekt, wenn du keine kompletten Fahrrad Überschuhe tragen möchtest, schützen dich allerdings nicht vor eisiger Kälte.


Überziehsocken

Abbildung zeigen die GripGrab Primavera Midseason Überziehsocken

Diese Fahrradüberschuhe sind dehnbare Stoffüberzüge, die über den ganzen Schuh gezogen werden.

Modelle wie der GripGrab Primavera Midseason Überschuh sind weder wasser-, noch winddicht, aber sie bieten eine zusätzliche Isolierschicht für deine Rides im Herbst und Frühling. 

Netter Nebeneffekt: wenn du glänzend weiße Radschuhe besitzt, helfen dir diese Überziehsocken deine Schuhe bei schlechtem Wetter sauber zu halten. Wirf die Überziehsocken nach deinen Rides einfach zusammen mit deinen Fahrradklamotten in die Waschmaschine. Das ist deutlich einfacher, als Schlamm und Dreck von deinen Fahrradschuhen zu schrubben!

Aerodynamik Überschuhe

Foto zeigt einen Aerodynamik Überschuh von VeloToze in rot und einen Castelli Fast Feed Aero Überschuh in schwarz.

Aero Überschuhe sollen nicht vor Kälte oder Regen schützen. In erster Linie sind sie gemacht um den Windwiderstand bei Zeitfahrten zu reduzieren. Bora-Systeme, Schnallen oder Riemen stören den Luftfluss um deine Fahrradschuhe. Wenn du diese mit aerodynamischen Überschuhen abdeckst, dann machst du dich ganz einfach stromlinienförmiger.

Modelle wie die VeloToze Überschuhe oder die Castelli Fast Feet Überschuhe sind aufgrund ihrer Aerodynamik fürs Zeitfahren zu empfehlen.

Diese elastischen Latex oder Silikon Überschuhe riechen wie ein Luftballon und sind mit Talkum Puder eingerieben. Aufgrund ihrer engen Passform und des verwendeten Materials sind sie extrem aerodynamisch und leicht.

 

Fahrrad Überschuhe für maximale Sichtbarkeit.

Abbildung zeigt das fluoreszierende Modell von GripGrab die Ride Hi-Vis-Überschuhe, sowie die SealSkinz Lightweight Halo Überschuhe mit eingeschalteter Fersenleuchte. Beide Modelle wurden vor einem dunklen Hintergrunf dotografiert um ihre leuchtenden Sicherheitsfeatures optimal darstellen zu können.

Wenn du abends trainierst oder an dunkleren Tagen zur Arbeit pendelst sind fluoreszierende Modelle wie die GripGrab Race Aqua Hi-Viz Überschuhe eine sehr gute Wahl. Überschuhe mit reflektierenden Grafiken sind nicht zu übersehen, wenn sie von Scheinwerfern beleuchtet werden. Ein immenser Sicherheitsvorsprung, denn du wirst von anderen Verkehrsteilnehmern viel besser wahrgenommen.

Eine weitere Variante für mehr Sichtbarkeit sind Modelle wie die SealSkinz Lightweight Halo Überschuhe. Die 150 Gramm leichten Überschuhe haben als zusätzliche Besonderheit eine LED-Leuchte an jeder Ferse. Diese integrierten Blinklichter verbessern deine Sichtbarkeit im Straßenverkehr deutlich.

Laut Hersteller schaffen die CR2032-Knopfzellen eine Leuchtdauer von 240 Stunden und dürften so problemlos einen Winter überstehen.

 

Die Passform. Worauf muss ich beim Kauf achten?

Der Passform von Überschuhen wird meistens nur geringe Beachtung geschenkt, in der Regel steht die Wahl des Materials im Vordergrund. Das ist absolut berechtigt, bedenke dabei aber folgendes: ein Fahrrad Überschuh kann seinen Zweck nur erfüllen, wenn er optimal sitzt, also perfekt am Fahrradschuh anliegt.

Ist dieser Punkt nicht erfüllt, bringt dich auch das beste Material nicht weiter. Es gilt, darauf zu achten, dass der Überschuh nicht zu locker sitzt. Schlecht sitzende Rennrad und MTB Überschuhe bieten der Kälte und Nässe optimale Angriffsflächen. Einerseits kann Wasser am Beinverschluss von oben einlaufen und andererseits kann bei schlecht sitzenden Regenüberschuhen Nässe und Kälte auch von unten durch die Sohle in deinen Schuh eindringen.

Woher weiß ich, welche Größe ich kaufen soll?

Überschuhgrößen entsprechen in der Regel deiner Schuhgröße. Eine eng anliegende Passform minimiert den Luftzug, der beim Fahren in die Pedale eindringt. Wichtig: Du musst die Überschuhe nicht in einer Nummer größer bestellen, nur weil sie über deinen Schuh gezogen werden. Wenn du Schuhgröße 42 hast, bestelle deine Fahrrad Überschuhe ebenfalls in Größe 42.

Wenn du zwischen zwei Größen liegst, entscheide dich für die die größere. Gerade bei den Aero Überschuhen können die Materialien wie Lycra oder Latex schnell kaputt gehen.

Ein weiterer Punkt ist der Einstieg in die Fahrrad Überschuhe. Der sollte am besten so schnell wie möglich funktionieren, klar. Ein schneller Einstieg ist verlockend, sorgt aber für eine ungenügende Passform und einen schlechten Sitz am Schuh.

Pro-Tipp: Leichter Einstieg bedeutet nicht zwingend schlechter Schuh. Je schwerer der Einstieg fällt, desto besser sitzt zwar der Fahrrad Überschuh, desto leichter kannst du ihn beim Anziehen aber auch beschädigen. Ganz am Ende dieses Artikels erfährst du, wie du Überschuhe materialschonend anziehst.

Das Material. Membran oder Neopren?

Fahrrad Überschuhe sind entweder dünn und sorgen für Wind- und Wasserdichtigkeit. Andere Modelle sind aus dickeren Materialien oder gefüttert und halten die Füße nicht nur trocken, sie wärmen die Extremitäten auch noch. Die richtig guten Überschuh Modelle machen das so effektiv, dass man auf spezielle Winter-Fahrradschuhe verzichten kann. 

Verantwortlich hierfür sind Membranstoffe wie die von GORE-TEX & Lycra oder Neoprenmaterialien. Wir stellen dir die Eigenschaften und Besonderheiten der Hauptstoffe vor:

Membranstoffe  Neopren 
Eigenschaften

Die bekanntesten Membranstoffe die bei Überschuhen verarbeitet werden sind die von GORE-TEX. Diese Fahrrad Überschuhe sind extrem wasserabweisend. Die Membranstruktur ist viel kleiner als ein Wassertropfen, aber groß genug um Wasserdampf abzutransportieren. Mehr als 1,2 Milliarden Mikroporen pro Quadratzentimeter sorgen dafür, dass der „große“ Wassertropfen nicht durch die Membrane nach innen dringen kann.

Neopren Überschuhe werden aus einem flächigen und elastischen Material hersgestellt. Neopren ist extrem widerstandsfähig und kommt vor allem im Wassersport zum Einsatz. Aufgrund seiner Fähigkeiten hat sich Neopren in den letzten Jahren auch im Radsport durchgesetzt. Das Neopren isloiert die Körperwärme, so dass sie nicht nach außen abgegeben werden kann. Mit Neopren Überschuhen wärmt man sich also selber auf.

Schutzfunktionen

Zusätzlich zum Nässe-Schutz sorgen GORE-TEX Produkte dafür, dass das Mikroklima zwischen Haut und Bekleidung bestehen bleibt, auch bei eisigen Winden.

Der Effekt: der Körper bleibt angenehm warm.

Alle Neopren-Produkte besitzen sehr gute Isoliereigenschaften. Ihre Stärken liegen vor allem inj der thermischen Wärmeisolierung. Je dicker das Material ist, desto besser ist die Isolierfunktion. desto schlechter ist aber auch die Dehnfähigkeit. Neopren Überschuhe besitzen aber nur eine minderwertige Atmungsfunktion.


Die 15 besten Fahrrad Überschuhe.

Nachfolgend stellen wir dir die 15 besten Fahrrad Überschuhe von Top Marken vor.

Die 5 besten Fahrrad Überschuhe unter 50 Euro.

Solide Fahrrad Überschuhe von Top Marken zu fairen Preisen.


Die 5 besten Fahrrad Überschuhe unter 90 Euro.

Unsere Preis- / Leistungssieger: Sehr gut getestete Produkte mit den besten Bewertungen. 


Die 5 besten High End Fahrrad Überschuhe.

Die vielfachen Testsieger für ambitionierte Ansprüche.

 

Fazit

Alles, was du für den Kauf von Fahrrad Überschuhen wissen musst, hast du in unserem Ratgeber erfahren.

Die wesentlichen Kaufkriterien, die du für dich und deine fahrerischen Ansprüche abklären musst, sind

1. Kälteschutz

2. Nässeschutz

3. Sicherheit

4. Aerodynamik

Wenn du hier Klarheit hast, fällt es dir ganz einfach den passenden Schuh zu finden. Grundsätzlich gilt: für die Übergangsjahreszeiten reichen solide Standard Produkte, für Rides und Touren im Winter solltest du dich für dickere Winter Überschuhe mit Fütterung entscheiden.

Pro-Tipp: Grundsätzlich kannst du dich auf das Motto: „Teuer ist auch immer gut“ bei Fahrrad Überschuhen NICHT verlassen.

Klar, die Wahrscheinlichkeit, bei einem hochpreisigen Modell einen Besseren zu erwischen, ist größer als bei einer Billigvariante. Bedenke aber, dass beispielsweise hochwertige Aerodynamik Schuhe aus Latex lange nicht so herstellungsintensiv sind wie Überschuhe für eisige Temperaturen und somit deutlich günstiger angeboten werden können.

Vergleiche hier Fahrrad Überschuhe von Top Marken.

Alle Fahrrad Überschuhe

Fahrrad Überschuhe anziehen. So machst du es richtig.

Überschuhe funktionieren am besten, wenn sie eng am Schuh sitzen. Bei einigen Aero Überschuhen aus Lycra oder Latex kann das bedeuten, dass es extrem schwierig ist, sie überzuziehen.

Im vorderen Bereich der Schuhspitze sowie im Sohlen- und Fersenbereich neigen die dünnen Häute zu massiven Beschädigungen. Ein Zeichen für schleche Qualität? Nein, es geht viel mehr darum die Latex Überschuhe richtig anzuziehen, denn Materialschäden enstehen nicht beim kurbeln, sondern beim Überziehen des sensiblen Materials. Wer bereits Erfahrung im Überstreifen hat, weiß wovon wir sprechen.

Hier sind ein paar Tipps, wie es ganz einfach und materialschonend funktioniert.

Schritt 1: Fahrradschuhe anziehen. Ziehe immer zuerst deine Fahrradschuhe an und stelle sie über die Verschlußsysteme passend ein.

Schritt 2: Fahrrad Überschuh über die Spitze aufziehen. Ziehe den Überschuh vorsichtig auseinander und streife ihn behutsam über die Schuhspitze. Achte darauf, dass sich der Stoff gleichmäßig über der Schuhspitze verteilt.

Schritt 3: Fahrrad Überschuh über Verschluss und Cleats legen. Überschuhe bleiben gerne an den Pedalplatten und den Ratschen- oder Klettverschlüssen der Schuhe hängen. Ziehe den Überschuh über die Cleats und achte darauf, dass sich der Stoff gleichmässig um die Erhebungen legt.

Schritt 4: Ziehe den Überschuh nun über den Fersenbereich und achte wieder darauf, dass er gleichmäßig sitzt.

Schritt 5: Klettverschluss schließen. Wenn du Überschuhe mit einem Klettverschluss an der Sohle hast, verschließe ihn so, dass der Überschuh eng am Schuh liegt.

Überprüfe jetzt nochmals, ob der Überschuh an allen Stellen ordentlich sitzt und schließe den Reißverschluss. Wenn du Beinlinge trägst, achte drauf dass du diese jetzt über deine Überschuhe ziehst.

Alle Fahrrad Überschuhe vergleichen:

Fahrrad Überschuhe ansehen



Das könnte dich auch interessieren