Kaufberatung

Die 15 besten Winter-Fahrradjacken für 2021.

Die 15 besten Winter-Fahrradjacken für 2021.
von Christoph Hoffmann
29.10.2020
The Cycleverse
Auf Fahrrad-Touren von Herbst bis Frühling sorgen Winter Fahrradjacken für angenehme Wärme, ohne dass du dabei allzu sehr ins Schwitzen kommst. Ausserdem bieten sie dir Schutz vor eisigem Fahrtwind und Regen auf deinem Weg zur Arbeit. Wir zeigen dir die wichtigsten Kaufkriterien und stellen dir die besten Radjacken für den Winter vor.

Inhalt.

Der Zwiebel-Look

Wie schützt man sich in der kalten Jahreszeit am besten vor unangenehmer Kälte, Wind und Regen? Natürlich könntest du dich auch nach dem Zwiebelprinzip kleiden. Einfach Regenjacke, Fleecejacke und ein warmes Unterhemd anziehen und los geht es zur Arbeit oder auf die sportliche Runde.

Der Zwiebel-Look hat leider einen entscheidenden Nachteil: die unterschiedlichen Stofflagen sorgen für einen schlechteren Schweißabtransport und bieten geringere Belüftungsoptionen als eine Winter Fahrradjacke. Ein weiterer Nachteil des Zwiebel-Looks: deine Bewegungsfreiheit wird erheblich eingeschränkt.

Material. Softshell- oder Hardshell-Jacke?

Der erste Punkt, den du vor dem Kauf einer Fahrradjacke für den Winter berücksichtigen solltest, ist das Material deiner neuen Jacke. Während Hardshell Fahrrad Winterjacken durch die verwendeten Materialien einen absoluten Schutz vor Wind und Regen garantieren, sind Winter Fahrradjacken aus Softshell anders konzipiert. Sie schützen ebenfalls vor Wind und Niederschlag aber nur eine kürzere Zeit. Ihr Vorteil: sie sind bequemer und in der Regel stylischer.

Was ist eine Softshell Winter Fahrradjacke?

Eine Softshell-Fahrradjacke ist winddichter und wasserabweisender als eine Fleecejacke, aber sie ist weicher, leichter, wärmer, atmungsaktiver und flexibler als eine vollständig wasserdichte Hardshell-Radsportjacke.

Softshelljacken zeichnen sich durch einen mehrlagigen Aufbau aus. Das atmungsaktive, wasserabweisende und winddichte Außenmembran wird mit einer wärmenden Innenschicht kombiniert. Das macht sie zur perfekten Winter Fahrradjacke für Tage, an denen das Wetter weniger extrem ist, du aber dennoch Schutz benötigst, um warm und trocken zu bleiben. Die besten winddichten Radjacken verwenden die Windstopper-Technologie.

Die Top-Seller Softshell Winterfahrrad-Jacken:

 

Was ist eine Hardshell Winter Fahrradjacke?

Die beste Definition einer Hardshell Jacke ist, dass sie wasserdicht und in der Regel winddicht ist. Diese Winterjacken sind für extremere Wetterbedingungen gemacht und sind in erster Linie dazu bestimmt, dich bei Regen trocken zu halten. Wenn du also an kalten Tagen radelst, brauchst du weitere Bekleidungsschichten die dich wärmen.

Für den Weg zur Arbeit ist das kein Problem, als Radsportler kann dieser Zwiebel-Look unvorteilhaft sein, denn die Hardshell-Winter Fahrradjacken haben eine deutlich geringere Atmungsaktivität als Softshell jacken, du wirst also mehr schwitzen. Hinzu kommt die eingeschränkte Bewegungsfreiheit, die mehrere Schichten mit sich bringen.

Die Top-Seller Hardshell Winterfahrrad-Jacken:

 

Softshell- und Hardshell-Winterjacken im direkten Vergleich

Softshell Hardshell
🚫  Weniger wasserdicht. Softshell-Produkte sind wasserabweisend, einen kurzen starken Schauer halten sie mühelos aus. ✅  Extrem wasserdicht. Die Nähte und Reißverschlüsse sind hier die Schwachstellen, diese sollten laminiert und verklebt sein.
🚫  Wenig robust.  ✅  Sehr robust.
✅  Effektivere Atmungsaktivität. Die Materialien sind flexibel, leicht und sehr atmungsaktiv. Bei intensiven Aktivitäten schwitzt man nur wenig. 🚫  Niedrige Atmungsaktivität. Das Material ist für den Schutz vor Wasser konzipiert. Das geht auf Kosten der Dampfdurchlässigkeit, man schwitzt viel.
✅  Sehr guter Tragekomfort durch das weiche und flexible Material. 🚫  Geringer Tragekomfort durch die harten und stabilen Materialien.
✅  Bei Bewegung geräuschlos, durch das leichte Material. 🚫  Bei Bewegung störende Geräusche, durch das robuste Material.
✅  Gerninges Packmaß. Die Materialien sind leicht und weich, somit lassen sich Jacken gut zusammen rollen. 🚫  Akzeptables Packmaß. Die Jacken lassen sich mühelos falten, können auf dem Fahrrad aber nicht platzsparend verstaut werden.

Du siehst, Softshelljacken eignen sich für deutlich mehr Einsatzgebiete als Hardshelljacken.

Sportliche Jacken vergleichen

 

Fahrradjacke Winter. Die richtige Größe und Passform.

Unabhängig von den Atmungs- und Isolationseigenschaften sollte deine neue Winter Fahrradjacke idealerweise wie eine zweite Haut am Körper sitzen. Das bedeutet, der Schnitt muss auf die vorgebeugte Fahrposition angepasst sein.

Tipp: Achte derauf, dass die Radjacke für den Winter am Rücken länger geschnitten ist, so ist sichergestellt, dass keine kalte Zugluft an die Nieren kommt. Beachte auch, dass du einen Armabschluss wählst, der sich nicht mit deinen Fahrradhandschuhen um Platz streitet.

Bei den Größen gibt es eine unüberschaubare Auswahl. Die kleinsten Größen sind XS und S. Darauf folgt die Größe M. Die Größe L gibt es noch in weiteren Abstufungen. Unsere Tabelle hilft dir dabei die für dich passende Größe ganz eichfach anhand deiner Konfektionsgröße zu bestimmen.

Int. Größe Konfektionsgröße Damen Konfektionsgröße Herren
XS 32/34 40/42
S 36/38 44/46
M 40/42 48/50
L 44/46 52/54
XL 48/50 56/58
XXL 52/54 60/62
3XL 56/58 64/66
4XL 60/62 68/70

Du kennst deine Konfektionsgröße nicht? Kein Problem, sieh in Blusen- oder Hemdenetiketten nach, dort findest du sie. Du trägst nur T-Shirts? Auch kein Problem, deine deutsche Konfektionsgröße kannst du mithilfe des Brustumfanges ermitteln.

Für die deutschen Konfektionsgrößen halbiert sich bei den Herren der gemessene Brustumfang. Bei Damen werden von der Hälfte wiederum weitere sechs Zentimeter abgezogen.

Ein Beispiel: Ein gemessener Brustumfang von 102 Zentimetern ergibt bei Herren die Größe 51, bei Damen die Konfektionsgröße 45.

Solltest du zwischen zwei Größen stehen, ist die kleinere oftmals die bessere Wahl, denn Winter Fahrradjacken sitzen am besten, wenn sie körperbetont anliegen. Berücksichtige aber, dass Winter Fahrradjacken bei den ersten Wäschen um ca. 3 % eingehen. Diese Schrumpfung darfst du nicht unterschätzen.

Commuter Jacken vergleichen


Der Preis. Was muss ich investieren?

Die Kosten sind sehr unterschiedlich. Je nach Qualität und Größe, aber auch dem Einsatzzweck liegt die Preisspanne zwischen 55 bis 450 Euro. Der Preis der Winter Fahrradjacken ist nicht unbedingt ein Indiz für ihre Atmungsfähigkeit oder Wärmeleistung, aber er besagt sehr wohl, wie aufwändig die Jacken verarbeitet ist. Bis etwa 150 Euro bekommst du eine solide Grundausstattung. Wenn du mehr investiert, bekommst du zusätzliche, clevere Details.

 

Die 5 Preis- / Leistungssieger:


 

Die 5 besten Allrounder


 

Die 5 besten Top-Performer



Die wichtigsten Bewertungskriterien erklärt.

Nachfolgend, findest du eine Auflistung der wichtigsten Features über die du dir vor dem Kauf deiner Winter Fahrradjacke Gedanken machen solltest:

Atmungsaktivität:

Wie gut ein Stoff den Schweiß ableiten kann. Genauer: Die Fähigkeit eines Gewebes, Schweiß von den unteren Schichten oder der Haut auf die Außenseite der Jacke zu transportieren.

Coolmax® Funktionsstoffe:

Bezeichnet eine atmungsaktive Faser, die in vielen Grundschichten verwendet wird.

Innenfutter:

Hierbei handelt es sich um eine Netzschicht, die lose in einer wasserdichten Jacke sitzt und normalerweise aus einem Material mit hoher Saugkraft besteht.

Die Idee dahinter ist, dass eine separate Innenschicht dazu beiträgt, dich trockener zu halten, indem sie deine Haut von der Außenmembran fernhält und so die Gefahr eines Feuchtigkeitsstaus verringert.

DWR-Schicht (Durable Water Repellency):

Wasserabweisende Behandlung für die Außenseite des Gewebes. Die Jacke muss möglicherweise nach einiger Zeit nachbehandelt werden.

Mikroporöse Membran:

Wasserdichte Schicht mit winzigen Löchern (Poren), die durch Schweiß verursachten Feuchtigkeitsdampf nach außen dringen lässt, aber das Eindringen größerer Regentropfen verhindert.

Windstopper:

Wetterfestes Gewebe mit erhöhter Atmungsaktivität und exzellenten Dichtungseigenschaften.

Pit Zips (Grubenreißverschlüsse):

Reißverschlüsse unter den Achselhöhlen, die zur Entlüftung geöffnet werden können.

Nahtabdichtung:

Bänder auf der Innenseite der Nähte, um das Eindringen von Wasser durch die Nahtlöcher zu verhindern.

Fazit.

Du siehst, die Anschaffung einer Winter Fahrradjacke lohnt sich. Für welches Modell du dich entscheidest, hängt von den benötigten Features ab. Grundsätzlich gilt: Je wetterfester eine Winter Fahrradjacke ist, desto weniger atmungsaktiv ist sie.

Solltest du auf der Suche nach atmungsaktiveren Winter Radjacken sein, die sich auch bei Plusgraden noch angenehm fahren lassen, ist eine Softshelljacke WInter Radjacke mit Sicherheit die beste Wahl. Sie sind bestens für wechselhaftes Wetter geeignet. Ihre Flexibilität ermöglichen ein breiteres Einsatzfeld, auch im Herbst und Frühling.

Wenn es dir um den besten Schutz bei starkem Regen oder andauerndem Schnellfall geht und dir Packmaß und Gewicht egal sind, ist die Hardshell Winter Fahrradjacke die optimale Wahl. Diese Modelle isolieren zuverlässig gegen Feuchtigkeit von außen.

Benötigst du für deine neue Winter Fahrradjacke noch das passende Bike?

Vergleiche hier tausende Fahrräder und ihre Ausstattungs-Spezifikationen, Geometrien und Komponenten mit diesem leistungsstarken Side-by-Side-Vergleich. 

Fahrrad Vergleich starten



Das könnte dich auch interessieren